WARD VS DAWSON
Top News

Andrè Ward beendet seine Karriere – „Mission erfüllt“

Heute, am 21. September kam die überraschende Mitteilung, dass Andrè Ward seine Handschuhe an den Nagel hängt. Der 33-jährige war als Amateur 2004 Olympiasieger in Athen und absolvierte 32 Profikämpfe, die er alle gewann. Die Hälfte davon vorzeitig. Vor einigen Jahren wurde er Sieger im „Super-Six-Turnier“. Andrè „S.O.G.“ Ward hatte allerdings auch immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu tun. Er war zu längeren Pausen gezwungen um sich zu erholen. Zuletzt kämpfte er im Halbschwergewicht. Die Ergebnisse seiner letzten beiden Kämpfe gegen Sergey Kovalev waren nicht unumstritten. Er tritt als ungeschlagener 3-fach Weltmeister ab. Sein besonderes „Markenzeichen“ war seine Art zu kämpfen. Während die Einen ihn als „slik“ bezeichneten, war er für Andere einfach nur ein Boxer mit einem „dreckigen Stil“. Das Urteil im ersten Kampf gegen Kovalev wurde von vielen Fans und Experten angezweifelt. Beim Rematch landeten einige seine Schläge grenzwertig im Bereich der Gürtellinie. Er hat es vor Allem Ringrichter Tony Weeks zu verdanken, dass sein nunmehr letzter Kampf mit einem TKO-Sieg für ihn endete. …

WEITERLESEN →