Videos

Zsolt Erdei vs. Mehdi Sahnoune

Zsolt Erdei vs. Mehdi Sahnoune, eine Paarung, die es in sich hatte. Erdei wollte bei dem Kampf am 22.10.2005 in Halle seinen WBO-Weltmeisterschaftstitel im Halbschwergewicht verteidigen. In dem über zwölf Runden angesetzten Kampf galt er als der klare Favorit.
Die ersten Runden konnte Zsolt Erdei nach Punkten gewinnen. Er hatte sich auf seinen Gegner aus Frankreich eingestellt und brachte mehrfach seinen Aufwärtshaken ins Ziel. In der fünften Runde schien der Kampf zu kippen. Erdei wirkte nicht mehr so überzeugend wie zu Beginn und musste einige schwere Treffer des Franzosen hinnehmen. Allerdings schienen auch die Kräfte von Mehdi Sahnoune nachzulassen.
Der Ausgang des Kampfes blieb bis zur zwölften Runde ungewiss. Beide Boxer schienen mit ihren Kräften völlig am Ende zu sein. Klare, platzierte Schläge gelangen nur noch selten. Auch zu Beginn der zwölften und entscheidenden Runde wirkten die Boxer müde. Aber etwa Mitte der Runde schien Erdei sich kurzfristig zu fangen und deckte den Gegner mit einem wahren Schlaghagel ein. Der Ringrichter ging dazwischen und brach den Kampf wegen Überlegenheit ab. Zsolt Erdei war der alte und neue WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht durch technischen k. o. in der zwölften Runde.

Voriger Artikel

Zsolt Erdei vs. Julio Cesar Gonzalez

Nächster Artikel

Holyfield vs. Williams: Vorprogramm nun komplett

Keine Kommentare

Antwort schreiben