Videos

Wladimir Sidorenko vs. Poonsawat Kratingdaenggym

Der Weltmeistertitel der WBA im Bantamgewicht sollte beim Kampf Wladimir Sidorenko vs. Poonsawat Kratingdaenggym am 15.07.2006 vergeben werden. Der amtierende Champion aus der Ukraine, Wladimir Sidorenko, hatte bisher noch keinen Profikampf verloren. Sein Herausforderer, Poonsawat Kratingdaenggym aus Thailand war ebenfalls bisher ungeschlagen.
Beide Boxer boxten von Beginn an auf einem hohen Niveau. Was an präziser Schlagtechnik teilweise fehlte, wurde durch Beweglichkeit und gute Beinarbeit ausgeglichen. In den ersten drei Runden schien der Kampf völlig offen zu sein. Zwar sahen die Punktrichter leichte Vorteile bei Sidorenko, aber der Boxer aus Thailand war auf gar keinen Fall chancenlos.
In der siebten und achten Runde zeigte Kratingdaenggym allerdings leichte Defizite in der Kondition. Er wirkte müde und war nicht so sicher auf den Beinen wie der Weltmeister. Sidorenko versuchte immer wieder, seinen rechten Haken durchzubringen. Er wollte den vorzeitigen Sieg, aber der Boxer aus Thailand wehrte sich nach Kräften.
Am Ende mussten beide bis zur zwölften Runde durchhalten und der Kampf zweier fast gleichwertiger Bantamgewichtler wurde nach Punkten entschieden. Mit einer einstimmigen Entscheidung und mit einem Punktevorsprung von 20 Punkten hieß der alte und neue WBA-Weltmeister im Bantamgewicht Wladimir Sidorenko aus der Ukraine.

Voriger Artikel

Wladimir Klitschko vs. Ross Puritty

Nächster Artikel

Zsolt Bedak vs. Ramie Laput

Keine Kommentare

Antwort schreiben