Videos

Vitaly Tajbert vs. Humberto Mauro Gutierrez

Es ging um die Interimsweltmeisterschaft im Superfliegengewicht des WBC, als die Paarung Vitali Tajbert vs. Humberto Mauro Gutierrez am 17.11.2007 in der Stadthalle von Kiel auf dem Programm stand. Der Kampf war auf zwölf Runden angesetzt.
In den ersten Runden sah man einen Vitali Tajbert, wie man ihn aus vielen Kämpfen kannte. Mit weit offener Deckung und einem wachsamen Auge für die Konter seines Gegners bestimmte er das Geschehen im Ring. Gleich in der zweiten Runde gelang es Tajbert, Humberto Mauro Gutierrez schwer zu treffen. Der wehrte sich aber in den nächsten Runden nach besten Kräften.
In der achten Runde setzte Tajbert seinen Gegner mit vielen kurzen Schlägen unter Druck. Nach den Regeln des WBC erfolgte nach der achten Runde das zweite Open Scoring. Die Entscheidung der Punktrichter war eindeutig: Vitali Tajbert lag nach Punkten vorn.
Für Gutierrez bedeutete das, er musste ein Knock-out erreichen, wenn er den Sieg davontragen wollte. Aber Tajbert ließ keine größeren Wirkungstreffer zu. Er bewegte sich besser und schien auch die bessere Kondition zu haben. Am Ende der zwölften Runde war die Entscheidung der Punktrichter eindeutig: Sieger nach Punkten und damit Interimsweltmeister im Superfliegengewicht des WBC war Vitali Tajbert.

Voriger Artikel

Vitali Tajbert vs. Hector Velazquez

Nächster Artikel

Wladimir Klitschko vs. Chris Byrd

Keine Kommentare

Antwort schreiben