Videos

Ralf Rocchigiani vs. Helmut Ulka

Ralf Rocchigiani vs. Helmut Ulka hieß die letzte Paarung des Hamburger Box-Events am 24. 2. 1984. Dieser Schaukampf im Cruisergewicht war auf sechs Runden angesetzt. Obwohl es für Ralf Rocchigiani (21 Jahre) erst der fünfte Profikampf war, lag er in den Prognosen deutlich vor dem fast zehn Jahre älteren Helmut Ulka.
Schon von Beginn an versuchte Rocchigiani das Tempo zu bestimmen. Zwar gab es in der ersten Runde noch ein vorsichtiges Abtasten, aber bereits in der zweiten Runde zeigte sich die absolute Dominanz von Ralf Rocchigiani. Helmut Ulka musste immer wieder schwere Treffer einstecken und so war es nicht verwunderlich, dass die Punktrichter Runde für Runde eindeutig für Rocchigiani werteten.
Im zweiten Drittel des Kampfes schien Ulka sich nur noch mühsam auf den Beinen halten zu können. Er klammerte immer wieder, um sich über die Zeit zu retten. Einen Knock-out wollte er unter allen Umständen verhindern. Nach Punkten gewinnen konnte er den Kampf nicht mehr und um seinerseits den Gegner auszuknocken, fehlte ihm inzwischen einfach die Kraft. Aber es gelang ihm, bis zum Ende der sechsten und letzten Runde durchzuhalten. Der klare Sieger nach Punkten an diesem Abend hieß Ralf Rocchigiani.

Voriger Artikel

Rachim Tschachkijew vs. Tayar Mehmet

Nächster Artikel

Regina Halmich vs. Brigitte Scherzinour

Keine Kommentare

Antwort schreiben