Videos

Rachim Tschachkijew vs. Lukasz Rusiewicz

Rachim Tschachkijew vs. Lukasz Rusiewicz lautete die Begegnung, die als Vorkampf zur Europameisterschaft im Schwergewicht am 04.12.2010 im Sport- und Kongresszentrum Schwerin stattfand. Der ehemalige Olympiasieger und WBA-Interkontinentalmeister Tschachkijew hatte alle seine sieben Profikämpfe gewonnen, sechs davon vorzeitig. Der Pole Rusiewicz ging aus 18 Profikämpfen neun Mal siegreich hervor und gewann zwei Kämpfe durch Knock-out.
Tschachkijew begann den Kampf aggressiv. Er ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass er den Kampf vorzeitig beenden wollte. Seine Fäuste trafen immer wieder den Kopf seines Gegners, der schon am Ende der ersten Runde einige Blessuren im Gesicht davontrug.
In der zweiten Runde kam es zu einem unbeabsichtigten Kopfstoß und beide Boxer bluteten. Der Ringarzt sah aber keine Veranlassung dazu, den Kampf zu unterbrechen. Obwohl Rusiewicz sich nach Kräften wehrte, zeigte sich im fortlaufenden Kampfgeschehen, dass Tschachkijew nicht ohne Grund keinen seiner bisherigen Kämpfe verloren hatte. Er war nicht nur der technisch bessere Boxer, er hatte auch die bessere Kondition.
Sein Ziel, den Gegner durch Knock-out vorzeitig auf die Bretter zu schicken, hat Tschachkijew auch aufgrund der hohen Nehmerqualitäten des Polen nicht erreicht. Am Ende der achten und letzten Runde gewann er den Kampf aber klar nach Punkten.

Voriger Artikel

Rachim Tschachkijew vs. Igor Pilipenko

Nächster Artikel

Rachim Tschachkijew vs. Rene Hübner

Keine Kommentare

Antwort schreiben