Luan Krasniqi vs. Lamon Brewster

Am 100. Geburtstag der deutschen Boxlegende Max Schmeling, dem 28. September 2005, sollte der erneute Versuch starten, einen Schwergewichts-Weltmeistertitel nach Deutschland zu holen. Die Paarung im 8. und letzten Kampf des Abends hieß Luan Krasniqi vs. Lamon Brewster. Die Color-Line-Arena in Hamburg war ausverkauft an diesem Abend.
Lamon Brewster begann die erste Runde sehr aggressiv. Aber Luan Krasniqi hatte die schnelleren Füße und wich dem Gegner aus. Am Ende der 1. Runde landete Brewster einen unerlaubten Tiefschlag. Eine Ermahnung und zwei zusätzliche Minuten Pause für Krasniqi waren die Folge. Runde zwei und drei waren ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den Deutschen. Am Ende von Runde drei landete Brewster einen linken Haken, der Wirkung zeigte. Kurz vor Ende der vierten Runde gab es noch einmal Tiefschläge von Brewster. Krasniqi rechnete mit einer Unterbrechung und vernachlässigte seine Deckung. Dabei kassierte er einen weiteren schweren Treffer.
Obwohl er die Runden fünf bis sieben mit leichten Vorteilen für sich verbuchen konnte, musste Luan Krasniqi in Runde neun den Kampf aufgeben. Technischer k. o. in der neunten Runde zugunsten des Amerikaners Lamon Brewster lautete das Endergebnis des Kampfes Luan Krasniqi vs. Lamon Brewster in Hamburg.

3 Gedanken zu “Luan Krasniqi vs. Lamon Brewster

Schreibe einen Kommentar