Videos

Jürgen Braehmer vs. Mariano Nicolas Plotinsky

Jürgen Braehmer vs. Mariano Nicolas Plotinsky lautete die Paarung im Kampf um die WBO-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht am 24. April 2010 in Hamburg. Der deutsche Titelverteidiger Jürgen Braehmer hat auf seinem Konto die beeindruckende Bilanz von 37 Kämpfen. 35 davon hat er gewonnen und 28 von ihnen sogar vorzeitig. Der Herausforderer aus Argentinien bleibt mit 16 Siegen und 8 Knock-outs deutlich dahinter zurück.
Schon von der ersten Runde an ließ Braehmer keinen Zweifel daran aufkommen, dass er seinen Titel verteidigen wollte. Der Argentinier Plotinsky stand dem Schlaghagel von Braehmer teilweise fassungs- und wehrlos gegenüber. Am Ende der Runde ging er kurz zu Boden, wurde aber nicht angezählt. Sogar der Ringrichter musste ihn ermahnen, die Fäuste zur Deckung hochzunehmen. Ende der zweiten Runde kassierte Plotinsky dann eine Verwarnung wegen unerlaubter Schläge in die Nieren seines Gegners. Er schien kein Mittel gegen Braehmer zu finden.
Die nächsten beiden Runden dominierte der Deutsche ganz klar. Die Frage, wie lange er das hohe Tempo durchhalten konnte, musste aber nicht wirklich gestellt werden. In der fünften Runde brach der Ringrichter den Kampf wegen Überlegenheit des Titelverteidigers vorzeitig ab.
Damit hieß der alte und neue WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht Jürgen Braehmer.

Voriger Artikel

Juan Carlos Gomez vs. Guy Waters

Nächster Artikel

Sylvester krank: WM-Kampf am 22. Januar abgesagt

Keine Kommentare

Antwort schreiben