Videos

Jürgen Brähmer vs. Dmitri Sukhotsky

Jürgen Brähmer vs. Dmitri Sukhotsky, so lautete die Schlagzeile für den WBO-Weltmeisterschaftskampf im Halbschwergewicht, der am 19. Dezember 2009 in Schwerin stattfand. Die Halle war ausverkauft und der Russe sollte einen schweren Stand haben. Das Publikum stand geschlossen hinter dem amtierenden WBO-Weltmeister Jürgen Brähmer.
Der Kampf zwischen Sukhotsky und Brähmer begann mit einem sehr offenen Schlagabtausch in den Runden eins bis drei. Beide Boxer waren aggressiv und versuchten möglichst rasch, wirksame Treffer zu setzen. In der vierten Runde zog Brähmer sich etwas zurück und boxte defensiver. Der Gegner nahm das als Aufforderung und versuchte nun seinerseits, daraus Kapital zu schlagen. Brähmer ließ sich jedoch zunächst nicht beeindrucken.
In der 10. Runde muss er allerdings einen schweren Schlag nehmen und erleidet einen Cut, der vom Ringrichter begutachtet wird. Brähmer darf aber weiterkämpfen. Für einen Augenblick sieht es so aus, als müsse er sich dem Gegner geschlagen geben. In der elften und zwölften Runde jedoch mobilisiert Jürgen Brähmer alle Reserven und Sukhotsky geht in dem Schlaghagel fast unter.
Sieg nach Punkten für den alten und neuen WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht Jürgen Brähmer lautet am Ende der 12. Runde das offizielle Urteil.

Voriger Artikel

Sylvester krank: WM-Kampf am 22. Januar abgesagt

Nächster Artikel

Luan Krasniqi vs. Rene Monse

Keine Kommentare

Antwort schreiben