Videos

Jack Culcay vs. Sylvestre Marianini

Eigentlich sollte Jack Culcay am 24. April 2010 in der Hamburger Sporthalle gegen den Brasilianer Isak Tavares antreten. Dieser traute sich wegen des Vulkanausbruchs in Island und der Aschewolke über Europa aber nicht ins Flugzeug. Also musste ein neuer Gegner her und die Wahl fiel auf den bereits 40 Jahre alten Franzosen Sylvestre Marianini. Während Culcay in seiner Profikarriere erst zwei Kämpfe bestritt, konnte Marianini mit 32 Kämpfen sehr viel mehr Erfahrung vorweisen. Nur seine Kampfbilanz sprach wiederum gegen ihn: Lediglich acht Siege konnte er erringen, dem gegenüber standen 21 Niederlagen und drei Unentschieden. Culcay gewann beide seiner Kämpfe und war als Amateurboxer bereits sehr erfolgreich – nachteilig war für ihn allenfalls die plötzliche Umstellung auf einen neuen Gegner.
Dies schien den Halbmittelgewichtler aber vor keine große Herausforderung zu stellen. Culcay drang seinen Gegner immer wieder in die Ecke und drosch unablässig auf ihn ein. Später ging Culcay sogar dazu über, seinen Gegner geschickt zu täuschen. Marianini war sichtlich überfordert und konnte den schnellen Schlägen seines Gegners nicht ausweichen. Der Ringrichter sah sich bereits in der ersten Runde dazu gezwungen, den Kampf Jack Culcay vs. Sylvestre Marianini wegen deutlicher Überlegenheit des Darmstädters abzubrechen.

Voriger Artikel

Jack Culcay vs. Jindrich Kubin

Nächster Artikel

Luan Krasniqi vs. Lamon Brewster

Keine Kommentare

Antwort schreiben