Videos

Jack Culcay vs. Isak Tavares

Ursprünglich sollte der Kampf Jack Culcay vs. Isak Tavares bereits am 24. April in Hamburg stattfinden. Dann brach aber der isländische Vulkan Eyjafjallajökull unvorhergesehen aus und legte eine Aschewolke über Europa, sodass sich der Brasilianer Tavares nicht traute, in ein Flugzeug zu steigen. Der Kampf fand aber trotzdem statt, und zwar einen Monat später in der Rostocker Stadthalle. Für Culcay war es erst der vierte Kampf, während Tavares mit seinen 36 Jahren schon 23 Kämpfe bestritt, von denen er 15 für sich entscheiden konnte. Größentechnisch hatte wiederum Culcay die Nase vorne, mit seinen 1,72 Metern überragte er seinen Gegner um gute vier Zentimeter.
Für Culcay selbst war es der erste Kampf, der über eine Distanz von sechs Runden gehen sollte. Das dauerte dem in Darmstadt lebendem Boxer aber wohl zu lange, schließlich hatte er auf diesen Kampf schon einen Monat länger warten müssen. Also beendete der Halbmittelgewichtler den Kampf bereits in der ersten Runde, indem er Tavares nach 143 Sekunden das dritte Mal auf die Bretter schickte. Culcays Schnelligkeit hatte er einfach nichts entgegenzusetzen, der sich wiederum über seinen vierten Sieg in vier Kämpfen freute, welcher der dritte durch Knockout war.

Voriger Artikel

Ina Menzer vs. Jeannine Garside

Nächster Artikel

Jack Culcay vs. Jindrich Kubin

Keine Kommentare

Antwort schreiben