Videos

Ina Menzer vs. Sandy Tsagouris

Die deutsche Box-Championesse Ina Menzer verteidigte ihren WM-Titel im Federgewicht der WIBF erfolgreich in einem legendären und blutigen Kampf über die vollen zehn Runden.
In ihrem 20. Profikampf, der am 8. März 2008 im KÖNIGPalast in Krefeld in Deutschland stattfand, stand ihr die Kanadierin Sandy Tsagouris gegenüber. Die ein Jahr jüngere Gegnerin hatte zuvor sämtliche Kämpfe gewonnen und galt längst als zähe und schlagfertige Gegnerin, die niemals aufgibt und zehn Runden Powerplay gibt.
So auch in diesem Kampf, bei dem viel Blut floss, und der schnell im Vergleich zu anderen Frauen-Boxkämpfen in einem brutalen Schlagabtausch mündete.
Menzer setzte Tsagouris schnell unter mächtigen Druck, bis sie in der fünften Runde einen unbeabsichtigten Kopfstoß der Kanadierin kassierte und behandelt werden musste.
Stark gezeichnet von der Verletzung und mit blutigem Gesicht fightete die gebürtige Kasachin aber unbeirrt weiter und ließ Tsagouris vor allem in der Schlussphase kaum eine Chance.
Obwohl Tsagouris nicht k. o. ging, hielt sie sich ebenso wie die blutende Menzer über die vollen zehn Runden auf den Beinen. Der Boxkampf Ina Menzer vs. Sandy Tsagouris zeichnete sich durch Atemlosigkeit, Schlagkraft und Leidenschaft aus. Ina Menzer war verdiente Siegerin und verteidigte ihren Titel erfolgreich

Voriger Artikel

Igor Michalkin vs. Sergey Beloshapkin

Nächster Artikel

Istvan KoKo Kovacs vs. Antonio Diaz

Keine Kommentare

Antwort schreiben