Videos

Igor Michalkin vs. Aleksy Kuziemski

In Rostock ging es am 22. Mai 2010 in der Paarung Igor Michalkin vs. Aleksy Kuziemski um die Internationale Deutsche Meisterschaft im Halbschwergewicht der WBA. Als amtierender WBA-Champion galt Kuziemski als der klare Favorit in diesem Boxkampf.
Während Igor Michalkin die erste Runde mit leichten Vorteilen für sich verbuchen konnte, kam Kuziemski in der zweiten und dritten Runde wesentlich besser in den Kampf. Michalkin zeigte sich technisch besser, aber Kuziemski machte vieles durch seine Körperkraft wieder wett. Konditionell schienen beide Boxer auf einem hohen Level zu sein.
In der fünften Runde gelangen Michalkin einige gute Kombinationen und Kuziemski musste eine Reihe von Wirkungstreffern einstecken. Eine leichte Schwellung an seinem linken Auge schien ihn aber nicht weiter zu behindern. Mit Beginn der sechsten Runde schien Igor Michalkin müde zu werden. Trotzdem blieb er sehr beweglich im Oberkörper und wehrte sich nach besten Kräften gegen die immer platzierter gesetzten Schläge von Aleksy Kuziemski.
Der Kampf war auf zehn Runden angesetzt und Michalkin musste in der Endphase bereits klar sein, dass er den Kampf nach Punkten wahrscheinlich nicht mehr gewinnen konnte. Den Titel des Internationalen Meisters der WBA im Halbschwergewicht gewann also Aleksy Kuziemski einstimmig nach Punkten.

Voriger Artikel

Graciano Rocky Rocchigiani vs. Mick Morris

Nächster Artikel

Igor Michalkin vs. Sergey Beloshapkin

Keine Kommentare

Antwort schreiben