Videos

Firat Arslan vs. Steve Herelius

Es stand nicht weniger als die Interimsweltmeisterschaft der WBA im Cruisergewicht auf dem Spiel, als am 3. 7. 2010 die Paarung Firat Arslan vs. Steve Herelius viele Boxfans in die Porsche Arena nach Stuttgart lockte. Arslan war mit 39 Jahren sechs Jahre jünger als der Franzose. Beide Boxer waren sich körperlich ebenbürtig und konnten auf eine beeindruckende Profikarriere zurückblicken.
Steve Herelius begann den Kampf sehr schnell und aggressiv. Er wirkte beweglicher als Arslan, der sich einmal mehr auf seine bekannt gute Deckung verließ und nur wenig Angriffsfläche für seinen wendigen Gegner bot.
Die ersten Runden des Kampfes zeigten sich ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den aus Göppingen stammenden Firat Arslan. Aber die wirkungsvoll gesetzten Körpertreffer von Herelius blieben nicht ohne Wirkung. Trotzdem gestaltete Arslan den Kampf unentschieden. Der Franzose musste, wenn er den Sieg sicher haben wollte, das vorzeitige Ende des Kampfes suchen. Bei einer Punktentscheidung würde es sehr knapp werden.
Die 11. Runde brachte dann die Entscheidung. Deutlich angeschlagen durch mehrere schwere Treffer war Arslan nicht mehr in der Lage, zur 12. und entscheidenden Runde anzutreten. Steve Herelius siegte damit durch Technischen k. o. in der 11. Runde und war neuer WBA-Interimsweltmeister im Cruisergewicht.

Voriger Artikel

Firat Arslan vs. Grigory Drozd

Nächster Artikel

Graciano Rocky Rocchigiani vs. Mick Morris

Keine Kommentare

Antwort schreiben