Videos

Felix Sturm vs. Javier Castillejo

Ein Jahr, nachdem der 28jährige Mittelgewichtler Felix Sturm aus Leverkusen vom Spanier Javier Castillejo k. o. geschlagen wurde und seinen WBA-Weltmeistertitel abgeben musste, kam es im April 2007 in der Arena in Oberhausen zur Revanche.
Im Kampf Felix Sturm vs. Javier Castillejo lag von Anfang an Spannung. Felix Sturm wollte den Gürtel zurück und zeigte von der ersten Runde an, dass er sich nicht in einen wilden Schlagabtausch mit dem Spanier verwickeln ließ. Sturm boxte mit Köpfchen, und diese Taktik schien sich auszuzahlen. Flogen noch im letzten Jahr im Kampf Felix Sturm vs. Javier Castillejo die Fäuste nahezu unkontrolliert, schien Felix Sturm aus dieser Erfahrung gelernt zu haben. Überlegt hielt er Castillejo auf Distanz und sorgte mit seiner ausgezeichneten Deckung dafür, dass er kaum Wirkungstreffer hinnehmen musste.
Obwohl der Spanier sich alle Mühe gab, auch in diesem WM-Kampf die Entscheidung durch einen vorzeitigen Sieg schnell herbeizuführen, ließ Felix Sturm sich nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende der 12 Runden, die sicher sehr kräftezehrend waren, stand fest: Felix Sturm hatte den Kampf klar nach Punkten gewonnen. Damit holte er sich den WBA-Weltmeistertitel im Leichtgewicht zurück.

Voriger Artikel

Dariusz Michalczewski vs. Fabrice Tiozzo

Nächster Artikel

Firat Arslan vs. Virgil Hill

Keine Kommentare

Antwort schreiben