Videos

Dariusz Michalczewski vs. Graciano Rocchigiani II

Am 15. April 2000 stand in der Preussag Arena in Hannover der Kampf um die WBO-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht auf dem Programm. In der Paarung Dariusz Michalczewski vs. Graciano Rocchigiani II standen sich zwei Urgesteine im Profiboxsport gegenüber. Für Michalczewski war es die 17. Titelverteidigung und Rocchigiani kämpfte schon zu Zeiten, als Boxkämpfe noch über 15 Runden gingen.
Die Bilanz ihrer Profikämpfe sprach für den Titelverteidiger. Von 41 siegreichen Profikämpfen beendete er 31 Kämpfe vorzeitig. Der Herausforderer hatte 40 Kämpfe bestritten, von denen 19 vorzeitig zu Ende waren.
Die ersten Runden verliefen abwartend mit leichten Vorteilen auf der Seite von Rocchigiani. Die Deckung von Rocchigiani war kompakt und Michalczewski hatte Probleme mit der größeren Reichweite des Gegners. Ab der 7. Runde schien Michalczewski sein Tempo gefunden zu haben. Körpertreffer sollten den Gegner zermürben. Ende der 8. Runde ging Rocchigiani kurz zu Boden, wurde aber nicht angezählt. In der 9. Runde wurde er von einem Körpertreffer hart erwischt. Zur 10. Runde trat der Herausforderer nicht mehr an, er gab auf. Der Kampf Dariusz Michalczewski vs. Graciano Rocchigiani II endete mit dem Technischen k. o. in der 10. Runde und der erfolgreichen Titelverteidigung durch Darius Michalczewski.

Voriger Artikel

Denis Boytsov: "Bin im Mai hoffentlich wieder fit"

Nächster Artikel

Dariusz „Tiger" Michalczewski vs. Leeonzer Barber

Keine Kommentare

Antwort schreiben