Regionale News

Nach überstandener Handverletzung: Schwergewichtler Adrian Granat wieder im Training

Adrian Granat, eine der interessantesten Figuren im internationalen Schwergewicht, ist zurück. Nachdem sich der Schwede im Oktober 2014 bei seinem KO-Sieg über den ehemaligen Tyson-Bezwinger Danny Williams die rechte Schlaghand verletzt, absolvierte am 27. Mai im Hamburger Gym der EC-Boxpromotion wieder seine erste Trainingseinheit.

„Ich habe vom Arzt noch keine Freigabe für den nächsten Wettkampf, aber im Training kann ich die Hand wieder belasten“, so Granat. Trainer Bülent Baser ist froh über den Trainingsstart. „Adrian hat sich in den letzten sechs Kämpfen sehr gut entwickelt. Mit Christian Hammer und Nikola Milacic komplettiert er jetzt wieder unsere Schwergewichtstrainingsgruppe. In den ersten Wochen werde ich Adrian aber noch nicht voll belasten. Er ist erst 24 Jahren alt und hat als Schwergewichtler viel Zeit.“

Adrian Granat

Adrian Granat

Erol Ceylan, Granats Promoter, kann sich ein Comeback gegen Ende des Sommers vorstellen. „Wir planen zusammen mit Eurosport mehrere Kampfabende. Außerdem kooperieren wir mit verschiedenen Promotern Nation wie International. Er ist schon mal für Wladimir Klitschko gebucht, wo er ihn bei der Vorbereitung auf seinen Kampf gegen Tyson Fury unterstützen wird. Solche Erfahrungen bringen enorm viel für einen Boxer. Wenn Adrian ohne Beschwerden ist, wird er seinen Kampf bekommen. Er ist ein spektakulärer Kämpfer mit großem Potenzial an dessen nächsten Einsätzen gleich mehrere TV-Sender interessiert sind. Vor allem aus seiner schwedischen Heimat bekommen wir immer häufiger Anfragen.“

Für seine sportliche Karriere ist Adrian Granat zusammen mit seiner Freundin von Malmö (Schweden) nach Hamburg gezogen. „Hamburg ist eine wundervolle Stadt. Durch den Umzug werde ich noch effektiver an meinem großen Ziel, der Weltmeisterschaft im Schwergewicht, arbeiten können.“

EC Boxing Pressemitteilung

Bilder: EC Boxing

Voriger Artikel

Amir Khan vs Chris Algieri - Was kommt danach?

Nächster Artikel

Khan besiegt Algieri nach Punkten

Keine Kommentare

Antwort schreiben