Regionale News

Charity-Veranstaltung zu Gunsten von Denis Boytsov

Boxen live im Internet – 24. Oktober ab 17:30 Uhr
www.ecboxing.de

Wenn am 24. Oktober die Boxer von EC-Boxing für den verunglückten Schwergewichtler Denis Boytsov in den Ring steigen, können auch Sie live dabei sein. Auf www.ecboxing.de, der Internetseite des Hamburger Boxstalls, werden ab 17:30 Uhr alle Kämpfe in voller Länge übertragen.

„Mit den Einnahmen des Abends wird Denis von dem Berliner Krankenhaus in seine Heimatstadt Hamburg ins AK Harburg ( Asklepios) verlegt“, erklärt der Promoter von EC-Boxing, Erol Ceylan. „Wir hoffen auf viele Unterstützer in der Halle. Durch den kostenlosen Livestream bringen wir unser Anliegen auch deutschlandweit zu den Fans.“

Plakat24Oktober

Neben dem guten Zweck gibt es erstklassisches Boxen. Vor allem im Schwergewicht können sich die Fans auf Adrian Granat und Alexander Dimitrenko freuen. Adrian Granat gilt als der kommende Mann in der Königsklasse und steigt gegen den gefährlichen Amerikaner Darnell Wilson in den Ring. Alexander Dimitrenko verlor in seiner Karriere zweimal die entscheidende WM-Ausscheidung, will aber mit 33 Jahren noch einmal durchstarten.

Um bedeutende Titel wird am Sonnabend auch gekämpft: Der Berliner Jan Meisner wird um die Junioren Weltmeisterschaft der WBO kämpfen und Nicola Milacic möchte gegen Oezcan Cetinkaya neuer Internationaler Deutscher Meister im Cruisergewicht werden.

Trotz des Livestreams ist es wichtig, das viele Unterstützer den Weg zur Sporthalle des Hamburger Helmut Schmidt Gymnasiums finden. Nur die Erlöse der Eintrittsgelder finanzieren den Krankentransport von Denis Boytsov.

Es wird der Livestream auf vielen bekannten Boxportals anzuklicken sein.

Charity-Veranstaltung – 24. Oktober, 17:30 Uhr
Schulsporthalle Helmut Schmidt Gymnasium
Krieterstraße Nr. 5
21109 Hamburg

Voriger Artikel

Tippspiel KW 43 - 23.-25.10.2015

Nächster Artikel

Interview mit De Carolis: „Abraham ist Feigenbutz haushoch überlegen!“

3 Kommentare

  1. 23. Oktober 2015 at 23:45 —

    Das ist sicherlich eine gute Sache, auch wenn die Kampfpaarungen, zumindest die die bisher bekannt sind, nichts mit erstklassigen Boxen zu tun haben wie es in dem Bericht steht!

  2. 24. Oktober 2015 at 09:23 —

    Adrian Granat gilt als der kommende Mann in der Königsklasse

    Wo?

  3. 25. Oktober 2015 at 12:36 —

    Nicht schlecht, die Veranstaltung hat 10.000 Euro gebracht, der tscheschenische Staatschef hat auch spontan 50.000 Euro gespendet und alle Boxer sind ohne Gage angetreten!
    Näheres findet man im Hamburger Abendblatt!

Antwort schreiben