Lexikon

Max Schmeling – Biographie

Immer wieder haben uns Emails erreicht, ob wir nicht anfangen wollten Biographien der bekanntesten Sportler online zu stellen. Der Wunsch unserer Leser sei uns Befehl. Und mit wem könnten wir anfangen, wenn nicht mit Max Schmeling? Max Schmeling – Kurzbiographie: Name: Max Adolph Otto Siegfried Schmeling Geburtsdatum: 28. September 1905 in Klein-Luckow (Brandenburg) Todesdatum: 2. Februar 2005 in Hollenstedt (Hamburg) Gewichtsklasse: Schwergewicht Kampfstatistik: 56 Siege (davon 40 durch K.O.), 10 Niederlagen und 4 Unentschieden Max Schmeling – Sein Leben: Max Schmelings Profikarriere begann am 2. August 1924 in Düsseldorf. Nur 3 Jahre, nachdem ein Boxfilm das Interesse des erst 16-jährigen Schmelings am Boxsport geweckt hatte. Seiner Entscheidung es als Profiboxer zu versuchen war vorausgegangen, dass Schmeling an Ostern 1924 unerwartet Deutsche Amateur-Vizemeister im Halbschwergewicht geworden war.  1926 folgten die deutsche Meisterschaft 1927 auch die Europameisterschaft im Halbschwergewicht. Schmeling war zu diesem Zeitpunkt bereits nach Berlin übersiedelt und wurde von der Presse als “Stern am Boxhimmel” gefeiert. Schmelings Gewinn des Europameistertitels war zudem der erste Boxkampf, …

WEITERLESEN →