Top News

Tony Yoka bezwingt Michael Wallisch vorzeitig

Tony Yoka, der französische Amateur-Weltmeister von 2015 und Olympiasieger von 2016, bezwang den Deutschen Schwergewichtler Michael Wallisch in Nantes vorzeitig in Runde 3. Damit holte sich Yoka nach seiner einjährigen Sperre den zweiten TKO-Sieg und ist weiter auf dem „aufsteigenden Ast“. Zu Beginn des Kampfes tasteten sich beide Boxer wie üblich vorsichtig ab. Yoka war dabei allerdings etwas dominanter und drängte Wallisch in den Rückwärtsgang. Es gab Gegenreaktionen und Wallisch machte in den ersten beiden Runden noch den Eindrück, dass er mit eingestreuten Befreiungsschlägen seine absehbare Niederlage verzögern wollte. Bis auf kleinere Attacken kam allerdings recht wenig vom Gastboxer aus Deutschland. Der Franzose war Chef im Ring. Das entsprach den Erwartungen und war sicher auch so gedacht, falls man das so sagen kann. In der Mitte der 3. Runde musste Wallisch nach 2 Körpertreffern, einer Geraden und einem Aufwärtshaken „Knie nehmen“. Er war deutlich sichtbar angeklingelt und Yoka wusste, dass er jetzt nur nachsetzen muss, um den Kampf genau so früh wie gegen Dimitrenko für …

WEITERLESEN →