Top News

Wilder bleibt Weltmeister – Kampf gegen Fury endet unentschieden

Ein Beitrag von F.W.   Wilder bleibt Weltmeister –  Kampf gegen Fury endet Unentschieden   Es dürfte ein eher unbekanntes Gefühl für WBC-Weltmeister Deontay Wilder gewesen sein: erst zum zweiten Mal in seiner Profikarriere musste der 33-jährige US-Amerikaner in einem Kampf über die Runden gehen. Und dabei war für viele Boxfans im Vorfeld ganz klar gewesen, wie die Begegnung der beiden Schwergewichtler ausfällt: Wilder gewinnt kurzrundig durch KO. Tatsächlich war bei objektiverer Betrachtung eigentlich abzusehen, dass der Verlauf dieser Begegnung nicht ganz so leicht auszurechnen ist: Wilders Schlagkraft gegen Furys Technik. Und ein großes Fragezeichen: Würde die „Puste“ des Herausforderers aus Großbritannien für 12 Runden auf höchstem Niveau reichen? Wie wir nun alle wissen: die Antwort lautet “ja”! Eigentlich wäre die Performance des selbsternannten Gypsy Kings mit schnellen Meidbewegungen und ebensolcher Beinarbeit  sogar fast der Schlüssel zum Sieg gewesen. Während Wilder sich mit seinem „Windmill“-Style bemühte, harte Treffer zu landen, tanzte Fury den Champion oft aus, ließ die Angriffe ins Leere laufen, blockte Wilders Schläge …

WEITERLESEN →