Top News

Boxsport – Telegramm 43 / 2018

+++ Laut einer Meldung von „The Sun“ bereitet sich der 47-jährige Audley Harrison auf eine „sensationelle Rückkehr“ in den Boxsport vor. Nachdem er zuerst sein Interesse an einem Manager- oder Trainerjob bekundet hat, meinte er, dass er nach „einigen Anpassungen“ wahrscheinlich wieder boxen wird. Sein Wunschgegner wäre, wie sollte es auch anders sein, Anthony Joshua. Harrison war im Jahr 2000 Olympiasieger in Sydney und wechselte danach zu den Profis. Richtig große Erfolge hatte er da allerdings nie. Er holte den Titel des Verbandes WBFed, wurde aber bei Kämpfen um andere Titel geschlagen. Unvergessen bleibt der lächerlich Fake-Kampf gegen David Haye in Jahr 2010. Danach siegte er auf wundersame Weise bei einem Pricefighter-Turnier und kam 2 Monate danach zu einem Kampf gegen Deontay Wilder, den er durch TKO 1 verlor. Sollte Harrison tatsächlich in den Ring zurück kehren, kann man wohl kaum mehr erwarten, als einen weiteren lächerlichen Fake-Fight der seinen Sparstrumpf füllen soll. +++ +++ Der Weltverband WBO hielt gerade in Panama seine Jahreshauptversammlung ab. …

WEITERLESEN →