Top News

Zwei „Schwergewichtsknaller“ in der Hauptstadt

Die SES-Boxgala am 21. April 2018 wird im größten Hotel Deutschlands, dem Estrel Berlin ausgetragen. Mit legendären Veranstaltungen und geschichtsträchtigen Kämpfen, u.a. mit Vitali Klitschko, und weiteren Weltmeistern von Universum Box-Promotion, ist das Estrel Hotel mit angeschlossenem Congress Center einer der „Box-Tempel“ in der jüngeren deutschen Boxgeschichte.

Auch eine Europameisterschaft im Schwergewicht hat 2004 wurde an gleicher Stelle schon ausgetragen. Der damalige Europameister Luan Krasniqi konnte seinen Titel gegen die „Deutsche Eiche“ Timo Hoffman nur durch ein knappes Unentschieden behalten.

Mit zwei Hauptkämpfen im Schwergewicht wird SES Boxing in der Estrel Berlin Convention Hall II diese Tradition in der Bundeshauptstadt fortführen.

Die Fightcard/ Gewichte des „Offiziellen Wiegens“ am 20. April in den Potsdamer Platz Arkaden in Berlin:

EBU European Championship Heavyweight (12 Runden)

Agit Kabayel (GER / Bochum / 107,3 kg) vs. Miljan Rovcanin (SRB / 105,7 kg)

WBO-Inter-Conti-Championship Heavyweight +

Deutsche Meisterschaft im Schwergewicht (12 Runden)

Tom Schwarz (GER / Magdeburg / 107,2 kg) vs. Senad Gashi (GER / 104,0 kg)

Halbschwergewicht (8 Runden)

Stefan Härtel (GER / Berlin / tba kg) vs. Dominik Landgraf (CZE / 80,2 kg)

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Supermittelgewicht (8 Runden)

Elvis Hetemi (GER / Lünen / 75,9 kg) vs. Roman Shkarupa (UKR / 76,3 kg)

Schwergewicht (6 Runden)

Tomas Salek (CZE / 108,9 kg) vs. Davit Gogishvili (GEO / 109,7 kg)

Cruisergewicht (6 Runden)

Romano Kujak (GER / Würzburg / 91,5 kg) vs. Jan Hrebic (CZE / 92,3 kg)

Olympisches Boxen / Superschwergewicht

Roger Adlon (GER / Berlin / 102,5 kg) vs. Selcuk Keynar (GER / Berlin / 127,3 kg)

Der MDR wird ebenso wie das rbb Fernsehen diese hochkarätige SES-Boxgala in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ ab 22.50 Uhr aus dem Estrel Berlin übertragen.

Weitere TV-Live-Übertragungen u.a. in folgende Länder: Türkei, Albanien, Kosovo, Marokko, Mazedonien…

Restkarten für diese SES-Box-Gala am Samstag, 21.04.2018 im Estrel Berlin sind noch an der Abendkasse ab 17.30 Uhr erhältlich!

Foto und Quelle: SES Boxing

Voriger Artikel

O-Töne von der Pressekonferenz im Hofbräu Wirtshaus Berlin

Nächster Artikel

Tom Schwarz vs Senad Gashi – Keine Werbung für den deutschen Boxsport

3 Kommentare

  1. 21. April 2018 at 22:37 —

    Die im Osten kümmern sich wenigstens noch um das Thema Boxen. Danke and den MDR und SES, die das Boxen im Lande hoch halten…auch wenn das hier die sogennaten Boxkenner nicht wirklich tangiert.

  2. 22. April 2018 at 00:01 —

    Disqualifikation von Gashi und Massenschlägerei …

Antwort schreiben