Top News

“Zwei Monate Vorbereitung reichen”: Klitschko hält Haye-Fight am 2. Juli für machbar

Wladimir Klitschko ©KMG.

Wladimir Klitschko © KMG.

Wladimir Klitschko hat in einem Interview mit der BBC bekräftigt, dass von seiner Seite aus der 2. Juli nach wie vor als Datum für einen Fight gegen David Haye in Frage kommt. “Ich brauche nicht ein halbes Jahr, um mich für Haye vorzubereiten”, so der 34-jährige Doppelweltmeister. “Mein Kampf gegen Chisora wäre eine gute Promotion für den Kampf, da er wie Haye aus Großbritannien kommt und eine große Klappe hat.”

Hayes Hauptbedenken bislang waren, dass Klitschko es mit seinem Angebot nicht ernst meinen könnte, da ein Kampf am 2. Juli dem Ukrainer nur zwei Monate Vorbereitungszeit ließe. Klitschko lässt das nicht als Argument gelten: “Ich sehe David Haye nicht als einen super-speziellen Kampf. Ich bin ohnehin immer in Top-Form.”

Haye hat inzwischen jedoch bereits Verhandlungen mit seinem Pflichtherausforderer Ruslan Chagaev aufgenommen, doch auch hier hätte Klitschko eine Lösung parat: “Er könnte Chagaev mit etwas Geld vertrösten. Ich wäre bereit und habe für diesen Zeitpunkt noch keinen Gegner.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Lucian Bute: "Kämpfe 2012 gegen den Super Six-Sieger"

Nächster Artikel

David Haye reagiert auf Tarvers Angebot: "Stell dich hinten an!"

85 Kommentare

  1. Boxfanatiker89
    13. Januar 2011 at 13:21 —

    hmmm…. keine Ahnung was man davon halten soll es wird gepusht und gepusht.

    Irgendwie traue ich keinem mehr.

    Zu sehr entäuscht worden 🙁

  2. Tom
    13. Januar 2011 at 13:34 —

    Ich kann es nicht mehr höhren,beziehungsweise lesen, dieses ewige hin und her!
    Unterschreibt die Verträge und macht endlich diesen Kampf!!!

  3. kevin22
    13. Januar 2011 at 13:38 —

    Die machen das mit Absicht und boxen genau am 13.10.11 gegeneinander 😉

  4. Mr. Wrong
    13. Januar 2011 at 13:44 —

    langsam glaube ich, WK will den kampf solange hinauszögern, damit der zeitraum bis zum hayes rücktirtt kein platz mehr für einen rückkampf zulässt.
    egal wer dabei gewinnt, haye oder WK…in jedem falle würde WK kein rematch machen wollen.

  5. BLACK BOMBER
    13. Januar 2011 at 13:46 —

    Die Labern doch alle nur KACKE weil es beides Pussys sind!

  6. kevin22
    13. Januar 2011 at 13:48 —

    Oder Haye weiss, das er keinen größeren Kampf mehr hinbekommt!
    Der früheste mögliche Termin mit Sky wäre im Juni, da wird es eh sehr eng mit einem Rückkampf!

    Wenn er diesen Kampf als seinen letzten propagiert, wird es eine riesen Börse!
    Sollte er gewinnen, hat er alles richtig gemacht, sollte er verliehren kann er mit einem super Comeback zurückkommen!

  7. carlos2012
    13. Januar 2011 at 13:48 —

    Wladimir Klitschko ist wie eine Frau.Viel reden,wenig Sinn dahinter.Was ist los mit dem Jungen wilden Hengst.Hat ihm sein freund verlassen.?
    Kevin22 währe durchaus eine alternative für Wladimir.Kevin22 redet auch viel und weiss selber nicht was er ausdrücken will.Das ist die nachricht des jahres.
    Kevin22 und Wladimir haben sich verlobt…ha..ha..

  8. Leser
    13. Januar 2011 at 13:54 —

    Warum Boxer 1/2 Jahr Vorbereitungszeit brauchen ist mir eh schleierhaft. Wk ist austrainiert, wenn er ein Problem bekommt, dann nur weil ihm seine Psyche einen Strich durch die Rechnung macht.

    Wartet ab, es dauert bestimmt nicht lange, dann kommt eine Aussage von Haye, dass sich doch WK gefälligst an seinen Plan anpassen soll…oder so..

  9. kevin22
    13. Januar 2011 at 13:56 —

    Ach carlos2012, du kleine Schnullerbacke…

    nun hattest du dich gerade mal wieder gebessert, mit deinen kindlichen Beleidigungen, deinen kopierten dummen Witzen und geklauten Beiträgen genug Minuspunkte gesammelt… und nun fängst du wieder so an!
    War das Mittagbrot heute wieder so geschmacklos dass es auf das Niveau deiner Postings abfärbt?

  10. satanicboy
    13. Januar 2011 at 13:57 —

    Oh Gott

    Was bist du für´n Kind Carlos?

  11. HamburgBuam
    13. Januar 2011 at 14:13 —

    Seufz… Dieses Niveau ist wirklich einmalig. Vieleicht sollte man mal Sportforen.de fragen ob sie uns ihren Moderator Competition ausleihen. Dann wäre hier relativ schnell Ruhe im Karton… 😉

  12. Jay
    13. Januar 2011 at 14:40 —

    K2 hat gemerkt das ihnen keiner Glauben schenkt und sie “Zurecht” als die Feiglinge dargestellt werden, nun versuchen sie es malwieder mit einer anderen Taktik…

    Also ob das was bringt… 🙂

  13. kevin22
    13. Januar 2011 at 14:48 —

    Jay sagt:

    “K2 hat gemerkt das ihnen keiner Glauben schenkt und sie “Zurecht” als die Feiglinge dargestellt werden, nun versuchen sie es malwieder mit einer anderen Taktik…”

    Nun mal mit Argumenten, was hat WK getahn, damit das Chicken einen Grund hat, den Kampf zum 02.07. nicht zu unterschreiben?

    Der Vertrag steht, es liegt nur noch an Haye!

  14. Tony
    13. Januar 2011 at 14:53 —

    Jay: Vor wem hat den Wladimir Angst? Vor Haye, der sich kurz vor dem Kampf, nach dem Stadium gemietet und Tickets verkauft waren vor dem Kampf gedrückt hat?

  15. oskarpolo
    13. Januar 2011 at 14:55 —

    Jay ……………

    Hab ne frage an dich ,wer ist deiner Meinung nach der stärkste Boxer von den vier Herren hier ???

    Solis ,Haye ,Powetkin ,Adamek????

  16. Joe187
    13. Januar 2011 at 15:20 —

    das is doch alles lächerlich mittlerweile auf der einen seite erzählt und wlad das er 2009 nur einen fight hatte, weil er sich auf den fight mitte des jahres gegen haye vorbreitet hat (also 6 monate) und hier erzählt er uns das haye kein besonderer gegner ist und 2 monate locker reichen….

  17. carlos2012
    13. Januar 2011 at 15:36 —

    Der Wladimir ist groß,stark,hat einen guten starken Jab.Technisch gesehen ist er aber nicht vom feinsten.Das einzige was er kann ist mit seinem jap seine Unfähigen,schwachen gegner zu verprügeln.Und wenn ein gegner versucht in den Infight zu kommen,wird direkt geklammert.

    Haye ist gut austrainiert.Ist schnell,gute boxerische ausbildung,beweglisch auf den Beinen,Harte schläge,und das wichtigste,er ist ein guter Konterboxer.Läuft nicht direkt in den gegner Rein,sondern beobachtet ihn und nutzt desen schwäsche aus..

    So unterschiedlich die beiden Boxer sind,glaube ich das Haye die besseren Karten hat.Die Schnelligkeit von David Haye ist der entscheidende Factor in diesem Kampf.
    Der größte vorteil von Wladimir ist nun mal sein Harter Jab.Wer seinen Jab überwindet hat gute Chancen ihn auszuknocken…Das traue ich Haye durchaus zu..”The new Champion of the Word” David Haye

  18. carlos2012
    13. Januar 2011 at 15:46 —

    Her leute Schaut euch mal die Kommentare hier mal an.Manche sind echt zum weglachen

    http://de.eurosport.yahoo.com/13012011/73/haye-klitschko-verliert-fassung.html

  19. Shlumpf!
    13. Januar 2011 at 15:51 —

    @kevin22

    Die machen das mit Absicht und boxen genau am 13.10.11 gegeneinander 😉

    Könnte durchaus sein.

    Die Tatsache, dass trotz des angeblichen Platzens des Kampfes noch immer diskutiert wird, lässt die Hoffnung aufkeimen, dass der Kampf vielleicht doch nicht gaz vom Tisch ist.
    Am Ende kommt noch raus, dass die beiden Lager das ganze Theater von vorneherein geplant hatten um den Kampf zu promoten.

  20. jones
    13. Januar 2011 at 15:51 —

    @Joel
    Der Kampf wurde nicht im Dez. fest gemacht, wie du behauptest sondern viel später.
    Ende März/Anfang April konnten die sich einigen.
    Also etwa 12 Wochen vor dem Kampf und es standen noch keine Sparringspartner fest, man hatte noch viele Promo Termine.
    Wenn Wlad diesmal nur 9 Wochen hat und die Promo zum Teil parallel zu Chisora läuft und vor dem Chisora Kampf schon Sparringspartner feststehen usw.
    Wo ist das Problem?
    Wlad macht diesmal halt keinen Urlaub nach dem Fight sondern bleibt im Training.
    Zur reinen Vorbereitung reichen 9 Wochen zumal er nach dem Chisora Kampf ja schon die Grundfitness hat.

  21. Shlumpf!
    13. Januar 2011 at 15:57 —

    @carlos2012

    Ich finde, Wladimir ist technisch sehr ausgereift. Die Technik, kombiniert mit seiner Größe und den daraus resultierenden Reichweitenvorteilen machen seine Stärke aus.
    Ihm fehlen allerdings Mut, Kampfgeist und vor allem Killerinstinkt.
    Seine Voraussetzungen, gepaart mit dem Gefühl fürs Nachsetzen im richtigen Moment, würden einen spektakulären Boxer erschaffen, der in die Top 10 aller Schwergewichtler eingehen würde. Da ihm dieser Instinkt fehlt, ist er nur ein weiterer guter Weltmeister, aber nichts Außergewöhnliches.

  22. jones
    13. Januar 2011 at 15:57 —

    Hab mal nachgeschaut Anfang April wurden die Verträge unterschrieben, also hatte Wlad damals 2 1/2 Wochen weniger Zeit zur Vorbereitung und mehr Werbetermine und noch keine Sparringspartner gebucht, der Rest steht oben.
    Ist schon süß, dass Haye sich angeblich sorgen macht, das Wlad die Vorbereitungzeit nicht reicht.
    Klar er kann sich verletzen, aber das kann man im Training auch, also Haye hör mit deinen Ausreden auf und unterschreib.

  23. Joe187
    13. Januar 2011 at 16:33 —

    @jones das ist nicht mein wunschdenken sonder wlads aussage. er hat angeblich 2009 nur einen fight gemacht wegen haye. es ist zwar richtig das der vertrag erst viel später unterzeichnet wurde, das die 2 sich im darauffolgendem jahr treffen sollten wusste aber jeder schon nach hayes sieg über barrett.

  24. jones
    13. Januar 2011 at 16:45 —

    @Joel
    Deswegen hat trotzdem keine Haye spezifische Vorbereitung stattgefunden. Die waren ewig am verhandeln, mit irgendeinem anderen hätte er nicht so lange verhandelt und am Ende ist der Kampf trotzdem geplatzt.
    Darum geht es doch er hat schon einige Monate seiner prime verloren weil die Verhandlungen mit Haye ewig gedauert haben.

    Wlad macht doch meist erstmal lange Urlaub nach dem Kampf, setzt sich dann in TV Sendungen auf verschiedenen Orten der Welt, chillt mit seiner kleinen Freundin und behält nebenbei ein Grundfitness.

    Wenn Haye feststeht, wird er nach Chisora halt nicht knutschend mit seine Freundin am Strand rumliegen, sondern sofort im Training bleiben. Die reine Kampfvorbereitung dauert selten länger als 9 Wochen.

  25. TKO-FFM
    13. Januar 2011 at 16:49 —

    Haye nervt !! Die fakten sind doch klar, er hat angst. Er scheitert an seinen grossen Ego. Er weiss, das wenn er verliert ein Opfer ist wie jeder andere auch.
    Er sollte sich endlich stellen den ohne Chance ist er nicht.

  26. Jay
    13. Januar 2011 at 17:00 —

    oskarpolo:
    Ich würde deine Frage gerne so beantworten: Wen siehst du von den 4 als Schwächsten, da sag ich deutlich Solis.

    Ich versuche nun aber auch mal deine Frage direkt zubeantworten:
    In meinen Augen ist jeder der 4 auch Solis ein guter Boxer, Povetkin hat Skill und Punch, Adamek ist ein erstklassiker Lehrbuchboxer aber eben kein Schwergewicht, Solis hat Allrounder Qualitäten und Haye einen verdamt geilen und giftigen Style mit Punchpower.

    Ich weiss nicht ob du einen Hintergedanken bei der Stellung deinr Frage hattest wie z.B. ob ich ein Haye Fanboy bin oder soetwas denn das bin ich nicht ich bin aber der Meinung das von deinen 4 genannten Boxern nur Haye momentan einen der K2 fällen kann.

  27. Leser
    13. Januar 2011 at 17:14 —

    das Verhalten von Haye ist unlogisch. WK hat doch auch parallel mit Adamek und Haye verhandelt. Sonst wäre das mit dem Adamek fight ja wohl nicht so schnell fix.

    Warum macht das Haye nicht auch?
    Selbst wenn WK den Kampf platzen lässt und eine Vertragsstrafe kassiert, gibts doch bestimmt genügend Gegner die Haye gerne boxen würden und das bestimmt auch kurz vor knapp. Er hat ja schließlich auch einen Gürtel und ist dadurch schon attraktiv für einen Kampf.

    Ich finds nur peinlich, dass das Management von ihm genauso jammert, ein großer Kindergarten.

  28. Tom
    13. Januar 2011 at 17:21 —

    Hey Leute die ganze Diskussion führt doch zu nichts. Beide Akteure sollen die Verträge unterzeichnen,dann soll W.Klitschko gegen Chisora boxen und wenn Wladimir dann noch Weltmeister ist,dann ist das Thema Klitschko vs Haye wider aktuell!!

  29. TKO-FFM
    13. Januar 2011 at 17:24 —

    @Tom

    Wenn Wladi noch Weltmeister ist ? Chisora ist ein Opfer und geht böse unter gegen Wladi.

  30. Jojojo
    13. Januar 2011 at 17:36 —

    Haye hat schon 2 mal zurückgezogen kurz vor Kämpfen gegen WK und VK und jetzt will er erzählen er glaubt WK würde nicht antreten??? Es liegt NIEMALS an K2! WK will den 2. Juli, dann los DH unterschreiben!!!! Ist doch klar, dass WK jetzt nochmal boxen will…wenn Haye ein 3. MAL!!! nen Kampf platzen lassen würde, dass hätte er fast ein Jahr nicht mehr geboxt!

  31. Mr. T
    13. Januar 2011 at 17:39 —

    Hey Leute!

    Hier mal ein Vorschlag: Lasst uns mal weg vom Management gehen und einmal über den boxerischen Vergleich WK-Haye reden. Sozusagen eine verbale Kampfsimulation. Was könnte WK im Kampf machen? Was könnte Haye im Kampf machen? Vor- und Nachteile der beiden, etc.

    Aber es wäre schon um einiges interessanter wenn man wirklich auf das boxerisch Können eingeht und nicht Kommentare wie “Haye schlägt rosa Tütü ko” und dergleichen…

  32. Tom
    13. Januar 2011 at 17:43 —

    @ TKO-FFM

    Ja ich gebe dir und allen anderen recht das Chisora der krasse Aussenseiter ist,aber er ist jung,hungrig und hat nichts zu verlieren.
    Wenn er alles auf eine Karte setzt ist alles möglich.
    Ich bin auch der Meinung das wenn einer der Klitschkos noch einmal verlieren sollte, wird es ein Aussenseiter sein und nicht ein Pflichtherausforderer oder Gegenweltmeister.

    Bestes Beispiel: Tyson vs Douglas Douglas war damals 50 : 1 Aussenseiter.

  33. Franjo79
    13. Januar 2011 at 18:30 —

    Carlo 2012

    Super kommentare manche hier sollten manche wirklich wissen warum die KK brothers Haye vermeiden bis nicht mehr geht oder das er zurücktirtt MFG

  34. kevin22
    13. Januar 2011 at 19:36 —

    Mr. T sagt:

    Hier mal ein Vorschlag: Lasst uns mal weg vom Management gehen und einmal über den boxerischen Vergleich WK-Haye reden.”

    Nehmerfähigkeit:

    Haye´s Nehmerfähigkeiten wurden bereits im Amateur und Cruiserbereich angezweifelt, man sah ihn ja auch oft genug wackeln b.z.w. 2x T.K.O. gehen.
    In dem Bereich würde ich beide nicht bewerten wollen, Wlad ging zwar 3x K.O. aber das fand im HW statt und dort ist Haye nach wie vor ungeprüft.

    Boxtechnik:

    Wladimir ist mit seinem 400kg Jab mittlerweile ein Perfektionist geworden, er lässt keinen Gegner an sich ran. Das Klammern wird meisst ihm vorgeworfen, wie man aber bei Peter2 sehen konnte, klammern auch seine Gegner recht gerne!
    Haye ist im Infight blitzschnell und weit variabler als Wladimir, im Infight hätte Haye klare Vorteile! Er schägt hart, schnell und aus alle Richtungen alle möglichen Schläge! Das ist Hayes Spezialität, die er auch sehr gut beherrscht!

    Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass er an Wladimir rankommt und die schweren Jabs, linken Haken und rechten Geraden wegstecken kann!

    Sollte Haye jedoch an den Jabs vorbeikommen, dann kann es sehr schnell für Wlad dunkel werden!

  35. Shlumpf!
    13. Januar 2011 at 19:49 —

    @kevin22

    Stimm dir da weitgehend zu.
    Schläge schlucken ist in der Tat nicht die Paradedisziplin der beiden.

    Das Schlüsselement ist tatsächlich, ob Haye am Jab vorbeikommt.
    Ich sehe aber einen großen Unterschied zwischen Haye und den andere Jab-Opfern: Haye kann sich bewegen.
    Leute wie Peter versuchen aus dem Stand heraus den Jab zu meiden und dann zu kontern. Gegen einen wie Wladimir mit solch einer perfektionierten, schnellen und harten Jab nd einer solch großen reichweite, ist das fast unmöglich. Wie soll man den Jab aus dem Stand kontern, wenn man so krasse Reichweitennachteile hat? Da muss man schon mit dem ganzen Körper rein gehen, nicht nur die Schulter reindrehen.
    Haye kann, im Gegensatz zu Leuten wie Peter, um seine Gegner kreisen. Außerdem hat er gegen Valuev und Harrison gezeigt, dass er sich gegen große Leute sich durchaus komplett außerhalb deren Reichweite bewegen kann und dann plötzlich in den Infight springt.

    Meine Prognose: ein über weite Zeit langweiliger Kampf; Wladimir kann nicht in der Bewegung boxen und Haye wird solange außerhalb Wladimirs Reichweite bleiben, bis sich eine Lücke auftut. Das kann bei Wladimir mitunter aber sehr lange dauern.

  36. Shlumpf!
    13. Januar 2011 at 20:38 —

    Mein Kommentar wartet auf Freischaltung, weiß Gott warum, da ist nichts drin, was auch nur annähernd ein Schimpfwort ist und es ist auch kein Link drin.

  37. Nightwalker
    13. Januar 2011 at 20:44 —

    Ich denke das dieser Kampf niemals zustande kommen wird weil David Haye einfach ein Feigling ist der immer nur eine große Klappe hat,und wenn es dann ernst wird den Schwanz einzieht und sich dann immer irgend wie herausreden will.
    Zweimal hat Er schon gekniffen und jetzt versucht Er es schon zum dritten mal.
    Warum tritt Er nicht einfach am 2.Juli gegen Wladimir Klitschko an ?
    Der Termin steht ! Ob Klitschko ein Paar Wochen vorher gegen Chisora boxen will hat Haye doch gar nicht zu interessieren. Der ist doch einfach nur feige !
    Nur mal so zur Erinnerung ,Haye hat die Klitschkos herausgefordert nicht umgekehrt!
    Er war es , der mit einem bekloppten T-Shirt provoziert hat und jetzt traut Er sich nicht . Der ist wie ein verzogenes Balg das genau weis , das es frech war und jetzt den Hintern versohlt bekommt . EINFACH NUR PEINLICH !!!

  38. carlos2012
    13. Januar 2011 at 21:47 —

    @Kevin22
    Wladimir ist mit seinem 400kg Jab mittlerweile ein Perfektionist geworden, er lässt keinen Gegner an sich ran. Das Klammern wird meisst ihm vorgeworfen, wie man aber bei Peter2 sehen konnte, klammern auch seine Gegner recht gerne!
    Haye ist im Infight blitzschnell und weit variabler als Wladimir, im Infight hätte Haye klare Vorteile! Er schägt hart, schnell und aus alle Richtungen alle möglichen Schläge! Das ist Hayes Spezialität, die er auch sehr gut beherrscht!

    Stimme ich dir voll zu,mein lieber Kevin22 🙂

  39. carlos2012
    13. Januar 2011 at 21:50 —

    Trotzdem glaube ich ,das Haye der bessere Boxer ist.Mit langen leuten kennt er sich
    aus.Wladimir wird in der 5 Runde ausgenockt.Danach kann er bei mir als Gärtner arbeiten….

  40. Mr. T
    13. Januar 2011 at 21:56 —

    Bim zwar deiner Meinung, aber es ist schon so oft gesagt worden dass ich es nicht mehr hören kann – weils mit Boxen ja nichts mehr zu tun hat. Deswegen hab ich versucht die Aufmerksamkeit mehr aufs Sportliche zu lenken…

  41. Mr. T
    13. Januar 2011 at 21:58 —

    …voriger Kommentar galt dem Nightwalker…

  42. Mr. T
    13. Januar 2011 at 22:04 —

    Haye hat sich in seinen letzten drei Kämpfen sehr stark (fast exklusiv) auf seine Schnelligkeit und Reflexe verlassen – kaum Deckung. Immer schnell Ausweichschritte, Oberkörperpendel und dabei stand er recht tief mit meist ungedecktem Kopf. Wenn er das bei WK auch versucht, könnte er sich eine oder einige fangen und sein ganzes Konzept wäre über den Haufen geworfen. Ich finde Hayes Kampfstil ist ein Bisschen ein Spiel mit dem Feuer oder auf Messers Schneide…

  43. Mr. T
    13. Januar 2011 at 22:07 —

    Und ich finde der qualitative Unterschied zwischen Hayes letzte Gegner und Wladimir ist etwas größer als der zwischen Wladimirs letzte Gegner und Haye…

  44. Tukan
    13. Januar 2011 at 22:51 —

    WK wird zweifelsfrei in der Geschichte des Boxens als erster Boxer eingehen der nur unter einer Bedingung boxte und zwar – “Bloß keine Schläge auf den Kopf”,
    der als erster Vertragsstrafe für Schläge im Boxen eingeführt hat.

    Es sind ausschließlich die Schläge auf Schultern und Handschuhe erlaubt!

    Sieht doch alle seine Ballet-Kämpfe seit dem 2005 – gegen Chagaev, Ibragimov, Peter und anderen zahlreichen chambers!

    Das ist zu begrüssen denn die Gesundheit der Sportler geht vor!

    Ohne dieser Bedingung geriete der Glasskinn längst ins Vergessenheit weil wäre schon längst von irgendeinem Kirmesboxer ins Invalidität geschickt und wir niemals erfahren hätten dass Milchschitten in Ordnung sind und das ein gewisser
    W. Klitschko “hält Haye-Fight am 2. Juli für machbar”!

  45. Tukan
    13. Januar 2011 at 23:02 —

    … es ist auch völlig in Ordnung das WK vielen Boxer die als Komparsen in seiner RTL-Show tätig waren ermöglicht hat – gutes Geld zu verdienen, besonders finde ich gut dass viele Menschen in BRD, der ganz besonderen Sorte, die wissen sogar unter welcher Taste auf Ihren Fernbedienung sich RTL verbirgt – umgeschaltet haben, da sogar die begriffen haben, dass die verarscht werden!

  46. Tom
    14. Januar 2011 at 00:29 —

    @ Turkan

    Ich mag diese Art Sarkasmus!!

  47. oskarpolo
    14. Januar 2011 at 00:30 —

    jay´
    bitte beantworte meine frage !!

  48. Kano
    14. Januar 2011 at 01:10 —

    Der Kampf Wladi gegen Haye wird im Juli nicht stattfinden und zwar aus einem ganz einfachen Grund,weil sich Klitschko dieses mal gedrückt hat und sich erneut für Aufbauflaschen entscheidet,denn wozu gegen Haye den Kopf hinhalten wenn mann gegen Flaschen Risiko loss seine Titel verteidigen kann,jetzt können wir als Fans bloss darauf hoffen das Klitschko den Mut zusammen nimmt und noch dieses Jahr gegen den Briten antritt,ich würde im Kampf Haye favorisieren.

  49. Peddersen
    14. Januar 2011 at 01:16 —

    Kannst mal was anderes, schlaueres und neueres von dir geben? Geht das vielleicht bei dir?

  50. mamaz
    14. Januar 2011 at 01:50 —

    jeder der gegen wladimir gekämpft hat, hatte zuvor ein riesen maul gehabt, beim boxen ist es allerdings üblich, dass man auch mal eins auf die nase bekommt, und genau an dem punkt trennt sich die spreu vom weizen. sämtliche großmäuler haben nach den ersten schlägen von wladimir immer die nerven verloren. so konnte keiner der boxer mehr an seiner strategie fest halten, da er im inneren nur nicht mehr getroffen werden wollte. es gibt im HW keiner der die schläge der klitschkos nehmen kann und dennoch leistung zeigt, auch nicht david haye und schon garnicht chisora. bei david haye allerdings bezweifle ich, dass er jemals eine volle rechte von wladimir abbekommen würde, bis dahin hat haye ihn bereits ausgeknocked.chisora wird auch nach der ersten runde gebrochen sein und dann kann wlad seine werbeeinnahmen produzieren wie immer.

    die klitschkos sind in ihren verhandlungen stets geldgeil, das ist ein enormer kritikpunkt, weswegen ich diese arroganten brüder nicht mag. aber was das boxen angeht, da kann man ehrlich gesagt nichts zu sagen, weil das komplette HW einfach nur aus luschen besteht, da ändert auch kein tomasz adamek mehr was (ich glaube der könnte gegen sam peter sogar verlieren). ich schreibe das, weil ich glaube dass die kritik an den klitschkos teilweise unberechtigt ist, das HW ist einfach schrott.
    ganz nebenbei ich bin ein klitschko hasser, ich mag die kein meter, aber was willste machen, man muss schon ehrlich sein hier.

    kann mir irgend jemand sagen, was die klitschkos so groß macht? die haben keine gegner, ich glaube nicht dass man sie zu ALL TIME GREATEST zählen könnte, oder? tyson würde die töten. bitte um antwort und evtl. kann mich jemand eines besseren belehren

  51. Mr. T
    14. Januar 2011 at 02:51 —

    ESPN Top 50 All Time Greatest Liste (2009)

    … Ich sags euch gleich damit ihr Zeit spart: Mike Tyson ist der Letzte auf platz 50! Also ich halte von dieser Liste nicht viel…

    1. Sugar Ray Robinson
    2. Muhammad Ali
    3. Henry Armstrong
    4. Joe Louis
    5. Willie Pep
    6. Roberto Duran
    7. Benny Leonard
    8. Jack Johnson
    9. Jack Dempsey
    10. Sam Langford
    11. Joe Gans
    12. Sugar Ray Leonard
    13. Harry Greb
    14. Rocky Marciano
    15. Jimmy Wilde
    16. Gene Tunney
    17. Mickey Walker
    19. Stanley Ketchel
    20. George Foreman
    21. Tony Canzoneri
    22. Barney Ross
    23. Jimmy McLarnin
    24. Julio Cesar Chavez
    25. Marcel Cerdan
    26. Joe Frazier
    27. Ezzard Charles
    18. Archie Moore
    28. Jake LaMotta
    29. Sandy Saddler
    30. Terry McGovern
    31. Billy Conn
    32. Jose Napoles
    33. Ruben Olivares
    34. Emile Griffith
    35. Marvin Hagler
    36. Eder Jofre
    37. Thomas Hearns
    38. Larry Holmes
    39. Oscar De La Hoya
    40. Evander Holyfield
    41. Ted “Kid” Lewis
    42. Alexis Arguello
    43. Marco Antonio Barrera
    44. Pernell Whitaker
    45. Carlos Monzon
    46. Roy Jones Jr.
    47. Bernard Hopkins
    48. Floyd Mayweather Jr.
    49. Erik Morales
    50. Mike Tyson

  52. Mr. T
    14. Januar 2011 at 02:57 —

    Ich persönlich würde nur 2 Boxer herausheben: Ali und Tyson. Die haben zu ihrer Zeit jeweils etwas neues noch nie dagewesenes und später auch nie wieder erreichtes, gezeigt.

  53. mamaz
    14. Januar 2011 at 04:40 —

    ne hast recht, die liste ist müll.

    manny pacquiao fehlt. ich finde neben tyson und ali hat manny das boxen auf ein anderes niveau gebracht.

    de la hoya hat meiner meinung nach die größten seiner kämpfe verloren. mosley, hopkins, mayweather, trinidad…

    naja, ich glaube eh, dass der boxfan diese liste für sich macht und kein tv sender

  54. Shlumpf!
    14. Januar 2011 at 10:12 —

    Die Liste wird halt stur nach Computerdaten errechnet.
    Tyson war ein Überboxer bis zur Niederlage gegen Douglas und seiner Inhaftierung.
    Nach seinem Comeback, war er aber nicht mehr, als ein ordentlicher Boxer und kassierte einige Niederlagen. Das wirkt sich dann natürlich negativ aus.

  55. Shlumpf!
    14. Januar 2011 at 10:16 —

    @Peddersen

    Sag mal, warum haust du immer nur auf Kano ein, wenn er sich wiederholt?
    Leutewie oskarpolo & co geben auch immer das Gleiche von sich “Haye hat nur Angst”, “Haye macht sich in die Hose”,…
    Das scheint dir aber ganz recht zu sein.

  56. Peddersen
    14. Januar 2011 at 10:33 —

    Lächerlich, Shlumpf, denen habe ich es genauso vorgeworfen. Schau nach. Mich langweilt es, so etwas lesen zu müssen, ganz gleich, aus weilcher Richtung es kommt und an wen adressiert.

  57. Tom
    14. Januar 2011 at 11:10 —

    @ Mr. T
    ESPN-Top 50 Liste 2009

    Ich würde noch 2 weitere Boxer hervorheben:

    J.LOUIS und M.HAGLER

  58. kevin22
    14. Januar 2011 at 11:14 —

    Shlumpf! sagt:

    “Sag mal, warum haust du immer nur auf Kano ein, wenn er sich wiederholt?
    Leutewie oskarpolo & co geben auch immer das Gleiche von sich “Haye hat nur Angst”, “Haye macht sich in die Hose”,…
    Das scheint dir aber ganz recht zu sein.”

    Du bist echt lustig… gerade Kano, der dümmste Poster vom Board…

  59. Mr. T
    14. Januar 2011 at 11:15 —

    Da geb ich Peddersen recht. Wir sollte versucen diese Kommentare zu vermeiden und falls sie auftauchen zurechtzuweisen. Das hat nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun aber das Forum wird kaputt gemacht – in den letzten Tgen war es echt schon mühsam die Beiträge zu lesen weil auf einen ernsten guen Beitrag 10-15 “Haye macht sich in die Hose” und “K2 sind geldgeil” kommen…

    Das hat nichts mit Boxsport zu tun – dafür schau ich eigentlich niicht auf boxen.de…

  60. Baron
    14. Januar 2011 at 11:24 —

    Moin lange Rede kurzer Sinn,Klitschko schlägt lang hin, denn Lange fallen gut.WK hat gegen schnelle auch kleinere Gegner verloren und das wird sich immer wiederholen.Ich frage mich immer wieder woher die Weißheioten kommen das die KKos unschlagbar sind.Haben viele Kommentatoren die falsche Brille auf oder woran liegt das?Die KKos werden als Fallobstboxer in die Analen eingehen und nicht als hervoragende Weltmeister und Vorbilder.Das ist ein Trugschluss.

  61. Shlumpf!
    14. Januar 2011 at 11:30 —

    @kevin22

    Als wären die von mir genannten besser. Fanboygerede von 2 verschiedenen Seiten halt.

    Zum Thema: Hier ( boxen.de/news/wladimir-klitschko-chisora-ist-besser-als-haye-6442 )
    bezeichnet er Chisora als “viel besser als David Haye” und nun ist es auf einmal nur ine Aufbau/Promotionskampf…

  62. Jay
    14. Januar 2011 at 13:43 —

    oskarpolo

    das hab ich in einem 2. Post weiter oben nur das mit dem Freischalten hat etwas länger gedauert bitte schau einfach nach ich hab mir viel Mühe mit dem Post gegeben und hoffe er entspricht deiner Frage…

    lg,
    jay 🙂

  63. jimmy
    14. Januar 2011 at 13:50 —

    Haye ist eine Weichei !Er wird niemals gegen Klitschkos antreten weil er nämlich ganz genau weis das er KO geht!1Ich bin keine Klitschko Fan aber als faire Boxfan muss mann zugeben Klitschkos sind momentan unschlagbar

  64. oskarpolo
    14. Januar 2011 at 16:03 —

    Jay

    Ne hatte eigentlich keine Hintergedanken 🙂
    Dachte nur du schätzt den Solis am stärksten ein,
    War aber nicht der Fall (gut so) lg

  65. oskarpolo
    14. Januar 2011 at 16:16 —

    Shlumpf

    Kano ist ein vollpfosten !

    Bitte Vergleich mich nicht mit
    solchen Chaoten.
    Peddersen hat schnell gemerkt das ein gewisser,
    Oskarpolo Ahnung hat vom Boxsport ,und es an seinen Kommentaren nicht zu bemängeln gibt.
    Weil er im Unterschied zu dir einfach mehr Grips hat lieber Shlumpf

  66. oskarpolo
    14. Januar 2011 at 16:53 —

    Shlumpf

    Bitte Vergleich mich nicht mit leuten wie Kano.
    Ich sag dir mal was ,Peddersen hat schnell gemerkt das ein gewisser,
    Oskarpolo, ahnung hat vom Boxsport ,und es an seinen Kommentaren und
    seinen News ,die er hier so postet ,nichts zu bemängeln gibt.
    Das ist der unterschide zwischen dir und Peddersen ,der eine hat Ahnung der andere weniger bis garnicht .

    Ps.Ich warte immer noch auf deine antwort im fall Chambers ,den deiner meinung nach, ein Punchloser Wladimir, in den ersten runden Ko. Schlagen muss,sind dir etwa die Argumente ausgegangen ????

  67. kevin22
    14. Januar 2011 at 21:35 —

    @ Shlumpf!

    Mir geht es dabei um das ständige Wiederholen der selben Sprüche in allen Beiträgen, und das ist bei Kano nun mal extrem!
    Egal um welchen Boxer es in irgendeinem Beitrag geht, er schreibt immer und immer wieder den selben Unsinn! Er diskutiert nicht, er bringt keinerlei Argumente, er scheint einfach seine Postings zu kopieren und fühlt sich wohl dabei…

    Eine Erektion würde ich dabei nicht ausschließen 😉

  68. Shlumpf!
    15. Januar 2011 at 19:17 —

    @oskarpolo

    Wo hast du was von Chambers geschrieben?

    Und du brauchst von Argumenten ja mal gar nichts zu reden, deine Kommentare beschränken sich auf “Haye hat Angst”, “Haye ist ein Lügner/Feigling”,…
    Wirklich was vom Boxern hast du hier noch nie geschrieben, argumentieren geht gar nicht, sobal jemand was schreibt, was dir nicht gefällt, behauptest du einfach er hätte kiene Ahnung vom Boxen und entziehst dich der Diskussion.

    Du bist eine primitive Version von Peddersen, den ich, zumindest bis gestern, als Diskussionspartner geschätzt habe.
    Der will ja nun nicht mehr mit mir diskutieren weil ich es wagte zu behaupten, WK sei nicht der Überpuncher, sondern hätte andere Stärken (ich hab ja noch nicht mal gegen WK gestänkert, ich hab nur meine Analyse seines Boxstils geschrieben).
    Wieviel er allerdings vom Boxen versteht, hat er ja gestern gezeigt, als er behauptete, Tyson sei ein technikloser Puncher gewesen. Mit Argumenten braucht man ihm da auch nicht zu kommen, er sagt einfach er hätte recht und die andern Unrecht und gut ist.

  69. oskarpolo
    15. Januar 2011 at 19:26 —

    Shlumpf

    Unter man kan Haye nicht vertrauen !

    Ps. Hab nie geschrieben das Hays ein lügner, oder feigling ist ,sonder das K2 keine Angst haben vor Haye !

  70. Shlumpf!
    15. Januar 2011 at 19:28 —

    Ich glaub, dass Angst sowieso von beiden Seiten keine Rolle spielt, höchstens die Angst, vor dem Verlust der finanziellen Basis, dem Titel.

  71. Shlumpf!
    15. Januar 2011 at 19:29 —

    Bei dem Artikel von “Haye kann man nicht vertrauen” hast du doch gar nichts von Chambers geschrieben, habs grad nachgeschlagen

  72. oskarpolo
    15. Januar 2011 at 19:39 —

    Shlumpf

    Jetzt mal ganz ernst ,glaubst du Z.b das die K2 Angst haben vor Haye ???

    Wenn ich diese Kommentare lese das ,Wladimir angst hat ,wird mir einfach nur schlecht .
    Wlad will denn Kampf ,er will und muss der Welt was beweissen ,vorallem in den staaten halten ihn viele für ein weichei ,nach einem Sieg über Haye würde er zum wahren Champion werden ! (weltweit)

    Heute hat sich Frank Warren zum fall geäussert (promoter von Khan) er denkt auch das Haye schuld habe das der Kampf mit Wlad nicht zu stande kommt .

  73. oskarpolo
    15. Januar 2011 at 19:40 —

    Shlumpf warte ich kopiere dir das hierhin !

  74. oskarpolo
    15. Januar 2011 at 19:45 —

    Shlumf sagt

    Wo setzt du das Maß an, ob jemand nen Kirmesboxer ist und wann dieser eingentlich hätte früher zu Boden gehen sollen? Ich hoffe, du gehst nicht von den Klitschkos selber aus.”

    Versteh icht ganz, was du mich da fragst. Ob ich die Ks für Kirmesboxer halte? Selbstverständlich nicht, das ist ja das Schlimme an der ganzen Sache. Ein Kerl wie Wladimir, supertalentiert, groß wie ein Haus, athletisch bis in den kleinen Zeh und dann brauch er 12 Runden für einen wie Chambers?
    Bei gefährlichen Gegnern ist seine Vorsichtstaktik vielleicht angebracht, aber gegen Leute wie Chambers 12 Runden lang nur Jabs und 1-2 Kombinationen zu bringen (wo man noch den Eindruck hat, er würde die Rechte nie voll abfeuern), ist eines Weltmeisters unwürdig.
    Würde er nachsetzen, wenn sich die Lücke auftut, wären die Kämpfe recht schnell fertig; ein einziges Mal hat er das getan, das war gegen Ray Austin und da gingen dann auch schnell die Lichter aus, so wie das bei einem Boxer vom Format eines Klitschko sein muss.
    Man wird den Eindruck aber nicht los, das ganze wäre RTL zu schnell gegangen…

    oskarpolo sagt

    Shlumpf

    Shlumpf …

    Chambers hat vor dem Kampf mit Wlad ,denn bis dato sehr stark eingeschätzten 2m Mann Dimitrenko KO geschlagen .Das hat natürlich einen Wladimir zu denken gegeben .Ich will dabei den K2 Kampfstill nicht schön reden .Aber auch wenig gefährliche Gegner können im HW mit einen Punch ein Kampf für sich entscheiden .Und das weiss ein Wladimir ganz genau ,und fährt diese schien(Vorsichtstaktik) schon 14 Kämpfe lang unbesiegt !Klar ist sein Kampfstill kein leckerbissen ,aber er ist sehr effektiv .Warum soll er seine Taktik ändern wenn er mit dieser immer gewinnt?
    Auch ich würde gerne Ko Siege in den ersten Runden sehen, von K2, aber meinst du nur für uns Fans, wechseln sie ihre Taktik, und Riskieren grosses Geld ???

  75. Kano
    16. Januar 2011 at 02:09 —

    Und oskarpolo ist die grösste Flachzange hier im Forum,geh Rosen züchten du Naar.

  76. Kano
    16. Januar 2011 at 02:17 —

    @kevin22
    Du Ostblock Vogel lässt es wirklich nicht aus mich ohne Sinn und ohne Verstand erneut zu beleidigen,anscheinend kannst du auch nichts anderes als andere Meinungen nicht zu akzeptieren,du bist der einzige dumme USER hier in dem Forum.Du scheinst mir ziemlich eingebildet zu sein,aber alte Männer wie dich kann man leider nicht mehr ändern.

  77. Kano
    16. Januar 2011 at 02:19 —

    Du machst dich hier so der massen lächerlich Kevin 66.

  78. Shlumpf!
    16. Januar 2011 at 02:37 —

    @oskarpolo

    Da hast du doch stehen, was ich vom Chambers-Kampf gehalten hab.
    Und mit der Kritik steh ich sicher nicht alleine da, sogar Wladimirs Trainer hat ihn immer wieder angestachelt, mehr zu machen. Wladimir hat Glück, dass ihm kurz vor Schluss der KO gelungen ist, so steht wenigstens nicht in der Statistik, was für ein mieser Kampf das war.
    Naja, dafür hat er sich dann im Peter-Kampf sichtlich Mühe gegeben, variabler und spektakulärer zu boxen, das war an sich ganz in Ordnung so.

  79. kevin22
    16. Januar 2011 at 09:24 —

    Kano sagt:

    “Und oskarpolo ist die grösste Flachzange hier im Forum,geh Rosen züchten du Naar.”

    Narr schreibt man mit doppeltem R du kleiner Nichtskönner!

    “@kevin22
    Du Ostblock Vogel lässt es wirklich nicht aus mich ohne Sinn und ohne Verstand erneut zu beleidigen,anscheinend kannst du auch nichts anderes als andere Meinungen nicht zu akzeptieren…”

    Die Ostblockvögel kennen wenigstens die deutsche Rechtsachreibung und ich habe einen POS 10.Klasse Schulabschluss und mehrere Facharbeiter, davon wirst du Looser dein Leben lang träumen!

  80. Peddersen
    16. Januar 2011 at 10:14 —

    Wenn ich Tyson als technisch limitierten Boxer bezeichnet habe, meinte ich das im wortwörtlichen Sinne. Sein technisches Repertoir ist nun mal auf den Infight beschränkt gewesen. Boxer, die sich darauf einließen, hatten diese hervorragende Infightskills zu spüren bekommen. Boxer, die sich nicht darauf einließen und lang blieben, konnten oft genug zeigen, dass Tysons Fähigkeiten sich lediglich auf die eine hier beschriebene reduzieren lässt, der Infight halt.
    Natürlich ist dieser Stil medienwirksam, weil er sehr spektakulär ist und wegen der unglaublichen Punchingpower und Aggressivität Tysons KOs. verspricht. Toller Fighter, der Tyson, nur eben kein vielseitiger, sondern eben einseitiger (limitierter) Techniker.

  81. Shlumpf!
    16. Januar 2011 at 13:16 —

    @Peddersen

    Ok, in dem Sinn schon, seine Technik ist auf den Infight limitiert. Da ist die dann aber super, ihn als schlechten Techniker zu bezechnen, wäre falsch.

    Gegenbeispiel Wladimir Klitschko: den halte ich für einen sehr guten Techniker. Aber seine Technik ist auf die Distanz limitiert, in der Halbdistanz und im Infight ist er verloren. Er ist so gesehen auch limitiert, ich käme aber nie auf die Idee, ihn als schlechten Techniker zu bezeichnen.

    P.S. Lies dir doch noch mal den Kommentar durch, den du am Anfang vereweigerst hast durchzulesen, ich denke, dass wir uns da in mehr Punkten eins sind, als wir glauben.

  82. jones
    16. Januar 2011 at 13:47 —

    Nee Peedderson, das ist einfach falsch.
    Natürlich kann ein Mann unter 1,80m die Gegner nicht von außen dominieren, aber Tyson konnte trotzdem ein gute gerade schlagen, er schlug die aus der Halbdistanz alle Schläge.
    Von seiner grandiosen defensive die es ihm ermöglichte die Distanz zu überbrücken wollen wir garnicht anfangen. Tyson aus der Distanz boxen zu lassen wäre einfach nur schwachsinn gesesen, es ist aber nicht so, das Tyson die einzelnen Schläge nicht kann.
    Es ist in Tysons prime niemanden gelungen die Distanz zu halten.
    Schau dir die Kämpfe aus den 80er nochmal an und schreib ob du bei deiner Meinung bleibst.
    Es gibt sogar viele seiner Kämpfe mitlerweile auf deutsch bei youtube.

  83. Peddersen
    17. Januar 2011 at 14:12 —

    jones
    Tyson war im besten Schwergewichtsalter, als er gegen Lewis antrat. An Schlaghärte hat er nicht eingebüßt, aber an Ringerfahrung gewonnen. Konditionell war er auch gut drauf. Seine Technic-Skills und seine Erfahrung und Physis haben ihm nichts gebracht. Er wurde auseinandergenommen, wie es schlimmer nicht sein konnte. Nie nie nie hätte Tyson gewinnen können. Und das lag ein seinem limitierten Boxstil.
    Die Physis (Körpergröße und Athletik) und die Technik eines Lewis haben eine neue Boxgeneration eingeläutet, d.h. die alte abgelöst.
    Nun sind größere, und technisch versiertere Boxer gefragt. Die Klitschkos haben es geschafft, in die Fußstampfen von Lewis zu treten. Das hat zwar auch nicht von jetzt auf gleich geklappt, aber heute kann man es sagen. Wie es in ein paar Jahren aussieht und ob nicht vielleicht wieder mal ein anderer Boxstil erfolgreicher sein und sich durchsetzen wird, dass kann man heute noch nicht sagen, aber derzeit sieht es noch nicht so aus, als stehe dieser Wechsel bevor (ein Haye scheint mir nicht derjenige zu sein, der die Fähigkeit dazu hat, die Wende einzuleiten.
    Ist aber nur meine Meinung.

  84. jones
    17. Januar 2011 at 14:40 —

    Boxen ist keine Mathematik.
    Schlaghärte nicht eingebüßt und an Erfahrung gewonnen=besserer Boxer geht nicht auf.
    Besonders nicht bei Mike Tyson.
    Seine Lebensgeschichte ist voll von einschneidenden Ereignissen, der war schon vevor er in den Knast musste nicht mehr der Alte geschweige denn danach in den Kämpfen mit Holy, gegen Lewis braucht man garnicht reden.

    Der Tod von wichtigen Personen, Trainerwechsel, Managerwechsel, Ehekrisen mit öffentlichen Skandalen, der Aufstieg aus dem nichts zum multimillionär, Gerichtsprozesse vielleicht sogar als unschuldiger, Knastaufenthalt was geht wohl in einem Knast ab wenn ein HW Champ kommt einer der berühmtesten Menschen der Erde zu diesem Zeitpunkt, jeder einzelne Punkt kann eine Karriere zerstören, Tyson hatte das komplette Paket und es hat ihn boxerisch zerstört.
    Beim Lewis Kampf war Tysons prime schon über 10 Jahre her. Um das zu wissen darf man nicht mathematisch vorgehen, sondern menschlich und die Kämpfe wirklich mit Boxverstand schauen.

Antwort schreiben