Top News

Zhilei ‚Big Bang‘ Zhang is back

Zhilei ‚Big Bang‘ Zhang is back

Wenn am heutigen Abend Teofimo Lopez und George Kambosos jr im Madison Square Garden Theatre aufeinandertreffen, dann hat er das Seilgeviert schon wieder verlassen: der chinesische Schwergewichtler Zhilei Zhang.

‚Big Bang‘ Zhang steht zum ersten Mal seit dem vergangenen Frühjahr wieder im Ring. Nach dem Kampf gegen Jerry Forrest im Februar 2021 war Zhang von der Bildfläche verschwunden. Drei Mal hatte Zhang seinen Kontrahenten in den ersten drei Durchgängen zu Boden geschlagen, dann wurde der Chinese in der vierten Runde plötzlich merklich langsamer, sodass Forrest wieder Boden gutmachen konnte und am Ende ein Remis erzielte.

Nach dem Kampf verschlechterte sich Zhangs Zustand weiter. Er brauchte Hilfe, um in die Umkleidekabine zurückzukehren, klagte über Herzrasen und brach dort fast zusammen. Wie Zhangs Co-Manager Terry Lane seinerzeit berichtete, zeigte der Boxer auf seine Brust und sagte auf Englisch: „Nicht gut! Nicht gut!’ Im Krankenhaus stellten die Ärzte fest, dass die Nieren von Zhilei Zhang versagt hatten und er stark dehydriert war. „Es war erschreckend“, erklärte Zhang nach seiner Entlassung: „Meine Organe haben während des Kampfes aufgehört zu arbeiten. Ich wusste nicht, was los war.“

Nun hat Zhilei Zhang seine Ernährung und sein Training komplett umgestellt. Besonderer Fokus liegt auf der Flüssigkeitszufuhr: „Ich konzentriere mich stark darauf, wie viel Wasser ich täglich trinke. Ich fühle mich stärker denn je und kann es kaum erwarten, wieder in den Ring zu steigen.“ 

Doch da der Kampf auf der Undercard von „Teofimo Lopez und George Kambosos jr“ stattfinden sollte, gab es immer wieder Verzögerungen. Am heutigen Abend ist es endlich soweit: Zhilei Zhang kämpft wieder.

Warum es nun doch nicht zu der Begegnung mit dem ursprünglich vorgesehenen Argentinier Bernardo „El Tarzan“ Marquez kommt, ist nicht bekannt, stattdessen heißt der Gegner Craig Lewis. Der US-Amerikaner kommt mit einer Bilanz von 14-4-1 in den Kampf, hat aber zuletzt vor über zwei Jahren gekämpft und seinerzeit gegen Carlos Takam verloren. So wie zuvor auch gegen Jermaine Franklin und Junior Fa. Allerdings wurde Lewis noch nie durch KO gestoppt. Wenn Zhang – Bilanz 22-0-1 bei 17 KO-Siegen – sich nicht in guter Form präsentiert, könnte es in dem auf acht Runden angesetzten Kampf doch noch eng werden.

Weigh-In

Voriger Artikel

Triad Combat - „Kubrat Pulev vs Frank Mir“

Nächster Artikel

Upset of the year: Kambosos schlägt Lopez

1 Kommentar

  1. 28. November 2021 at 02:28 —

    Hmmm…Comeback gelungen….allerdings kam von Lewis nicht all zu viel.
    Zhang hat aber mit seinen 38 Jahren nicht mehr all zu viel Zeit noch etwas großes zu bewergstellen…vielleicht kann er noch etwas die 2. Reihe fordern oder ärgern!?

Antwort schreiben