Top News

Zhan Kossobutskiy – nächster Kampf um die WM?

Zhan Kossobutskiy – nächster Kampf um die WM?

Wird der Universum-Boxer in seinem nächsten Kampf um eine Weltmeisterschaft boxen? Davon kann man zurzeit wohl ausgehen. Schon im vergangenen Jahr hatte Universum-Chef Ismail Özen-Otto für Mitte 2022 auf einen WM-Kampf gehofft.

Ganz so schnell wird es nun doch nicht gehen, aber mit dem heutigen Kampf gegen den Franzosen Johann Duhaupas sind die Weichen gestellt. Denn es geht nicht nur um den vakanten WBC-International-Titel, sondern auch um das Recht, den WBC-Weltmeister herauszufordern.

Wer das dann sein wird, bleibt abzuwarten. Tyson Fury hat zwar seinen Rücktritt angekündigt, wird aber vom WBC noch als Champion geführt. Falls der ‚Gypsy King‘ aber tatsächlich seine Handschuhe an den Nagel hängt, dann wird der neue Titelträger schon am 2. Juli ausgeboxt, wenn Joseph Parker und Joe Joyce in London gegeneinander antreten.

„Gewinnt Kossobutskiy (…) am 21.Mai, könnte der Kampf um die WM noch in diesem Jahr oder Anfang nächsten Jahres stattfinden.“ hat Ismail Özen-Otto nun seine ursprüngliche Ankündigung etwas korrigieren müssen.

Und dass der 33 Jahre alte „KO-ssobutskiy“ heute Abend seinen Gegner vermöbelt, davon ist wohl auszugehen. Zhan Kossobutskiy ist in 17 Profikämpfen unbesiegt, 16 Mal hat er durch KO gewonnen. Und so vermute ich, dass der 41 Jahre alte Franzose Johann Duhaupas – Bilanz: 39-6-0 bei 26 KO-Siegen – am heutigen Abend das siebzehnte KO-Opfer wird.

Zwar schreibt die tschechische Boxseite „proboxing.cz“, seit seiner Niederlage gegen den damaligen Weltmeister Deontay Wilder, habe Duhaupas „relativ ausgeglichene Leistungen gezeigt“, ich erinnere mich aber noch sehr gut an Duhaupas` Begegnung mit Tony Yoka, der Duhaupas im September 2020 schon im ersten Durchgang durch TKO besiegte. Zwar hat Duhaupas danach noch einen Sieg gegen den ungarischen Journeyman Andras Csomor eingefahren, mehr als Bilanzkosmetik kann ich darin allerdings nicht erkennen.

Und da Klappern bekanntlich zum Handwerk gehört, hat das französische Heavyweight natürlich eine ganz andere Sicht der Dinge: „Ich kann die Macht (von Kossobutskiy) stoppen. Ich bin bereit, und ich will. Das Reptil ist nicht tot.“

Man darf gespannt sein. Soweit bekannt, wird die komplette Fightnight auf dem Youtube-Kanal von Universum übertragen.

Voriger Artikel

Boxsport – Telegramm vom 20. Mai 2022

Nächster Artikel

Joshua Buatsi besiegt Craig Richards nach Punkten

5 Kommentare

  1. 21. Mai 2022 at 14:04 —

    Nein

  2. 21. Mai 2022 at 14:31 —

    Was nein?

    • 21. Mai 2022 at 14:52 —

      naja die antwort auf diese frage in der überschrift lautet nein sein nächster kampf wird ganz sicher noch nicht um die wm gehen egal was öner behauptet. fury wird den titel nicht niederlegen und selbst wenn wären da so viele vor ihm dran!

  3. 21. Mai 2022 at 20:23 —

    Kossobutskiy gehört sicherlich zur 2. Reihe, ob nun im oberen oder unteren Drittel steht eher in den Sternen.
    Gegen den Franzosen ist er Favorit und sollte auch eindrucksvoll gewinnen, aber es ist mit allen Promotern in Deutschland das gleiche…..immer über einen WM-Kampf reden oder auch über Kämpfe auf Augenhöhe, aber da kommt nichts.
    Früher musste man sich die Rangliste hochboxen, heutzutage reicht ein internationaler Gurkentitel um sich gut zu platzieren, das hat zur Folge das auch immer wieder deutsche Boxer in den Ranglisten der verschiedenen Verbände auftauchen obwohl sie dort nichts zu suchen haben!
    Solch eine Veranstaltung wie sie nächste Woche ECB veranstaltet kann man getrost in die Tonne kloppen….keine halbwegs gute Ansetzung dabei.
    Auch die Universum-Veranstaltung von heute ist ein Grauen, einzig der Hauptkämpf verspricht evtl. etwas Spannung, aber es ist auch kein Kampf auf Augenhöhe!

    • 21. Mai 2022 at 21:23 —

      Genau, erst die dicke Welle machen gegen die -adzes, -skis und -villis dieser Welt, dann von der WM schwafeln, einen schmeichelhaften Punktsieg gegen irgendeinen Gatekeeper kaufen und schon ist man der meistgemiedene Mann im HW.

Antwort schreiben