Top News

Zeuge verlässt das Team Sauerland

Der ehemalige WBA-Weltmeister Tyron Zeuge ist vertragsfrei. Am 3. August 2018 hat die Sauerland Event GmbH überraschenderweise den Boxveranstaltungsrahmenvertrag mit Tyron Zeuge zum 30. September 2018 gekündigt.

Zudem hat am 3. August eine gewisse „Media & Management Services AG“ einen angeblich bestehenden Managementvertrag ebenfalls zum 30. September 2018 gekündigt. 

Tyron Zeuge hat danach erneut die bestehenden Verträge seinerseits fristlos gekündigt. Anders als noch im Ring und live vor den TV-Zuschauern von Wilfried Sauerland behauptet, hat Sauerland Event keinen Rückkampf gegen Rocky Fielding ermöglicht und auf die Aufforderung von Tyron Zeuge, diesen Rückkampf zu organisieren, erklären lassen, dass dazu keine Veranlassung besteht.

Da weder die Sauerland Event GmbH noch Wilfried Sauerland bereit sind, Vertragsleistungen für Tyron Zeuge bis zum 30.9.2018 zu erbringen, ist die – erneute – fristlose Kündigung Tyron Zeuges begründet.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Der Schützling von Jürgen Brähmer kann somit mit sofortiger Wirkung seine Karriereplanung selbständig und unabhängig vorantreiben.

Foto: Facebook Fanpage Tyron Zeuge

Quelle: Soltau Consulting

 

Voriger Artikel

Sergey Kovalev wird bezwungen – Dmitry Bivol siegt souverän

Nächster Artikel

Box-Fragebogen: Verena Kaiser

9 Kommentare

  1. 7. August 2018 at 09:28 —

    Gute Lösung, damit wissen alle woran sie sind und man trennt sich bevor es bei beiden zu größeren Schäden durch den Konflikt kommt.

    • Brennov mein Freund, hättest du nicht interesse den Muskellosen unter vertrag zu nehmen?

      Du könntest mit Zeuge auf der Kirmes viel Geld verdienen, jedesmal 5 EUR fürs anfassen seines Puddingskörpers, wäre das mega Geschäft!

  2. 7. August 2018 at 11:54 —

    Meiner Meinung nach wird es schwierig jetzt noch einen TV-Vertrag zu bekommen und damit weiterhin in den Medien präsent zu bleiben.
    Evtl. bei Sky Sport News HD, da Brähmer dort schon des Öfteren als Co-Kommentator auftrat.

    • 7. August 2018 at 13:23 —

      SSNHD, MDR, RBB oder Eurosport. Evtl. auch immer nur für einzelne Events oder ranfighting die nach dem sauerland ausstieg noch partner suchen.
      sicher werden sie nicht auf sport1 laufen aber es gibt genug anderes. Kooperation mit SES oder EC sind jederzeit möglich.

  3. 7. August 2018 at 20:44 —

    Im Supermittelgewicht wird aus Zeuge nichts. Seinen Pseudotitel bekam er von Sauerland zugeschoben gegen einen Gegner der nicht annähernd Weltklasse war.
    Für das Supermittelgewicht ist er einfach zu klein. Wenn er dort bleibt versinkt er in der Versenkung.
    Im Mittelgewicht würde ich ihm mehr zutrauen.

  4. Jürgen gegen Tyron wäre ein super Fight,
    zumindest für Jürgen,
    dann könnte er endlich mal legal
    ein Weib wegknocken

  5. 8. August 2018 at 12:44 —

    Zeuge ist weg vom Fenster!ohne Sauerland wir er von jedem halbwegs guten Gegner aus dem Ring geschossen !

  6. 8. August 2018 at 15:25 —

    Tyron Zeuge und Jürgen Brähmer haben angekündigt dass Zeuge jetzt ins Schwergewicht wechselt und gegen Charr um die WM kämpfen wollen.

    Deswegen gehen die von Sauerland weg.

    Das weiß ich von Brähmer persönlich.

Antwort schreiben