Zaveck in den USA: „Ich bin voll auf Kurs für meine Titelverteidigung“

Jan Zaveck ©Eroll Popova.
Jan Zaveck © Eroll Popova.

IBF-Weltmeister Jan Zaveck (31-1, 18 K.o.’s) hat sich nach seiner Ankunft in Amerika, wo am 3. September die Titelverteidigung gegen Ex-Champion Andre Berto (27-1, 21 K.o.’s) stattfindet, schnell akklimatisiert. „Der Jetlag ist vorbei. Ich bin voll auf Kurs für meine Titelverteidigung in der nächsten Woche“, sagte Zaveck. „Der Flug war ohne Probleme, das Training verlief ohne Probleme, und jetzt arbeite ich am taktisch-technischen Feinschliff für den Kampf gegen Andre Berto.“

Derzeit absolviert der Slowene unweit vom Austragungsort Biloxi (Mississippi) das Abschlusstraining mit seinem Sparringspartner Joel Julio. Für den 35-Jährigen ist der Kampf gegen Berto die erste Titelverteidigung außerhalb Sloweniens. Trainer Dirk Dzemski attestiert seinem Schützling schon jetzt weltmeisterliche Form. „Jan hat extrem konzentriert trainiert und er ist ein weltmeisterlicher Verfassung – also unschlagbar“, so Dzemski.

Zaveck vs. Berto wird in Amerika live als Hauptkampf von HBO übertragen, hierzulande kann man den Kampf bei www.sport1.de und SPORT1plus ab 4:30 Uhr Mitteleuropäischer Zeit verfolgen.

10 Gedanken zu “Zaveck in den USA: „Ich bin voll auf Kurs für meine Titelverteidigung“

  1. @ oskarpolo

    Was heißt hier der Kampf gegen Jackiewicz war schon ganz in Ordnung?

    Der Pole hatte nicht eine Runde gewonnen,übrigens,hätte der erste Kampf der Beiden nicht in Polen statt gefunden,wäre auch da Zaveck der Sieger gewesen!

    Klar ist Berto in diesem kommenden Kampf der Favorit,aber das macht nichts,Zaveck hat gut Siegchancen,aber leider keinen Punch auf den er sich verlassen könnte!

  2. Tom

    Mit der Kampf gegen Jackiewicz war schon ganz in Ordnung ,meine ich das Jan in beiden Kämpfen der besser Mann war !! In Pl wurde er beschi..ssen keine frage ,da sind wir beide mal aussnahmsweise einer Meinung 🙂

  3. der arme alte weisse mann hat noch so eine granate wie berto vor sich gehabt.AUA aua aua!!! und berto ist sogar voll im training!! mamma mia jan!! hauptsache er erhält keine schäden von berto!!!

  4. Es wird sich zeigen, wie Berto die Niederlage gegen Ortiz verkraftet hat. In dem Kampf war er zweimal am Boden. Für mich ist Berto verwundbar.

    Zaveck war noch nie am Boden und ist der aktuelle Weltmeister. Er hat das Selbstbewusstsein und die Qualität, einen guten Kampf zu machen.
    Fragt sich nur, ob das reicht…

Schreibe einen Kommentar