Top News

Yuriorkis Gamboa vor seinem Kampf gegen Salido: “Harte Arbeit hat mich nach Las Vegas gebracht”

Orlando Salido, Ahmet Öner, Yuriorkis Gamboa ©Rick Pineda.

Orlando Salido, Ahmet Öner, Yuriorkis Gamboa © Rick Pineda.

In der Nacht auf Sonntag bestreitet der ungeschlagene WBA-Federgewichtsweltmeister Yuriorkis Gamboa (18-0, 15 K.o.s) seinen bislang ersten Vereinigungskampf. Gegner ist der IBF-Champion Orlando Salido (34-10-2, 22 K.o.s), der mit bereits 47 absolvierten Profikämpfen über die weit größere Erfahrung verfügt.

“Ich habe ein fantastisches Team hinter mir”, meint Gamboa. “Da gibt es zum einen meinen Vater, der mich zum Boxen gebracht hat und mein Vorbild ist; Ismael Salas kenne ich bereits seit vielen, vielen Jahren; mein Promoter Ahmet Öner und mein Manager Tony Gonzalez, die mich von meinem Profidebüt in Windeseile hier nach Las Vegas gebracht haben; darüber hinaus möchte ich mich bei Top Rank bedanken, die diese tollen Shows organisieren.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

“Ich weiß, dass ich ein talentierter Kämpfer bin, und ich danke Gott für mein Talent”, fährt Gamboa fort. “Aber auch das größte Talent macht dich alleine nicht zu einem Hauptkämpfer, wenn du nicht dein ganzes Leben dem Training widmest. Die harte Arbeit im Gym hat mich nach Las Vegas gebracht. Ich hab im Leben nie etwas geschenkt bekommen, ich habe immer hart dafür gearbeitet. Ich kann mich noch an meine Zeit in Kuba erinnern – dort gab es viele ausgewöhnliche Kämpfer, die noch talentierter waren als ich. Aber ich wollte beweisen, dass ich der Beste von allen bin und habe deshalb immer noch extra Trainingseinheiten gemacht.”

Sky überträgt den Vereinigungskampf zwischen Yuriorkis Gamboa und Orlando Salido in der Nacht von Samstag auf Sonntag live ab 4:00.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Klitschko-Trainer Emanuel Steward: "Es gibt einen K.o. in der vierten oder fünften Runde"

Nächster Artikel

Fury schlägt Power klar nach Punkten

Keine Kommentare

Antwort schreiben