Yuriorkis Gamboa: Aufbaukampf gegen Juarez für Duell gegen Rios

Emanuel Steward, Yuriorkis Gamboa, Ahmet Öner ©JC / ARENA.
Emanuel Steward, Yuriorkis Gamboa, Ahmet Öner © JC / ARENA.

Der ehemalige Federgewichts-Weltmeister Yuriorkis Gamboa (21-0, 16 K.o.’s) wird mit großer Wahrscheinlichkeit am 3. März einen Aufbaukampf gegen den Mexikaner Rocky Juarez (28-9-1, 20 K.o.’s) bestreiten. Der Kampf im Staples Center von Los Angeles soll drei amerik. Pfund oberhalb des Superfedergewichts-Limits ausgetragen werden und als Vorbereitung für den Kampf gegen Brandon Rios (29-0, 22 K.o.’s) dienen.

Juarez galt lange Zeit als eines der hoffnungsvollsten mexikanischen Talente und hätte 2006 Marco Antonio Barrera beinahe dessen Superfedergewichts-Titel abgenommen. Im Rematch verlor der heute 31-Jährige aber klar nach Punkten, seit einer klaren Niederlage 2007 gegen Juan Manuel Marquez konnte Juarez nicht mehr so wirklich an seine alte Form anknüpfen. Seit 2009 ist Juarez sieglos, zuletzt verlor er gegen den Amerikaner Vicente Escobedo einstimmig nach Punkten.

Sollte den Gamboa aus dem Kampf gegen Juarez siegreich hervorgehen, müsste das Duell gegen Rios wohl sehr bald kommen, denn der von Robert Garcia trainierte Boxer klagt schon seit längerem über Gewichtsprobleme. Vor seinem letzten Kampf gegen den Briten John Murray musste Rios seinen regulären WBA-Titel niederlegen, da er das Gewichtslimit von 135 amerik. Pfund nicht bringen konnte. Der Kampf gegen Gamboa wird daher aller Voraussicht nach über dem Leichtgewichts-Limit ausgetragen werden müssen.

© adrivo Sportpresse GmbH

7 Gedanken zu “Yuriorkis Gamboa: Aufbaukampf gegen Juarez für Duell gegen Rios

Schreibe einen Kommentar