Top News

Yuriorkis Gamboa: Angebot an IBF-Champion Vazquez

Yuriorkis Gamboa ©Sylvana Ambrosanio.

Yuriorkis Gamboa © Sylvana Ambrosanio.

IBF-Leichtgewichts-Weltmeister Miguel Vazquez (33-3, 13 K.o.’s) hat ein Angebot vom ehemaligen Federgewichts-Champion Yuriorkis Gamboa (22-0, 16 K.o.’s) für einen Kampf am 8. Juni auf HBO bekommen.

“Sie haben mich mit einem Angebot für einen Fight mit Yuriorkis Gamboa kontaktiert”, sagte Vazquez gegenüber BoxingScene. “Der Kampf ist noch nicht sicher – ich warte noch auf die Entscheidung, ob der Kampf zustandekommt. Es kommt darauf an, ob eine Einigung zwischen meinem Promoter Zanfer und den Organisatoren des Events, 50 Cent und Gary Shaw, zustandekommt. Ich bin bereit, gegen Yuriorkis Gamboa zu kämpfen.”

Vazquez hätte im März eigentlich zum Vereinigungskampf gegen WBO-Champion Ricky Burns antreten sollen, dazu kam es aber nicht, da sich Burns von seinem Promoter Frank Warren trennte. Gamboa verhandelte zuletzt mit dem Superfedergewichtler Juan Carlos Burgos, Vazquez wäre auf Grund seines WM-Titels aber ein attraktiverer Gegner.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Manny Pacquiao: Nächster Kampf in China?

Nächster Artikel

Boxwochenende 5. bis 7. April: Die restlichen Ergebnisse

9 Kommentare

  1. robbi
    7. April 2013 at 12:20 —

    das wäre auch n granaten kampf und ne gute vorbereitung für höhere aufgaben.

  2. JohnnyWalker
    7. April 2013 at 12:50 —

    @ robbi

    Ne gute Vorbereitung? Für wen? Vazquez hat die Mittel Gamboa richtig alt aussehen zu lassen, in dem er immer wieder seine Distanz sucht und das beherrscht er verdammt gut, siehe Kampf gegen Mercito Gesta.
    Ich denke wenn alles mit rechten Dingen zugeht, sollte es ein knapper Punktsieg für Vazquez werden und den weiteren Zerfall von SMS-Promotions beschleunigen.

  3. SemirBIH
    7. April 2013 at 16:34 —

    @JohnnyWalker

    Ich halte auch viel von Vasquez, aber Gamboa ist trotzdem um einiges stärker als Vasquez. Wenn Gamboa im Training 100& Einsatz gibt und konzentriert ist, kann er jeden bis zum Leichtgewicht schlagen inklusive Broner.

  4. dalein
    7. April 2013 at 17:04 —

    @ Johnny

    ich glaube der gute robbi meint mit “höhere Aufgaben” einfach größere Boxer. So ab ca. 1,90 Meter…

    Hoffe der Kampf kommt zustande!

  5. JohnnyWalker
    7. April 2013 at 17:13 —

    Ich sage ja nicht das Gamboa schlecht ist, nur hätte man sich deutlich leichtere Aufgaben zulegen können als Vazquez. Vazquez wird gern von offensiveren Boxern gemieden, weil er einfach eklig zu boxen ist. Diese Erfahrung mussten schon viele gute Boxer machen inklusive Canelo Alvarez.
    SMS-Promotion geht hier schon ein hohes Risiko seine rar gewordenen Trümpfe zu verheizen. Nach einer möglichen Niederlage gegen Vazquez fällt Gamboa’s Markwert rapide in den Keller.

  6. SergioMartinez
    7. April 2013 at 19:22 —

    Gamboa ist gut, aber niemals so gut wie ihn alle hochjubeln gegen Bronner sehe ich ihn fallen und Vaquez ist ein alter Fuchs, der das Zeug hat den jungem Hupfer Gamboa auszukontern . Vor allen ist gamboa auch zu klein um gegen die elite anzutreten.

  7. Lothar Türk
    7. April 2013 at 20:17 —

    die körperlänge entscheidet nicht, dagegen gibt es Mittel. Könnte Gamboa schaffen.

  8. robbi
    7. April 2013 at 20:32 —

    das niveau von beiden ist ganz klar hoch….gamboa seins höher seine power ist stärker als viele glauben…mit höhere aufgaben meinte ich kämpfe gegen klitschko,wach,valuev…spaß männer…damit meinte ich broner,khan

  9. MainEvent
    8. April 2013 at 12:05 —

    Gamboa gewinnt vorzeiig

Antwort schreiben