Top News

Yoan Pablo Hernandez: “Ich will die Boxfans überzeugen, dass ich zurecht an der Spitze des Cruisergewichts stehe!”

Yoan Pablo Hernandez ©SE.

Yoan Pablo Hernandez © SE.

Tag der offenen Tür in Kienbaum: Yoan Pablo Hernandez (27-1, 13 K.o.’s) und Eduard Gutknecht (25-2, 9 K.o. ‘s) präsentierten sich gestern im Trainingslager den angereisten Medienvertretern. Beide Sauerland-Boxer werden am 23. November im bayrischen Bamberg in den Ring steigen.

Für den IBF-Cruisergewichts-Weltmeister Hernandez ist das Duell gegen seinen Pflichtherausforderer Alexander Alekseev (24-2-1, 20 K.o.’s) der erste Wettkampf seit 14 Monaten. Sein Trainer Ulli Wegner zeigt sich angesichts der Trainingsleistungen von Hernandez aber überaus optimistisch. “Der Junge hat heute einmal mehr bewiesen, dass er nach seinem überstandenen Handbruch bereit für die nächste Titelverteidigung ist”, so der 71-Jährige.

“Ich kann es kaum abwarten, die Boxfans erneut von mir zu überzeugen und zu zeigen, dass ich zurecht an der Spitze des Cruisergewichts stehe!”, sagte Hernandez, der neben dem IBF- auch den prestigeträchtigen RING-Magazine-Titel trägt.

Gutknecht will sich mit einem Sieg gegen den schlagstarken Russen Dmitry Sukhotsky (20-2, 15 K.o.’s) für einen WM-Ausscheidungskampf bei der IBF qualifizieren. “Eddy steigert seine Form mit jedem Tag”, so der zufriedene Wegner. “Er saugt meine und Georg Bramowskis Ratschläge auf und macht so keinen Fehler zweimal.”

Gutknecht, der seinen vorletzten Kampf knapp gegen Jürgen Brähmer verloren hat, weiß, dass er am 23. November unbedingt gewinnen muss. “Mein Gefühl sagt mir, dass es meine letzte Chance in Richtung Weltmeisterschaft ist – ich kann mir einfach keine weiteren Fehler erlauben”, so der Gifhorner.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Carl Froch: "Groves hat ein Glasskinn, ich werde ihn plattmachen!"

Nächster Artikel

SES-Fight Night am 6. Dezember: Pianeta gegen Teuber, Hammer trifft auf Garcia

21 Kommentare

  1. Husar
    13. November 2013 at 17:10 —

    ja er weiß das er was gut zu machen hat….. trotzdem ist er meinermeinung nach zu unrecht Weltmeister,ich hoffe das der russki in ko schlägt.

  2. angel espinosa
    13. November 2013 at 17:43 —

    Pablo sollte sich den Wegnertaktikchip aus dem Kopf entfernen lassen und mal bei Rigo 2 Wochen vorbeischauen .All seine Probleme wären gelöst.

  3. Carlos2012
    13. November 2013 at 17:46 —

    Zitat Hernandes:

    “Ich kann es kaum abwarten, die Boxfans erneut von mir zu überzeugen und zu zeigen, dass ich zurecht an der Spitze des Cruisergewichts stehe!”, 

    Die Nr.1 im Cruiser ist Jones.Und wenn man ehrlich ist, hat er den Kampf gegen Ross verloren.Solange er nur für
    6 Runden Kondition hat, ist er immer in seinen kämpfen gefährdet.

  4. angel espinosa
    13. November 2013 at 17:49 —

    Carlos2012 sagt:

    13. November 2013 um 17:46

    Zitat Hernandes:

    “Ich kann es kaum abwarten, die Boxfans erneut von mir zu überzeugen und zu zeigen, dass ich zurecht an der Spitze des Cruisergewichts stehe!”,

    Die Nr.1 im Cruiser ist Jones.Und wenn man ehrlich ist, hat er den Kampf gegen Ross verloren.Solange er nur für
    6 Runden Kondition hat, ist er immer in seinen kämpfen gefährdet.
    ——————————————————————————–
    Recht hast du ,ich hoffe das wird sich ändern .So ganz verstehe ich das nicht ,denn er ist ein Trainingsbessesener.

  5. angel espinosa
    13. November 2013 at 17:52 —

    Carlos
    Jones wird gegen den Russen nach Punkten in der Zweitauflage verlieren.So ein Auge lässt selbst einen harten Russen nicht kalt.

  6. Carlos2012
    13. November 2013 at 18:19 —

    @angel espinosa

    Mit oder ohne Doping.Jones wird Lebedev windelweich prügeln.Eines darfst du nicht vergessen.Jones wird jetzt nicht mehr so Eingerostet sein wie ersten kampf gegen den Russen.

  7. JohnDoe
    13. November 2013 at 18:32 —

    jones hat schon arslan und brudov förmlich zermatscht und wird es mit lebedev erneut tun…doping hin oder her
    dennoch ist lebedev weiterhin ein top mann im cw

    wusstet ihr das jones mal bei 154lbs begonnen hat(1993) und die übelste bohnenstange war?

  8. JohnDoe
    13. November 2013 at 18:35 —

    jones,wlodarczyk,hernandez,lebedev,Chakhkiev sind meine top 5 im cw
    aber es gibt locker 5 weitere deren titelambitionen gerechtfertigt sind

  9. Boxx
    13. November 2013 at 19:49 —

    Gegen nicht erfahrene Boxer ist es schwierig zu Boxen
    Doch sehr gute Boxer kann Alekseev sehr gut ausboxen ( siehe Licina, Daniel Bruwer)
    Da werden wir Alekseev on top tour sehen !

  10. Abraham der Schinken-Spezialist
    13. November 2013 at 20:06 —

    Dieser Jones ist schon ein Phänomen! Ja es ist wahr, der kommt ursprünglich aus dem Halbmittelgewicht und liefert sich heute als Ü40er knallharte Schlachten gegen die besten Cruisergewichtler! Aber da er schon über 40 ist, könnte seine Stärke jetzt von Kampf zu Kampf nachlassen! Und solche Schlachten wie gegen Lebedev lassen einen nochmal deutlich schneller “altern”. Gut möglich dass Lebedev den Rückkampf gewinnt. Sollte Jones aber nicht eingebüßt haben oder gar besser sein als im ersten Kampf, wird er Lebedev erneut besiegen. Ich kann mich noch erinnern wie Lebedev nach dem Kampf ausgesehen hat, wie E.T sah der aus! Und um ehrlich zu sein musste ich darüber lachen.

  11. Abraham der Schinken-Spezialist
    13. November 2013 at 20:08 —

    Hernandez gewinnt übrigends gegen Alexeev. Vermutlich stoppt er ihn in der ersten Kampfhälfte.

  12. Mayweather
    13. November 2013 at 22:38 —

    Für mich ist Hernandez noch lange nicht der beste(!) im CW. Den schlechten Eindruck vom Ross Kampf wird er so schnell nicht ausmerzen können!

  13. Mayweather
    13. November 2013 at 22:52 —

    Außerdem ist Hernandez überschätzt. Er hat nur so viel Erfolg weil er einen top Promoter gefunden hat.

  14. MoneyMay
    13. November 2013 at 22:58 —

    Ich finde Hernandez auch nicht so toll, der beste Cruisergewichtler den Sauerland jemals hatte war Alexander Frenkel aber der scheint wohl psychisch nicht mit dem Druck oder was auch immer klargekommen sein, schade das er nicht mehr boxt.

  15. cedric dee
    14. November 2013 at 07:52 —

    EILMELDUNG:PACQUIAO SAGT KAMPF GEGEN BRANDON RIOS AB!!!!!!!!!!!!!!
    Gründe nannte er keine aber angeblich steht Pacquiao das Wasser bis zum Hals!!!

  16. Abraham der Schinken-Spezialist
    14. November 2013 at 09:25 —

    cedric dee kannst du mal aufhören so ein Blödsinn zu erzählen?

  17. El Demoledor
    14. November 2013 at 09:41 —

    Hernandez vs. Alekseev ist einer der Kämpfe, auf die ich mich besonders freue, eben weil ich mir alles vorstellen kann.
    Wenn beide Boxer in Top-Form sind und frei im Kopf, wird es ein interessantes Duell zweier Rechtsausleger, die beide technisch sehr ansprechend boxen können, den KO-Punch drin haben, aber eben auch etwas fragil sind.
    Es kann aber auch ein absoluter Langweiler werden, da beide mental scheinbar nicht die Stärksten sind und vielleicht extrem unsicher in den Kampf gehen und die Treffer-Vermeiden-Strategie durchziehen.
    Wird Hernandez im roboterartigen Wegner-Stil boxen oder wie ein leichtfüßiger Kubaner?
    Wird Alekseev so unglaublich souverän sein wie vor seinen Niederlagen oder so zögerlich und wenig überzeugend wie zuletzt selbst bei seinem Sieg?
    Fragen über Fragen und für mich absolut 50:50.
    Mein Kopf sagt mir UD für Hernandez, mein Gefühl KO für Alekseev.

  18. Boxer Hamburg
    14. November 2013 at 21:01 —

    Alekseev wird Hernandez seine Grenzen zeigen. Am 24.11.2013 heißt der Weltmeister im CW (ihr) Aleksander alekseev

  19. Boxer Hamburg
    14. November 2013 at 21:03 —

    IBF CW Weltmeister wird Aleksander Aleksseev heißen am 24.11.2013. die Presse wird das am 24.11.13 veröffentlichen. Bei mir gibt es das schon im Voraus. Go russia

  20. Abraham der Schinken-Spezialist
    15. November 2013 at 17:48 —

    Blödsinn! Nie im Leben gewinnt Alexeev gegen Hernandez!

  21. boxer hamburg
    18. November 2013 at 12:25 —

    am 24.11.2013 werden wir sehen wer Recht hatte.

Antwort schreiben