Top News

Yamileth Mercado verteidigt ihren Gürtel gegen Angelica Rascon

Bilder: WBC

Mit einem Punktsieg über Herausforderin Angelica Rascon konnte die WBC-Weltmeisterin Yamileth Mercado ihren Gürtel im Super-Bantamgewicht verteidigen. Der Kampf wurde von Promoter Fernando Beltran und 2M Promotions organisiert, fand in einem Gym in Chihuahua statt und war in Mexiko landesweit über den TV-Sender „Mexico Azteka“ zu sehen. Nach 10 Runden entschieden sich die Punktrichter, den Kampf mit 98:90, 97:91 und 96:92 zu bewerten.

Der Kampf entwickelte sich von Beginn an zu einer Schlacht, bei der nicht gerade die feinster Klinge geschlagen wurde. Die beiden Frauen gingen verbissen aufeinander los, wobei mehr der unbedingte Kampfeswille als boxerisches Können eine Rolle spielte. Das ist genau das, was bei Frauenboxkämpfen immer wieder einmal bemängelt wird: Die Frauen dreschen scheinbar planlos aufeinander ein, als gäbe es kein Morgen.

In den ersten Runden sah man die Herausforderin vielleicht immer einen Tick vorne. In Runde 5 gab es einen Zusammenprall der Köpfe, wobei Rascon Cutverletzungen davon trug. Scheinbar behinderte sie das in der Sicht und Mercado kam besser mit ihr zurecht. Die wilde Prügelei ging weiter bis zum Schlussgong in Runde 10.

Ringrichterin Abigail Perez hatte allerhand zu tun und verteilte an beide Boxerinnen Punktabzüge. Rascon wurde in Runde 6 ein Punkt abgezogen, Mercado in Runde 9. Beides wegen Halten. Die Boxerinnen waren davon wenig beeindruckt und setzten ihre Schlacht fort, die mit zum Teil unfairen wilden Schlägen längst eine Eigendynamik entwickelt hatte. Das Punkturteil erscheint unterm Strich etwas zu hoch für die Weltmeisterin ausgefallen zu sein. Aber am Sieg von Mercado sollte es keinen Zweifel geben, auch wenn Rascado das am Sonntag auf Facebook anders zum Besten gegeben hat.

Fraglich ist jetzt, ob die mittlerweile 41-jährige Mexikanerin Jackie Nava noch einmal nach „ihrem“ Gürtel greifen will. Nava war bereits 2004 WBC-Weltmeisterin im Super-Bantam, trug später den Interim und kämpfte 2011 zwei mal gegen Eva Maria Torres um den Diamond-Belt. Damals gab es im ersten Kampf ein Unentschieden (3x 95:95) und im zweiten Kampf 3 Mal 96:94 für Torres. Nicht wenige Fans waren damals der Meinung, dass Jackie Nava eigentlich beide Kämpfe gewonnen hat. Nava trainiert wieder fleißig und ist in Top-Form. Es sollte nicht wundern, wenn sie die 23-jährige Yamileth Mercado demnächst herausfordern würde. Das wäre dann wohl ein “Kampf der Generationen” mit völlig offenem Ausgang.

Hier der Kampf:

Voriger Artikel

Gervonta Davis besiegt Mario Barrios

Nächster Artikel

Boxpodcast 302 – Anthony Joshua vs. Oleksandr Usyk: Heavyweight-Clash im September

Keine Kommentare

Antwort schreiben