Top News

Wochenendvorschau 6. und 7. Mai: Sylvester, Pacquiao, Pavlik, Holyfield uvm.

Sebastian Sylvester ©Sauerland Event.

Sebastian Sylvester © Sauerland Event.

Freitag, 6. Mai

Librado Andrade vs. Aaron Pryor Jr.

Ein relativ interessantes Gefecht im Supermittelgewicht findet am Freitag in Indio (Kalifornien) statt: Robert Stieglitz-Bezwinger Librado Andrade trifft auf den Aaron Pryor Jr., den Sohn von Boxlegende Aaron Pyror. Andrade gilt als harter Hund mit ausgezeichneten Nehmerfähigkeiten, hat seit seiner Niederlage 2009 gegen Lucian Bute aber nur ein Mal geboxt. Pryor ist mit 1,93 m fürs Supermittelgewicht ungewöhnlich groß, macht aus seinen Reichweitenvorteilen zu wenig, so wie beispielsweise bei seiner Niederlage gegen Edwin Rodriguez.

Samstag, 7. Mai

Manny Pacquiao vs. Shane Mosley

Der größte Kampf dieses Wochenendes bzw. Jahres findet am Samstag in Las Vegas statt: WBO-Weltmeister Manny Pacquiao will neben seinem Titel auch noch seine Reputation als bester Pound for Pound-Kämpfer der Welt verteidigen. Gegner Shane Mosley hat seine besten Zeiten wohl schon hinter sich, verfügt aber über einen ordentlichen Punch, der vor allem in den frühen Runden Pacquiao gefährlich werden könnte. Sollte Pacquiao die Anfangsphase unbeschadet überstehen, wird er Mosley wohl systematisch auseinandernehmen und evenutell einen späten TKO-Sieg feiern.

Sebastian Sylvester vs. Daniel Geale

IBF-Mittelgewichts-Weltmeister Sebastian Sylvester bekommt es in Neubrandenburg wohl mit seinem bislang schwersten Gegner zu tun. Der Australier Daniel Geale hat sich den Status des Pflichtherausforderers mit einem eindrucksvollen Sieg gegen den Russen Roman Karmazin erarbeitet, mit dem Sylvester 2010 große Probleme gehabt hatte. Allerdings ist es für einen Herausforderer niemals einfach, den Titel im Heimatland des Weltmeisters zu holen. Es deutet alles darauf hin, dass der Kampf im Jahnsportforum eine ganz enge Geschichte werden könnte.

Evander Holyfield vs. Brian Nielsen

Zum Duell der Box-Oldies kommt es bei der zweiten Sauerland-Veranstaltung in Kopenhagen: der 48-jährige Evander Holyfield will noch einen letzten Angriff starten und hat sich als Gegner den 46-jährigen Dänen Brian Nielsen ausgesucht. Dieser hat zwar seit acht Jahren nicht mehr geboxt, genießt in seiner Heimat aber nach wie vor über eine große Anhängerschaft. Sollte sich Nielsen durchsetzen, könnte sich Promoter Sauerland einen Kampf gegen Nikolai Valuev vorstellen. Im Vorprogramm trifft Schwergewichts-Hoffnung Kubrat Pulev auf den Amerikaner Derrick Rossy.

Kelly Pavlik vs. Alfonso Lopez

Der ehemalige Mittelgewichts-Weltmeister Kelly Pavlik bestreitet im Vorprogramm von Pacquiao vs. Mosley einen Aufbaukampf in seiner neuen Gewichtsklasse, dem Supermittelgewicht. Allerdings sollte Pavlik, der zuletzt mit Alkoholproblemen Schlagzeilen gemacht hatte, Lopez nicht unterschätzen, denn dieser ist in 21 Kämpfen noch ungeschlagen und verfügt ebenfalls über eine K.o.-Quote. Sollte sich Pavlik durchsetzen, könnte ein lukrativer Kampf gegen IBF-Weltmeister Lucian Bute oder Super Six-Aussteiger Andre Dirrell folgen.

Prizefighter Heavyweights

Das groß angekündigte internationale Schwergewichts-Turnier “Prizefighter” am Samstag in London machte zuletzt eher mit Absagen Schlagzeilen: nachdem Fres Oquendo und Juan Carlos Gomez ihre Teilnahme abgesagt hatten, wird nun auch Mitfavorit Kevin Johnson nicht dabei sein. Der ehemalige WM-Herausforderer durfte sein Heimatland USA auf Grund nicht bezahlter Alimente nicht verlassen. Mit Evgeny Orlov, Kertson Manswell und Lucian Bot wurden drei weniger bekannte Ersatzleute verpflichtet. Hauptfavorit ist nun der ungeschlagene Kubaner Mike Perez, auch Michael Sprott und Tye Fields werden Chancen eingeräumt.

Eduard Gutknecht vs. Danny McIntosh

Sauerland-Halbschwergewichtler Eduard Gutknecht bekommt im Vorprogramm von Sylvester vs. Geale eine Chance auf den EM-Titel. Der Brite McIntosh konnte sich diesen Januar den Titel mit einem überraschenden K.o.-Sieg gegen den Franzosen Thierry Karl sichern und ist für seinen unorthodoxen Boxstil bekannt. Gutknecht, dessen größtes Manko die mangelnde Schlagkraft ist, verfügt aber über leichte technische Vorteile, weswegen ihm durchaus ein Punktsieg zuzutrauen ist.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Bob Arum: "Pacquiao wird niemals gegen einen Golden Boy-Fighter kämpfen"

Nächster Artikel

Boxen trifft auf MMA: Jeff Lacy unterschreibt Kampf gegen Nick Diaz

21 Kommentare

  1. TheIron
    6. Mai 2011 at 14:18 —

    Schade…das Prizefighter mit Oquendo, Gomez und Johnson wäre HAMMA gewesen…

  2. bill the butcher
    6. Mai 2011 at 17:02 —

    kennt einer die drei Ersatzleute für Prizefighter ?

  3. Tony
    6. Mai 2011 at 18:07 —

    Ich freue mich, dass es Pavlik gepackt hat und hoffentlich wieder erfolgreich boxt.

  4. Tom
    6. Mai 2011 at 19:32 —

    @ bill the butcher

    Also E.Orlov ist Russe,ziemlich groß und noch langsamer als Valuev,durchwachsener Rekord.

    Von dem Rumänen Bot habe ich mir gestern 3 Kämpfe angeschaut,Hmm….keine Schlagkraft,schlechte Deckung aber gute Bewegungsabläufe,vermut mal gute Amateurschule.

    Manswell sagt mir auch nichts.

  5. raZ3rshOrk
    6. Mai 2011 at 20:49 —

    Wiegen:

    Holyfield: 102 KG

    Nielsen: 108 KG

    Wenn das so stimmt.
    Den damit wäre Nielsen sogar leichter als in den meisten seiner früheren Kämpfe.

  6. Kano
    6. Mai 2011 at 21:26 —

    Gegen Direll hätte Pavlik keine Chancen,ein Kampf gegen Direll wäre für ihn ähnlich wie sein Kampf gegen Hopkins verlaufen,gegen Bute da hätte Pavlik bessere Chancen,Pavlik sein grosses Problem in seinen letzten Kämpfen war die Schnelligkeit,da erinnerte er mich stark an Valuev so langsam wie er war,zumal fand ich es Schade das er im Mittelgewicht nie gegen Abraham angetretten ist,ich denke ein Abraham in der Form in der er Taylor ausknockte würde diesen Pavlik schlagen wenn sogar durch K.o,zudem find ich auch das sowohl Pavlik als auch Bute überbewertet sind habe mir von beiden Fights auf You tube angesehen also ne in dieser Gewichtsklassse gibt es bessere Leute die meisten davon sind aktuell im Super-Six.

  7. Tom
    6. Mai 2011 at 22:05 —

    @ Kano

    Das Problem von Pavlik in seinen letzten Kämpfen war vor allen Dingen seine Alkoholsucht!!!

  8. Kano
    7. Mai 2011 at 00:32 —

    Wird dem Holzfäller Nielsen wenig was nützen Holyfield ist immer noch deutlich leichter,gehe von einem Holyfield Sieg aus ich hoffe das er sich gegen Nielsen besser verkauft als in seinem letzten Kampf.

  9. raZ3rshOrk
    7. Mai 2011 at 01:46 —

    @Kano:

    Das hoffe ich auch!

  10. Tom
    7. Mai 2011 at 11:16 —

    Erste Überraschung vom Wochenende,zumindest aus meiner Sicht,L.Andrade hat verloren!

  11. Sandro
    7. Mai 2011 at 16:37 —

    sylvester verliert

  12. Tom
    7. Mai 2011 at 17:22 —

    Sylvester gewinnt klar und eindeutig!

  13. boxfan85
    7. Mai 2011 at 17:48 —

    Weiss jemand auf welchem Sender Holyfield kämpft?
    Oder welcher Sender das Tunier überträgt?

  14. Shlumpf!
    7. Mai 2011 at 18:12 —

    1,93 und kämpft im Supermittelgewicht, wenn ich das schon lese.
    Es wird Zeit, dass endlich ein Kontrollwiegen unmittelbar vorm Kampf eingeführt wird, damit jeder in der Klasse kämpft wo er hingehört

  15. Sandro
    7. Mai 2011 at 18:32 —

    daniel geale ist aber ein exzellenter techniker und er hätte sogar gegen antony mundine gewonnen und er hat roman karamazin in der 12 runde noch ausgenockt und mit dem selben gegner hat sylvester nur ein unentschiedn geboxt

  16. Tom
    7. Mai 2011 at 18:43 —

    @ Sandro

    Überkreuzvergleiche hinken immer!!

  17. raZ3rshOrk
    7. Mai 2011 at 18:48 —

    @BoxFan85

    Wirst dich wohl so wie ich auch mit einem Internet-Stream begnügen müssen.

    Gruß
    raZ3rshOrk

  18. Nessa1978
    7. Mai 2011 at 21:39 —

    Sylvester gewinnt durch knappen und umstrittenen Punktsieg mit Split decision

  19. boxfan85
    7. Mai 2011 at 21:42 —

    ja leider hat jemand einen stream?

  20. jaha
    7. Mai 2011 at 22:16 —

    sylvester gewinnttttttt durch KO runde. 9

  21. egon ohmsen
    8. Mai 2011 at 00:40 —

    Die Niederlage ist nicht so schlimm Sebastian!!!! Nach der Lebedev Verarsche musste einer dafür büssen.Aber egal!! wir haben gelernt,das es auf dem Planeten weitaus bessere Boxer gibt als bei uns.Kopf hoch Sebastian!!!

Antwort schreiben