Top News

Wochenendvorschau 22. und 23. Juli: Khan, Judah, Fury, Chisora uvm.

Amir Khan, Freddie Roach ©Team Khan.

Amir Khan, Freddie Roach © Team Khan.

Freitag, 22. Juli

Anthony Dirrell vs. Kevin Engel

Andre Dirrells Bruder Anthony bekommt im Hauptkampf von Friday Night Fights leichte Kost vorgesetzt: Kevin Engel wurde bereits bei seinem letzten Einsatz bei FNF schwer verprügelt und hat bei seinen vier Niederlagen immer durch K.o. verloren. Für Dirrell geht es nach seiner überstandenen Krebserkrankung aber in erster Linie darum, wieder zur alten Form zu finden.

Joseph Elegele vs. Lanard Lane

Weltergewichts-Puncher Joseph Elegele will sich bei Friday Night Fights mit einem Sieg gegen Lanard Lane weiter in den Ranglisten hocharbeiten. Zuletzt gelangen Elegele sieben Knockouts in Folge, Lane hat in seiner Laufbahn aber erst ein Mal verloren und ging noch nie K.o.

Samstag, 23. Juli

Tyson Fury vs. Dereck Chisora

Im Gegensatz zu Deutschland ist man sich in England nicht zu schade, zwei ungeschlagene, junge Talente gegeneinander in den Ring steigen zu lassen. Sollte sich der Britische und Commonwealth-Champion Dereck Chisora durchsetzen, winkt ihm noch heuer ein Kampf gegen Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko. Sollte Fury gewinnen, will sich der 22-Jährige bei seiner Entwicklung noch etwas mehr Zeit lassen. Bislang machte Fury aus seinen Größen- und Reichweiten zu wenig, seitdem er von Emanuel Steward trainiert wird, kämpft Fury um einiges effizienter. Steward wird aber in London nicht vor Ort sein, da er beim Kampf zwischen Amir Khan und Zab Judah als Kommentator arbeitet. Bei den Buchmachern gilt Chisora als leichter Favorit, dennoch darf man von einem ziemlich engen und spannenden Gefecht ausgehen.

Amir Khan vs. Zab Judah

Dieser Vereinigungskampf im Halbweltergewicht ist ebenfalls sehr schwierig einzuschätzen: Khan hat seit seinem Aufstieg ins Halbweltergewicht einen recht guten Lauf hingelegt, dennoch fehlte es seinen Gegnern bislang immer entweder an Schlagkraft oder an Technik. Ringveteran Zab Judah verfügt über beides und befindet sich seit seinem neuerlichen Titelgewinn gewissermaßen im zweiten Frühling. Der Sieger könnte gegen Timothy Bradley um die alleinige Vorherrschaft in dieser Gewichtsklasse boxen.

Peter Quillin vs. Jason LeHoullier

Peter “Kid Chocolate” Quillin bekommt nach seinem überraschen frühen Sieg gegen Jesse Brinkley wieder einen schwächeren Gegner vor die Fäuste. Jason LeHoullier ging 2009 gegen Julio Cesar Chavez Jr. in der ersten Runde K.o. und hat fünf Kämpfe in Folge verloren. Quillins Trainer Freddie Roach redet zwar bereits von einem möglichen Kampf gegen Sergio Martinez, dafür sollte sich Quillin aber erst gegen stärkere Gegner beweisen.

Orlando Salido vs. Kenichi Yamaguchi

WBO-Federgewichts-Champion Orlando Salido bestreitet nach seinem überraschenden Sieg gegen Juan Manuel Lopez gegen WBO #12 Kenichi Yamaguchi eine freiwillige Titelverteidigung. Yamaguchi hat noch nicht mal ansatzweise gegen Weltklasseleute gekämpft und wird gegen Salido wohl kein Land sehen.

Ran Nakash vs. Lou Del Valle

Der ehemalige Huck-Gegner Ran Nakash kehrt erstmals nach seiner bislang einzigen Niederlage im April wieder in den Ring zurück. In den ersten sechs Runden lieferte sich Nakash mit Huck ein sehr enges Gefecht, danach schien der Israeli konditionell etwas einzubrechen. Gegen 43-jährigen Del Valle wird das vermutlich nicht der Fall sein. Es bleibt abzuwarten, ob Nakash Del Valle, der in seiner Karriere noch nie vorzeitig verloren hat (auch nicht gegen Roy Jones!), auf die Bretter schicken kann.

BJ Flores vs. Nick Iannuzzi

Cruisergewichtler BJ Flores trifft in seinem ersten Kampf nach der Punktniederlage gegen Danny Green auf den unbequemen Nick Iannuzzi. Iannuzzi ließ in seinem letzten Kampf den Titelaspiraten Lateef Kayode stellenweise ganz schlecht aussehen, für die große Sensation fehlte ihm aber die Schlagkraft. Flores, der langsam wie ein ewiges Talent aussieht, wartet mit 32 Jahren nach wie vor auf seinen Durchbruch.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Martinez vs. Barker: Verhandlungen über Twitter

Nächster Artikel

Steve Cunningham: "Ich bin bereit für Tarver"

8 Kommentare

  1. Hayemaker
    21. Juli 2011 at 17:57 —

    Tyson Fury vs. Dereck Chisora und Amir Khan vs. Zab Judah sind die einzigen der ganzen Fights die mich interessieren. Ich tippe bei fury vs chisora auf einen Sieg von Chisora. Bei Khan gege Judah tippe ich auf einen KO von Khan.

  2. Tom
    21. Juli 2011 at 19:15 —

    Bin ja mal gespannt was Lou Del Valle noch zu bieten hat und wie Nakash damit zurecht kommt,wenn es noch etwas gibt womit man zurecht kommen muss!
    Im Kampf Fury-Chisora gehe ich von einem TKO-Sieg in den späten Runden für Chisora aus.

    Das Bonbon an dem Wochenende ist der Kampf Khan-Judah,der klare Favorit ist Khan,allerdings hoffe ich das Altmeister Judah die Sensation gelingt!

    Auch bin ich gespannt wie der Kampf Salido-Yamaguchi ausgeht!

  3. Fastboxer
    21. Juli 2011 at 22:16 —

    weiss einer auf welecher seite man die kämpfe anschauen kann und wie spät
    auf deutscher uhr?

  4. Jhon
    21. Juli 2011 at 22:52 —

    Wo kann man den Kampf den Live sehen?
    Also auf welchem deutschen Kanal?

  5. Kano
    22. Juli 2011 at 05:17 —

    Ich gehe in dem Fight Chisora gegen Fury von einem knappen Punktsieg Chisoras aus der Kampf könnte interresant werden.

  6. Kano
    22. Juli 2011 at 05:22 —

    Nakash hatte mich gegen den limitierten Caiptn schon überrascht obwohl Nakash auch nicht als der beste Technicker gilt gehe ich gegen Del Valle von einem Tko Sieg Nakashs aus.

  7. Tom
    22. Juli 2011 at 08:21 —

    @ Fastboxer

    @ Jhon

    Im deutschen TV wird das nichts,da müsst ihr euch schon einen Live-Stream suchen!

  8. Sugar
    22. Juli 2011 at 11:05 —

    Die Schwergew.-IBA-“WM” zwischen Joe Hanks-Alfredo Escalera Jr. könnte auch ganz interessant werden.
    Ich finde Hanks ist ein recht guter Mann,wenn auch hin und wieder etwas zu offen,aber aus dem könnte in den nächsten 2 Jahren etwas Großes werden.

Antwort schreiben