WM-Chance für Konecny: Am 10. März in Kiew gegen Baysangurov

Lukas Konecny ©SES-Boxing.
Lukas Konecny © SES-Boxing.

Lange musste Halbmittelgewichts-Europameister Lukas Konecny (47-3, 22 K.o.’s) auf seine WM-Chance warten, am 10. März ist es nun endlich soweit: der SES-Boxer trifft in der ukrainischen Hauptstadt Kiew auf den amtierenden WBO-Champion Zaurbek Baysangurov (26-1, 20 K.o.’s).

Eigentlich hätte der 33-jährige Tscheche bereits im September 2011 gegen den damaligen Weltmeister Sergei Dzinziruk boxen sollen, dieser musste aber verletzungsbedingt absagen und bekam daraufhin von der WBO den Titel aberkannt.

Konecnys Vorbereitung war daher komplett umsonst gewesen, was für den Europameister ein sehr frustrierendes Erlebnis war. Nun gilt sein kompletter Fokus dem schlagstarken Baysangurov. „Den Gürtel hole ich mir“, so der von Dirk Dzemski trainierte Konecny, der momentan die Sparringsphase in Magdeburg absolviert.

© adrivo Sportpresse GmbH

4 Gedanken zu “WM-Chance für Konecny: Am 10. März in Kiew gegen Baysangurov

Schreibe einen Kommentar