Top News

Wlodarczyk vs. Green: Am 30. Oktober in Perth

Krzysztof Wlodarczyk ©KnockOut Promotions.

Krzysztof Wlodarczyk © KnockOut Promotions.

WBC-Weltmeister Krzysztof Wlodarczyk (45-2-1, 32 K.o.’s) wird seinen Titel am 30. Oktober gegen den Australier Danny Green (31-4, 27 K.o.’s) verteidigen. Green wollte ursprünglich zum Rematch gegen Antonio Tarver antreten, da sich die Verhandlungen aber als zu schwierig herausstellten, machte man Wlodarczyk ein Angebot, nach Australien zu kommen, das der 29-jährige Pole sofort annahm.

“Tarver ist ein sehr komplizierter Typ”, sagte Green gegenüber australischen Medien. “Er ist außerhalb des Rings noch gerissener als im Ring, von daher könnt ihr euch vorstellen, wie schwierig es ist, mit ihm zu verhandeln.”

Mit Wlodarczyk bekommt Green gleich in seinem nächsten Kampf nach der Tarver-Niederlage wieder die Chance, um einen WM-Titel zu boxen. “Gegen Wlodarczyk, der einer der besten Cruisergewichtler der Welt ist, um den WBC-Titel zu boxen, ist eine große Sache”, so Green.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Tomasz Adamek: "Wenn ich zurückkehre, will ich wieder um die WM kämpfen"

Nächster Artikel

Ahmet Öner: "Solis ist der einzig ernstzunehmende Gegner für Klitschko"

9 Kommentare

  1. Tom
    13. September 2011 at 11:32 —

    Na das nennt man dann wohl einen Lucky Looser,gegen Tarver klar verloren und gleich wieder einen WBC-WM-Kampf!

    Würde mich mal interessieren wieviel man Wlodarczyk bezahlt das er in Australien antritt?

  2. Wolfi
    13. September 2011 at 11:54 —

    Ich dachte der Pole wäre krank und depressiv und hier macht er so kurzfristig einen WM-Kampf. Da er für mich der schwächste WM ist wird er wohl den Gürtel an Gree verkaufen.

    Green, the Moneymaschine läuft weiter.

  3. Mr. Wrong
    13. September 2011 at 12:20 —

    Vielen Dank an Wlodarczyk und sein Management, dass sie sich gegen Hukic entschieden haben.
    Hukic wird schon sehr bald seinen Titel los – 2012 ist es soweit, Muamer.

  4. jones
    13. September 2011 at 14:32 —

    Mein Gott, er gewinnt keine Runde gegen Tarver und zur Belohnung kommt Wlod nach Australien. Wenn Green noch etwas drauf hat bekommt er bei einem halbwegs engen Kampf den Titel.

  5. UpperCut
    13. September 2011 at 14:39 —

    danke wlodarczyk dass du nicht nicht hast von sauerland kaufen lassen!

  6. Wolfi
    13. September 2011 at 14:46 —

    …aber von Green

  7. Philipp81
    13. September 2011 at 19:49 —

    Wird meiner Meinung nach ein enger Kampf werden, tippe aber doch eher auf Wlodarczyk!

  8. Kano
    13. September 2011 at 22:30 —

    Von was träumt Green eigentlich nachts????Tarver würde denn im Rematch ähnlich wie im ersten Kampf auseinandernehmen dann wäre Greens Karierre mit ziemlicher Sicherheit zu Ende,stattdessen klammert sich Green an den schwächsten WM im Cruisergewicht,naja ich gehe in diesem Duell von einem knappen Punktsieg Greens aus vielleicht aber sogar von einem Tko Sieg greens.

  9. Tom
    13. September 2011 at 22:34 —

    @ Kano

    Warum glaubst du das Green dieses Duell gewinnen wird?

Antwort schreiben