Top News

Wlodarczyk übersteht Niederschlag und stoppt Chakhkiev in acht Runden

Krzysztof Wlodarczyk ©KnockOut Promotions.

Krzysztof Wlodarczyk © KnockOut Promotions.

WBC-Cruisergewichts-Weltmeister Krzysztof Wlodarczyk (48-2-1, 34 K.o.’s) hat seinen Titel auswärts gegen den Ranglistenzweiten Rakhim Chakhkiev (16-1, 12 K.o.’s) verteidigt. Zwar musste der Pole in der Anfangsphase einiges einstecken, am Ende setzte sich aber die Erfahrung des Veteranen durch.

Chakhkiev legte in der ersten Runde einen explosiven Start hin und bearbeitete Wlodarczyk mit seinen Kombinationen, die beim Weltmeister einen Cut über dem rechten Auge verursachten. Die zweite Runde verlief etwas ausgeglichener, Chakhkiev war aber immer noch der bessere Mann. In der dritten Runde schien Wlodarczyk die meisten Schläge von Chakhkiev abzufangen, kurz vor Ende fing er sich aber einen Treffer mit der Rechten ein und musste zu Boden.

In der vierten Runde hatte sich Wlodarczyk wieder gefangen und fand besser in den Kampf. In der fünften Runde war der Pole aber wieder in Schwierigkeiten, er duckte sich aber gegen den nachsetzenden Chakhkiev geschickt ab und überstand so die kritische Situation.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Chakhkiev schien in der sechsten Runde nicht mehr ganz so spritzig zu sein und musste im Clinch nach einem linken Haken des Champions zum ersten Mal in seiner Karriere zu Boden. Der Olympiasieger von 2008 stand aber sehr schnell wieder auf und machte in der siebten Runde viel Druck. Doch erneut wurde er von Wlodarczyk mit einem linken Haken abgekontert und musste ein zweites Mal angezählt werden.

In der achten Runde musste Chakhkiev nach einer rechten Geraden erneut runter, dieses Mal war er aber schwer angeschlagen. Wlodarczyk setzte nach und schickte seinen Gegner zum insgesamt vierten Mal zu Boden, woraufhin Referee Daniel Van de Wiele den Kampf beendete.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hammer vs. Larsen: Am 23. August in Rumänien

Nächster Artikel

EBU ordnet Rematch zwischen Pulev und Dimitrenko an

164 Kommentare

  1. johnny l.
    22. Juni 2013 at 01:05 —

    @ Johnny Walker, es stimmt natürlich, dass Wlodarczyk, besonders gegen Palacios 1, nicht gut ausgesehen hat und hier den Sieg ziemlich unverdient mitgenommen hat. Trotzdem, dass es heute kein „Walk in the Park“ für Chakhkiev werden würde, hätte man wissen müssen. Und dass einem Typ wie Grigorian, der Jahrzehnte im Business ist oder Sdunek bei Huck/Ola 3 solche Dinge pas.sieren, ist schon mehr als verwunderlich. In 12 Runden kann halt viel geschehen und darauf sollte man vorbereitet sein. Wloda hat den ersten Sturm von The Machine mit etwas Glück und viel Erfahrung überstanden und ist ruhig geblieben, das war imho der Unterschied heute. In einem Rematch könnte das anders aussehen, aber ich würde trotzdem auf Wlodarczyk tippen, wie ich es auch heute getan habe. Chakhkievs Stil sieht spektakulär aus, aber die richtige Wettkampfhärte kann man sich vielleicht auch nicht in 16 Profikämpfen holen, es sein denn, man ist ein Genie wie Rigondeaux.

  2. underdog-m
    22. Juni 2013 at 01:08 —

    johnny walker

    will dir garnicht wiedersprechen aber woher weist du wie jetzt chakhiev mit der niederlage umgeht und wie er sich gegen wlodarczyk verhalten würde nach der niederlage er kann nur offensiv boxen und ihn jetzt umstellen geht nicht so leicht also würde er wieder verlieren

  3. Carlos2012
    22. Juni 2013 at 01:10 —

    Fazit des Kampfes:

    Chakhkiev hat den Kampf Dominiert aber Trotzdem verloren.

  4. OLYMPIAKOS GATE 7
    22. Juni 2013 at 01:11 —

    @underdog-m

    danke.
    glaube das er huck schlagen kann.diablo unterschätzeich nicht mehr.
    hätte wie allerta ein hunni auf wloda setzen müssen,wären leicht verdiente 350.
    glückwunsch übrigens allerta,sehr guter riecher.gestern schon mit den spurs verkackt,so´n dreck.

  5. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:14 —

    @OG7
    Danke aber hab nur ein Fuchs auf ihn gesetzt! Trotzdem net schlecht, für Rakhim gabs nur ne 1,25 Quote, was für ein Witz! 😀

  6. johnny l.
    22. Juni 2013 at 01:14 —

    @ Johnny, habe dir geantwortet, aber die Ges.tapo hat noch nicht freigeschaltet

  7. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:15 —

    @OG7
    Dr.Bumsow hat auch zugeschlagen! 🙂

  8. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:17 —

    @OG7
    Wie waren eigentlich die Quoten bei Heat/Spurs?

  9. OLYMPIAKOS GATE 7
    22. Juni 2013 at 01:20 —

    auch nicht schlecht,für das relativ hohe risiko.

    wäre schön , wenn paulie morgen irgendwie prona ausjabben könnte,für 12 rd.,aber leider hat er watte in den fäustlingen.
    die presscon.war sehr lustig.paulie gibt vollgas.

  10. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:20 —

    @johnny l.
    Super Kommentar in dem anderen Thread bzgl Veggie way of life! Top Einstellung! Bei mir sinds 13 Jahre! 🙂

  11. johnny l.
    22. Juni 2013 at 01:22 —

    Meine Liste:
    1. Guillermo Jones
    2. Yoan Pablo Hernandez (wenn er je wieder boxen kann)
    3. Denis Lebedev
    4. Krystof Wlodarczyk
    5. Eddie Chambers
    6. Marco Huck
    7. Rakhim Chakhkiev
    8. Troy Ross
    9. Mateusz Masternak
    10. Brad Pitt

  12. OLYMPIAKOS GATE 7
    22. Juni 2013 at 01:22 —

    @Allerta

    3,1 sieg spurs , 1,4 heat.

  13. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:23 —

    Habs nicht als so großes Risiko gesehen, für mich war Wloda Favorit!

    Würde es Paulie auch sehr gönnen, aber in dem Fall glaub ich nicht dran! Aber auch Broner sehen wie früher oder später noch fallen! Ich ha$$e den Typ!

  14. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:25 —

    Lebedev muss vor Hernandez! Er würde den Kubaner auffre$$en!

  15. johnny l.
    22. Juni 2013 at 01:25 —

    Haha @ Allerta – Kochen ohne Knochen, ist ja wohl logisch, Fleisch bekommen nur meine Hunde 😉

  16. bustabus
    22. Juni 2013 at 01:26 —

    hey Leute habe gerade gelesen dass es wohl zu nem rematch kommen wird. eigentlich gilt das ja nur im falle einer Niederlage des WM, aber so steht es bei figosport. wenn das stimmt dann wäre das jawohl der hammer. chakhkiev hat sich heute leider viel zu schnell verausgabt, aber einen tollen Kampf gezeigt. Wlodarczyk kann ordentlich was einstecken hehe

  17. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:26 —

    Schade, waren nah dran die Spurs! Spiel 6 war ja noch dramatischer!

  18. OLYMPIAKOS GATE 7
    22. Juni 2013 at 01:27 —

    si signore,der wird auf alle fälle fallen.
    gestern habe ich gelesen,mathysse is easy money für ihn.spätestens da wird er schwer ko gehen.
    morgen wird es lustig im ring,warte ab.

  19. Carlos2012
    22. Juni 2013 at 01:27 —

    @Johhny.l

    Naja.Brad Pitt auf Rank 10?
    Ich finde,das er nach dem kampf gegen Angelina Jolie eine bessere Position verdient hat.Rank 8 wäre durchaus angemessen 😉

  20. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:30 —

    @johnny
    Absolut richtige Einstellung! Könnte es mir auch anders gar nicht mehr vorstellen! Wieviele Dogs hast du?

  21. johnny l.
    22. Juni 2013 at 01:30 —

    @ Allerta, ja die ersten 5, 6 sind schwierig zu listen. Yoan Pablo ist eine Wundertüte, Chambers Spekulation, Wloda/Lebedev wäre für mich 50/50, aber Huck sehe ich auch nicht chancenlos gegen Wlodarczyk oder auch in einem fiktiven Kampf gegen YPH (Flurry mit einem Volltreffer dabei)

  22. underdog-m
    22. Juni 2013 at 01:31 —

    also ein rückkampf wird es nicht geben !!!!!!

    hab grade sein interview nach dem kampf gelesen wloda meint chakhiev ist noch nicht so weit ein champion zusein deswegen macht ein rückkampf kein sinn und es ist wieder huck im gesprech er will gegen ihn ran !!!!!!!!11

  23. johnny l.
    22. Juni 2013 at 01:32 —

    @ Allerta, ein Staffbull, ein Patterdale-Terrier 😉

  24. OLYMPIAKOS GATE 7
    22. Juni 2013 at 01:34 —

    hätte es den alten männer nochmal gegönnt,waren wohl ihre letzten finals.
    lj hat noch genug jahre titel zu holen.
    so ist es nunmal,einen der ganz großen ist dies immer verwehrt geblieben,den mailman karl malone.sehr traurig,aber wahr.die hand am pott mit allen trümpfen in der hand und trotdem nada,niente,tipota.
    life is a bi.tch.

  25. johnny l.
    22. Juni 2013 at 01:35 —

    @ Carlos – haha, du meinst die schweren Brusttreffer, die er seiner Alten zugefügt hat? 😀

  26. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:38 —

    @johnny
    Ja, das Cruiser ist schon sehr eng in der Spitze, allerdings sehe ich Jones und Lebedev ein Stück über dem Rest, was aber ja nicht heisst, das es auch stimmt! Ich hoffe Chambers kommt langsam mal in die Gänge, von ihm halte ich eigentlich auch viel! Wloda/Huck würde ich auch gerne sehen, wobei ich auch in diesem Fall auf Wloda setzen würde! Aber bei solch engen Duellen entscheidet nunmal auch oft die Tagesform!

  27. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:41 —

    johnny l. sagt:
    22. Juni 2013 um 01:32

    @ Allerta, ein Staffbull, ein Patterdale-Terrier 😉
    —————————-
    Sehr fein! Wie alt?
    Was anderes, wenn de KSC bei uns spielt kann man ja was ausmachen wenn du Bock hast und es zeitlich passt!

  28. Carlos2012
    22. Juni 2013 at 01:42 —

    @Johnny.l

    Hat die Jolie überhaupt Brüs.te gehabt.?Sie sieht sehr Knabenhaft aus.

  29. underdog-m
    22. Juni 2013 at 01:43 —

    huck würde ganz genauso wie chakhiev enden schlägt auch einfach nur drauf los und nach der zeit frustriert es wenn einer nicht umfällt oder man trifft ihn nicht wegen seiner guten defensiv arbeit und wenn ein green in nicht ausgeklingelt hat oder ein chakhiev wirds auch ein huck nicht schafen von der schlagkraft zu green und chakhiev tuh ich ihn nicht viel besser einschetzten nur der unterschied ist chakhiev hat die bessere technik handspeed und ist schneller als huck also ganz ehrlich ich gib huck 25 % nicht mehr ok ein lucky punch aber bei wlodas nehmerfähigkeiten reicht nicht ein lucky punch ! sind nur spekulationen aber mal schauen vielleicht kann man ja bald auf den kampf setzten 🙂

  30. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:45 —

    @OG7
    Ja, der Mailman konnte einem leid tun! 😀
    Für Duncan und Gino wirds das wohl gewesen sein, aber Parker hat ja noch ein paar Shots!

  31. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:48 —

    @johnny
    Oder natürlich auch wenn wir bei euch antreten, hab ich kein Problem mit! 🙂

  32. johnny l.
    22. Juni 2013 at 01:49 —

    @ Allerta, Ja, da hast du recht, boxerisch hat Huck natürlich nichts zu suchen da oben, aber sein Willen, seine Moral sowie seine Nehmerfähigkeiten (und natürlich sein begabtes Management 😉 ) machen ihn schon auch zum Kandidaten, der, ausser Jones, jeden schlagen kann. Yoan Pablo kann aber ebenfalls an einem guten Tag jeden schlagen, sogar Jones, aber ob es jemals wieder richtig wird mit seiner Hand (und mit seiner Defense) ist halt die Frage.

  33. Carlos2012
    22. Juni 2013 at 01:49 —

    @ underdog-m

    Na,unterschätze mal Huck nicht.Bei einem Eventuellen Kampf könnte der Pole den kürzeren ziehen.
    Glückwunsch an Wlodas sieg heute.Aber so richtig überzeugt hat er mich nicht.

  34. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:51 —

    Matthysse würde dem Widerling die Visage einschlagen, wäre ein gei.ler Fight!

  35. johnny l.
    22. Juni 2013 at 01:52 —

    @ Haha, ja Allerta, das ist ja mal überfällig, da es schon in FFM am 1. Mai nicht geklappt hat (musst mich um meine Family kümmern). Ich stell mich auch in den Teufelsblock 😀

  36. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 01:55 —

    johnny l. sagt:
    22. Juni 2013 um 01:49

    @ Allerta, Ja, da hast du recht, boxerisch hat Huck natürlich nichts zu suchen da oben, aber sein Willen, seine Moral sowie seine Nehmerfähigkeiten (und natürlich sein begabtes Management 😉 ) machen ihn schon auch zum Kandidaten, der, ausser Jones, jeden schlagen kann. Yoan Pablo kann aber ebenfalls an einem guten Tag jeden schlagen, sogar Jones, aber ob es jemals wieder richtig wird mit seiner Hand (und mit seiner Defense) ist halt die Frage.
    ——————————————
    Guter Kommentar, da kann ich nicht wirklich widersprechen! Wenn Huck und Hernandez ihr Maximum abrufen sind diese Szenarien durchaus realistisch!

  37. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 02:01 —

    @johnny
    Kein Thema, Family geht vor! Ist echt überfällig, schade mit Frankfurt, war eigentlich ganz cool dort! Du einmal Teufelsblock, ich einmal KSC-Block, das passt schon! 😀

  38. OLYMPIAKOS GATE 7
    22. Juni 2013 at 02:04 —

    @ Carlos2012

    heute steigt für s.o.g. sein erstes sparring nach der verletzung.
    eine kleines leckerli zum einschlafen.

  39. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 02:05 —

    😀

  40. johnny l.
    22. Juni 2013 at 02:08 —

    Genau, so machen wir’s! 😀

  41. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 02:11 —

    So Jungs, ich geh pennen! Gute Nacht! 🙂

  42. Allerta Antifascista!
    22. Juni 2013 at 02:12 —

    @johnny
    Deal! 😀

  43. Tommyboy
    22. Juni 2013 at 02:51 —

    @Adrivo

    ES WIRD EIN REMATCH GEBEN! Das war im vorfeld besprochen und steht im Vertrag.
    Quelle Figo..

    @Ihr Luschen was macht ihr noch wach? 😀
    Hab grad 2 Bunnys heim geschickt Carlos weiß was ich meine 😀

  44. animal 1
    22. Juni 2013 at 03:02 —

    schade das so ein riesentalent wie chagkiev einfach nur verschwendet wird mit dem richtigen team hätte er was grosses werden können genau so wie boytsov aber bei so pfeifen managment und trainern die keine ahnung vom profiboxen haben ist das klar gewesen die russen haben zwar ahnung vom amateuer boxen aber vom profiboxen sind die noch echt weit entvernt chagkiev boxt immer noch wie ein amateuer den das was er da abgezogen hat das war echt kein profiboxen so kannst du 5 runden vielleicht gehen aber danach wird es kritisch

  45. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    22. Juni 2013 at 03:53 —

    Чем-то это мне напомнило лопату Лебедева против Джонса.

    Одна тактика у них нахрапом взять, тупо идти напролом пытаясь сломить противника.

    А противники их на классе ебашат. Что Лебедева что Чахкиева жёстко деклассировали.

    Просто унизили на глазах у своей же публики.

    И публике будто в лицо нассали, когда они уже собирались мёд покушать.

    KURWA Chakhkiev HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAH

  46. mike
    22. Juni 2013 at 04:28 —

    1. Eddie Chambers
    2. Denis Lebedev
    3. Guillermo Jones
    4. Krzysztof Wlodarczyk
    5. Troy Ross
    6. Yoan Pablo Hernandez
    7. Mateusz Masternak
    8. Firat Arslan
    9. Rakhim Chakhkiev
    10. Muamer Hukic

  47. underdog-m
    22. Juni 2013 at 08:11 —

    carlos2012

    das ist das besondere an wlodarczyk er überzeugt nie ganz 🙂 das ist sein still deswegen ist er immer ausenseiter er kämpft immer unspektakulärsag mir ein kampf da wo er richtig überzeugt hat aber er weis was er tut und immer gewinnt er auch also irgendwas stimmt da nicht ich finde auch das er nicht immer besser war ich beobachte seine kämpfe schon lange und es war immer so deswegen ist er oft ausenseiter aber der macht das irgendwie immer der bewart immer ein ruhigen kopf und dreht die dinger immer er ist heit ein defensiv boxer mit dem gewissen etwas 🙂 finde viele technisch besser und schneller und boxerisch ausgefeilter aber er hat heit aber er hat heit gute strategien der junge macht heilt seine hausafgaben das ist alles und das ist doch profiboxen siehe klitoschkos die haben gegen sehr viele geboxt da wo man denkt hey da muss es doch klingeln siehe haye aber is wie schachspielen auch pove ist technisch besser aber das wird nix er wird ko gehen leider guter boxer sein ist eine sache aber ein boxer mit kopf ist heit gefährlicher

  48. The big F
    22. Juni 2013 at 08:15 —

    Die Erfahrung und Härte hat gesiegt. Manchmal ist es nicht so schlecht einige Aufbaukämpfe mehr zu machen. Klar hat Rakhim Chakhkiev den Kampf lange dominiert aber als es drauf ankam, hat er das falsche gemacht. Spätestens nach dem ersten Mal, als er selbst zu Boden gegangen ist, hätte er mehr Respekt vor der Schlagkraft des Gegners haben müssen, aber nein, er denkt er wär Mike Tyson 2.0 . Rakhim Chakhkiev hat die Reflexe, das Talent, die Power aber anscheinend einen schlechten Trainer oder selber zu wenig Ahnung oder beides. Hätte er gestern durch Ko gewonnen, dann wär er gegen einen anderen KO gegangen.

  49. underdog-m
    22. Juni 2013 at 09:22 —

    – Wiedziałem, że Rosjanina stać na mocny początek, i że potrafi solidnie uderzyć. Nie spodziewałem się tylko takiej dynamiki z jego strony. Zaskoczył mnie seriami sierpowych, które wyprowadzał cały czas idąc do przodu – powiedział na antenie Cyfrowego Polsatu Krzysztof Włodarczyk (48-2-1, 34 KO).

    – Żeby być mistrzem świata, trzeba boksować wytrwale i umieć powstrzymać przeciwnika. Raz w tym starciu przysiadłem. Widać zresztą po mojej twarzy, że ciosów Czakijewa nie można nazwać głaskaniem. Początek walki był smętny w moim wykonaniu, ale rozkręciłem się i ósma runda, która należy do moich ulubionych, okazała się decydująca. Mam nadzieję, że nie zawiodłem polskich kibiców – dodał “Diablo”.

    und nochmall auf deutsch 🙂

    ich wusste das der russe stark anfangen wird und noch dazu sehr solide schlagen kann.
    nur was ich nicht bedacht habe war die extreme dynamik die er mitgebracht hat.womit er mich überrascht hat waren die aufwertshaken die er im gang nach vorne eingesetzt hat .um ein weltmeister zu sein muss man ausdauernt boxen und den gegner stoppen können.einmal in diesen kampf musste ich mich hin knien, man sieht es in mein gesicht das die schläge von chakhiev nicht grade eine streicheleinheit waren.Der anfag des kampfel war von meiner seite aus misserabel aber ich bin dann immer besser in kampf gekommen und die achte runde ist meine lieblingsrunde die dann auch kampfentscheidet war. Ich hoffe das ich meine Fans nicht enttäuscht hab

  50. Maximus
    22. Juni 2013 at 11:05 —

    DIABLO ist eine richtiger CHAMPION..
    Chakiev wird Kirmesboxen oder er kommt in den Zoo..
    Er sein Team hatten so eine große Fresse und jetzt sind alle still.
    Bester kampf 2013 Herzlichen Glückwunsch DIABLO:::::

  51. Simon8965
    22. Juni 2013 at 11:27 —

    1. Hernandez
    2. Huck
    3. Jones
    4. Wlodarczyk
    5. Lebedev
    6. Masternak
    7. Green
    8. Tarver
    9. Afolabi
    10.Arslan

  52. Crooked187
    22. Juni 2013 at 12:12 —

    http://www.youtube.com/watch?v=7w4yfU8grpY
    hier nder link zum kampf
    mfg

  53. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    22. Juni 2013 at 12:54 —

    Meine liste!!!
    1. Huck
    2. Hernandez
    3. Jones
    4. Wlodarczyk
    5. Afolabi
    6. Masternak
    7. Green
    8. Tarver
    9. Arslan
    10.Lebedev
    11.Rakhim Chakhkiev

  54. deebak
    22. Juni 2013 at 13:32 —

    wie ich schon sagte ihr pe n n er er geht ko

  55. Ggg fan
    22. Juni 2013 at 13:37 —

    Chakhiev hat einen schlechten Trainer… Er war konditionell und taktisch genauso schlecht eingestellt wie zbik gegen Sturm…

  56. martinez
    22. Juni 2013 at 13:42 —

    Laut Figosport gibt es ein Rematch zwischen chakiev und wlod… das wird wieder ein Knaller hoffe ich

  57. Husar
    22. Juni 2013 at 14:06 —

    und wlodarczyk gewinnt wieder.

  58. Alfredo
    22. Juni 2013 at 14:55 —

    Enormer Kampfrekord dank 2-3 klassiger Gegner.
    Beim ersten richtigen Duell geht die Gurke den Bach runter.

  59. Mike
    22. Juni 2013 at 18:03 —

    Huck ist WBO Weltmeister. Bekannt ist, dass das WBO allgemein für ” Wir Betrügen Offizziel ” steht, Das sagt doch alles 🙂

  60. theironfist
    22. Juni 2013 at 18:06 —

    da ist mein risiko tipp auf boxen.de chakiev tko 4 wohl nich aufgegangen hatte vor ein paar tagen schon geschrieben sollte chakiev nich in den ersten 4-6 Runden durch knockout gewinnen wird er den kampf durch punkte oder ko verlieren gegen wlodarczyk glückwunsch an den polen war ein super kampf hoffe es kommt jetzt zum kampf gegen masternak ansonsten soll er gegen Huck oder Hernandez antreten und sein Gürtel vereinigen Huck und Hernandez sollte er meiner Meinung nach schlagen bei Jones sehe ich den Kampf 50:50

  61. Danielking
    22. Juni 2013 at 20:50 —

    Wlodarczyk ist echt nicht zu unterschätzen bin gespannt wie sich Masternak gegen so ein zähen Boxer schlagen würde

  62. Danielking
    22. Juni 2013 at 20:56 —

    Chakhkiev war in den ersten Runden Weltklasse wie er wlodarczyk unter druck gesetzt hat und das mit einen Weltmeister, das war schon ne Hausnummer, er wird aus den Fehler lernen und zurück kommen stärker denn jehr. Er muss viel an seiner Konditionen trainieren und bloß nicht den style ändern. Der Typ ist auch total sympathisch, trotzdem großen Respekt an chakhkiev

  63. A 10-Jonny
    22. Juni 2013 at 22:51 —

    Wloda hat verdient gegen den “Guillotinen-Scharfrichter” Rakhiem Chagiew gewonnen. Wloda ließ sich nicht beeindrucken, weder durchs martialische Aussehen von Ch., noch durch die sehr offensiven ersten 4 Rd. Nachdem Wloda die Attacken und einen Niederschlag überstanden hatte, ging er in die Offensive. Wloda mußte viele harte Haken und Punches einstecken, entmutigte Ch. zusehends, der an sich selbst scheiterte. Der Kampf drehte sich immer mehr zu Gunsten Wlodas. Duch die harten kurzen linken Haken Wlodas und durch sein Glaskinn verlor Ch. den Fight. Van der Wielen schützte Ch. durch Abbruch Rd. 8 vor einer weiteren Demontage durch Wloda.
    Ch. wird den GAU in seiner Karierre überstehen, verdrängen, muß sich wieder nach oben boxen. Gegen Guillermo Jones würde er m.E. trotzdem durch KO / TKO verlieren.

  64. Franky
    23. Juni 2013 at 01:38 —

    @ Dr.med W. Stuhlgang

    im infight gibts schon paar möglichkeiten einen schön auszuknocken…

Antwort schreiben