Top News

Wladimir Klitschko: “Thompson kennt mich besser als jeder andere Gegner”

Wladimir Klitschko ©KMG.

Wladimir Klitschko © KMG.

Zum ersten Mal seit 2009 findet am 7. Juli wieder eine Schwergewichts-WM in der Schweiz statt. Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko (57-3, 50 K.o.’s) tritt im Stade de Suisse in Bern zum Rematch gegen seinen Pflichtherausforderer Tony Thompson (36-2, 24 K.o.’s) an.

Im ersten Kampf konnte sich Klitschko gegen 1,96 m großen Amerikaner durch K.o. in der elften Runde durchsetzen. Allerdings erwies sich Thompson dabei als durchaus ernstzunehmender Herausforderer, weswegen der ukrainische Champion angab, seinen Gegner auf keinen Fall unterschätzen zu wollen. “Ich darf nicht leichtsinnig werden, denn Thompson kennt mich durch viele Runden im Sparring besser als jeder andere Gegner”, sagte Klitschko im Rahmen der heutigen Pressekonferenz in Bern.

Klitschko ist davon überzeugt, dass auch dieser Kampf wieder vorzeitig enden wird: “Ich war bisher bei jedem Rückkampf besser als beim ersten Aufeinandertreffen.”

“Das war eine wertvolle Lektion für mich, das kann für Wladimir jetzt zum Nachteil werden”, sagte Thompson, der seit der Niederlage im Sommer 2008 fünf Kämpfe in Folge gewinnen konnte (alle davon vorzeitig). Sein Versprechen: “Ich werde der erste Schwergewichtsboxer sein, der mit über 40 Jahren noch Weltmeister wird.”

Klitschko vs. Thompson wird in Deutschland live und exklusiv von RTL übertragen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Haye und Chisora am 14. Juli mit luxemburgischer Lizenz

Nächster Artikel

Klitschko-Manager Bönte: Haye vs. Chisora eine "Freak Show"

55 Kommentare

  1. Klitschkofan
    8. Mai 2012 at 22:57 —

    Thompson hat keine Chance

  2. Alonso Quijano
    8. Mai 2012 at 22:57 —

    Na mal gucken was der Ukrainische H,.rnsohn ninkriegt. Publikumsver.a.rscher!!!!

  3. Ayotec
    8. Mai 2012 at 23:03 —

    Ohh ein anflug von Gegnerlob und generierung von einem Bild von einem Starken gegner

  4. Klitschkofan
    8. Mai 2012 at 23:07 —

    @ Alfonso

    was meinst Du damit?

  5. Shlumpf!
    8. Mai 2012 at 23:10 —

    Was sol dieser Unsinn: “Ich werde der erste Schwergewichtsboxer sein, der mit über 40 Jahren noch Weltmeister wird.”
    Foreman war 45 Jahre

  6. 8. Mai 2012 at 23:13 —

    Ich denke, dass Thompson meint, dass Foreman vorher schon mal WM war.

  7. Dirk
    8. Mai 2012 at 23:28 —

    @ Alonso

    ” Alonso Quijano sagt:

    8. Mai 2012 um 22:57

    Na mal gucken was der Ukrainische H,.rnsohn ninkriegt. Publikumsver.a.rscher!!!! ”

    Warst Du mal in irgendeiner Schule und hast wenigstens etwas benehmen erlernt ?
    Du bist wohl das allerletzte !!!!!
    oder lass einfach den Stoff weg , dann kannste besser denken und posten

  8. JohnnyWalker
    8. Mai 2012 at 23:28 —

    Es ist der Zeitpunkt gekommen das Waldemar die Pflichten des RTL-TV-Vetrages erledigt. “Rede den Thompson stark bis dir schwindlig wird und versichere den Ahnungslosen das dies ne Enge Kiste wird”. Man wie ich mich auf diesen Knüller freue, meine Fresse! Wer da wohl gewinnen wird. Warum ist eigentlich nicht Tony Thompson P4P-Star. Laut der Äußerungen die in nächster Zeit noch von K2 zu hören sein werden, ist Thompson wahrscheinlich Tyson, Lewis, Holmes, Holyfield in Bestform zusammen in einer Person.

  9. Rudi
    8. Mai 2012 at 23:29 —

    Der Scheinboxer Klitschko redet über seinen Angestellten, wann Thompson den TKO vorspielen wird ist bereits abgesprochen und mehrmals zusammen geprobt. ob sich jemand für diesen RTL-Furz noch interessiert ist fraglich!

  10. Rudi
    8. Mai 2012 at 23:31 —

    Eigentlich gehört der Hochstapler Klitschko zusammen mit Timoschenko hinter Gitter

  11. bigbubu
    8. Mai 2012 at 23:32 —

    @Rudi, Achtung, Tukan, …..

    Heute die Blue Oyster Bar geschlossen? Solltest Du Dich nicht noch auf den Village People Lookalike Contest vorbereiten?

  12. matthias
    8. Mai 2012 at 23:33 —

    waldemar klitschko ist zu gut der wird bis zu seinen Karriereende nicht mehr verlieren denke Ich.

  13. D-Train
    8. Mai 2012 at 23:39 —

    Laaaaangweiliger Kampf. Wäre viel geiler wenn der nächste Kampf gegen den Gewinner von Chisora gegen Haye wäre nach der Titelverteidigung aber daran glaub ich ehrlich gesagt nicht mehr. Und ob Vitali noch so lang wartet auf den Gewinner und ob selbst dann überhaupt Bönte und das Management zustimmt bezweifle ich auch. Schade eig….

  14. xyz187
    8. Mai 2012 at 23:54 —

    @alonso , deine meinung und umgangssprache ist nicht korrekt , ich bin jetzt kein klitschko fan , aber die haben für ihren erfolg hart gearbeitet und man sollte die nicht beneiden wie du ! Nur weil es keine besseren schwergewichtler gibt , muß man nicht den klitschkos die schuld dafür geben !

  15. Mr. T
    8. Mai 2012 at 23:56 —

    Alonso Quijano sagt:
    “Na mal gucken was der Ukrainische H,.rnsohn ninkriegt. Publikumsver.a.rscher!!!!”

    ???? Junge, beruhig dich mal! Was soll diese Feindseligkeit? Bist du als Kleinkind nicht gestillt worden, oder was?

  16. Klitschkofan
    8. Mai 2012 at 23:58 —

    Der macht des, der Klitschko

  17. Mr. T
    9. Mai 2012 at 00:04 —

    Thompson ist nunmal PH, was soll die Gegnerdiskussion da helfen? Nachdem jetzt ein Ami dran ist,
    wird danach eine USA Initiative folgen, denke ich. WK hat in diversen US Shows (TV/Radio) von Chris
    Arreola und Seth Mitchell gesprochen. Das wären dann drei Kämpf gegen Amis, vermutlich in den USA.

    (Apropòs Seth Mitchell: der Kerl gefällt mir, kennt den jemand etwas besser?)

  18. Rudi
    9. Mai 2012 at 00:05 —

    Sogar RTL der sich ausslieslich von Aas und Abfällen ernährt will Vertrag mit Scheinboxer Klitschko und Bönte-Mafia nicht verlängern, sogar für die ist ungeniessbar geworden…

  19. yarig
    9. Mai 2012 at 00:06 —

    Ohhh man und schon wieder wird ein Gegner so hochgepusht

  20. SemirBIH
    9. Mai 2012 at 01:11 —

    @Mr.T

    Ja ich habe mich intensiv mit Mitchell auseinandergesetzt. Er ist technisch sehr stark, hat schnelle Hände, hat eine gute Beinarbeit und besitzt Dampf hinter den Fäusten. Große Namen hat er nicht im Rekord, doch sein Managment hat angekündigt langsam aber sicher stãrkere Boxer boxen zu wollen. Besonders gefallen mir seine Explosivität und seine Schläge mit der rechten Hand, die schnell sind, mit viel Kraft geschlagen werden und schon den ein oder anderen Kampf von Seth vorzeitig beendet haben ! Gute Nacht !

  21. 300
    9. Mai 2012 at 02:02 —

    Die Klitschkos sind unheimlich langweilig. Und Seth Mitchell unheimlich überschätzt.

  22. Der Albaner aus...
    9. Mai 2012 at 02:31 —

    Der redet den Thompson nur stark damit viele Zuschauer kommen…;) ist doch klar.
    Immer das gleiche, der meinte auch das Mormeck ein starker Gegner sei und damals wusste ich direkt das es nix wird und dieses mal wird es auch nix…Wenn ich so nachdenke dann waren die letzten Gegner der Kltischkos entweder ex Cruiser oder alte Sä.cke ;), ich hoffe mal das sich jetzt mal die angeblichen Hoffnungsträger trauen z.b Boytsov,Fury,Helenius,Pulev,Povetkin usw.

  23. The big F
    9. Mai 2012 at 04:12 —

    Ich denke auch, dass Thompson meint, dass er der erste Weltmeister mit über 40 sein wird, der vorher kein Weltmeister war. Also, der erste der zum ersten mal mit über 40 weltmeister wurde im schwergewicht. Foreman war ja vorher schon einmal Weltmeister.

  24. schnippelmann
    9. Mai 2012 at 06:46 —

    Rudi sagt:

    Sogar RTL der sich ausslieslich von Aas und Abfällen ernährt will Vertrag mit Scheinboxer Klitschko und Bönte-Mafia nicht verlängern, sogar für die ist ungeniessbar geworden…
    —————————–

    Wo genau hast Du diese Info her? Würde mich echt freuen, wenn das so eintrifft. Dann fallen endlich die Werbeunterbrechungen und ewigen Vorberichte weg. Vorausgesetzt, das ARD dann die Kämpfe zeigt.

    Ansonsten freue ich mich wie immer auf einen Klitschko Kampf. Und ja, ich drücke Wlad die Daumen. Mir sind die beiden sympatisch.

  25. Redenistsilber
    9. Mai 2012 at 07:24 —

    @ Schnippelmann

    Wo steht das?

  26. Redenistsilber
    9. Mai 2012 at 07:24 —

    @ Rudi

    Quelle?

  27. kevin22
    9. Mai 2012 at 07:39 —

    Hier haben einige User echt zuviel oder etwas falsches eingenommen!
    Dies ist eine PRLICHTVERTEIDIGUNG und diese kann man sich eben nicht aussuchen!

    Und wo bitte, hat den Wlad seinen Gegner “hochgepusht” oder “gutgeredet”?
    Er meinte lediglich, dass ihn Thompson aufgrund des Sparrings sehr gut kennt, gleichzeitig versprach er aber einen weiteren K.O. Sieg gegen Thompson!

    Der Rudi ist einfach nur eine ärmliche Gestalt, der mitlerweile nun schon den dritten Nick braucht um hier seinen geistigen Durchfall zu verbreiten…

  28. Killer
    9. Mai 2012 at 09:08 —

    Kevin 22 du erzählst hier das Bitschko seine Gegner nicht gutredet. Du bist ein ahnungsloser Bitsckofan .Bitschko hat jeden seiner Fallobst Gegner gutgeredet.Mormeck hat er schnellen Tyson genannt. Das war der größte Witz. Tyson würde in seiner Bestzeit nicht länger als 2 Runden für beide Bitschkos brauchen.

  29. HaCa
    9. Mai 2012 at 09:11 —

    300 ist auch ziemlich langweilig

  30. UpperCut
    9. Mai 2012 at 09:22 —

    ich freue mich auf den kampf, wird sicher spannend.

  31. HWFan
    9. Mai 2012 at 09:39 —

    @ kevin22:
    100%ige Zustimmung! Der typische Standard-Hartzer, der meint, hier im Forum unter verschiedenen Nicks in gebrochenem Deutsch seine geistreichen Kommentare abgeben zu müssen, weiß über Thompson nur Eins: Dass er bereits gegen Klitschko verloren hat.
    Was viele nicht wissen, wäre z. B.:
    Dass Thompson, wie Kevin bereits sehr richtig angemerkt hat, PFLICHTherausforderer ist!
    Dass Thompson nur minimal kleiner ist als WK und sogar eine größere (!) Reichweite hat!
    Dass Thompson den 1. Kampf zwar verloren, WK dabei allerdings wirklich Einiges abverlangt hat!
    Dass Thompson seit seiner Klitschko-Niederlage alle seine Kämpfe (5) vorzeitig gewonnen hat!
    Dass Thompson außer gegen WK noch nie vorzeitig verloren und außer diesem Kampf auch nur eine weitere Niederlage in seinem durchaus beeindruckenden Kampfrekord hat!
    Dass Thompson eig. der einzige wirklich halbwegs starke Gegner ist, der derzeit bereit für einen Klitschko-Kampf ist!
    Wieso sollte WK also nicht das Recht haben, darauf hinzuweisen, dass er zwar davon ausgeht, Thompson vorzeitig schlagen zu können, dass Thompson aber dennoch definitiv kein Fallobst ist?!
    Wenn Susie Kentikian angibt, dass ihre nächste Gegnerin trotz ihres harmlos ausgedrückt “durchwachsenen” Kampfrekords mit gerade mal 6 Siegen in 12 Kämpfen dennoch ein “harter Brocken” ist, wird das einfach so hingenommen, aber wenn WK darauf hinweist, dass man einen T. Thompson mit seinen 36 Siegen in 38 Kämpfen erst mal besiegen muss, überschlägt sich die Hartzer-Fraktion gleich wieder mit ihren unqualifizierten Kommentaren! Einfach nur erbärmlich!

  32. norbert
    9. Mai 2012 at 09:41 —

    also ich vergleich thomson mit lenox lois . das gibt ne schlacht .ich denk der kampf wird noch besser wie gegen mormek

  33. HWFan
    9. Mai 2012 at 09:50 —

    Ob die Klitschkos “langweilig” boxen, ist sicher Ansichtssache: Sicher gibt es Boxer, die einen spektakuläreren und somit auch unterhaltsameren Stil haben, aber die sind dann meist eben auch weniger erfolgreich und sind im Normalfall nach 20 oder 30 Kämpfen reif für die Boxrente, weil sie einfach viel zu viel “an die Birne bekommen” haben. (…und müssen sich, nachdem sie ihre gesamten Einnahmen verprasst haben, mit unzähligen, peinlichen Comeback-Versuchen gegen drittklassige Gegner über Wasser halten…)
    Die Klitschkos boxen eben intelligent und erfolgsorientiert, sodass sie nicht nur erfolgreicher sind als eig. alle anderen, sondern auch nach 50 Profikämpfen geistig noch “fit” genug sind, einer anspruchsvollen Aufgabe nachzugehen…
    Und wer weiß, dass beim Boxen, gerade im Schwergewicht, ein einziger Schlag bzw. ein Sekundenbruchteil der Unaufmerksamkeit einen ganzen Kampf entscheiden kann (s. WK vs L. Brewster, 1. Kampf), der kann eigentlich nicht behaupten, dass die Kämpfe langweilig wären.

  34. HWFan
    9. Mai 2012 at 09:52 —

    Wer ist Lenox Lois?
    Wer ist Thomson?
    Wer ist Mormek?

  35. HWFan
    9. Mai 2012 at 10:59 —

    @ “Killer” (denke mal, dass schon dieser peinliche Nickname erkennen lässt, dass man von seinen Kommentaren nicht viel zu erwarten braucht…):

    …alleine schon die Verwendung der dum.men, nachgeplapperten Beleidigung “Bit.chko” lässt eig. schon erkennen, dass man sich viel Fremdschämen ersparen könnte, wenn man deinen Kommentar einfach ignoriert…

    Auch wenn Klitschko nicht etwa Mormeck mit Tyson verglichen hat, sondern Mormecks STYL (…du weißt schon: Das Ende eines Besens) mit dem von Tyson verglichen hat (ja, ich weiß: Macht für dich als Bild-Leser nicht wirklich einen Unterschied, aber glaub’ mir einfach mal, dass das sogar ein riesengroßer Unterschied ist), hat kein Klitschko-Fan je angezweifelt oder abgestritten, dass Klitschko Mormeck und dessen mittlerweile eher überschaubare Fähigkeiten etwas übertrieben gelobt hat, um ein Wenig die Werbetrommel für seinen wohlverdienten 50. Jübiläums-KO-Sieg zu rühren.
    Somit ist es sicher zutreffend, dass Klitschko Mormeck in gewissem Maße “stark-geredet” hat.
    Dass er allerdings einem zukünftigen Gegner einen gewissen Respekt erweist, dessen Stärken und Qualitäten aufzählt und ankündigt, ihn nicht unterschätzen zu wollen (dass er also, einfach ausgedrückt dum.men Leuten erklärt, dass ein Gegner mit 36 Siegen in 38 Kämpfen sicher alles andere als Fallobst ist), hat nichts mit “gutreden” zu tun, sondern einfach damit, den in diesem Fall WIRKLICH Ahnungslosen zu erklären, dass ein Kampf gegen den starken Thompson, auch wenn Klitschko der klare Favorit ist und Thompson vor 4 Jahren bereits einmal besiegt hat, dennoch eine nicht zu unterschätzende sportliche Herausforderung und alles andere als ein Selbstläfuer ist!

  36. norbert
    9. Mai 2012 at 11:32 —

    wer ist HWF ?? Bönte ??

  37. norbert
    9. Mai 2012 at 11:34 —

    klitschko schaut auf dem Bild so grimmig wie Drago gegen Appolo auf der pressekonferenz

  38. Vushtrri
    9. Mai 2012 at 11:38 —

    Das ist kein Boxen, das ist ein Kinderspiel ich kann mein Sohn erlauben das zu gucken, sowas braucht RTL nicht zu zeigen, ich gehe lieber saufen als sowas langweiliges zu sehen.

  39. HWFan
    9. Mai 2012 at 11:41 —

    @ Norbert:

    …nein, bin nicht Bönte! 😉

    …wollte nur darauf hinweisen, dass du die Namen allesamt falsch geschrieben hast..
    …auch wenn ich deinen Kommentar an sich (auch als Klitschko-Fan) ganz witzig und auch nicht sooooo unzutreffend fand. (…wobei man den Mormeck-Kampf, wie ich oben schon geschrieben habe, meiner Meinung nach nicht überbewerten sollte…)

    PS: “Wenn err tot ist, ist err tot!” 😉

  40. HWFan
    9. Mai 2012 at 11:47 —

    @ Vushtrri:

    Ich weiß nicht, wie alt dein Sohn ist, aber unabhängig davon, ob du Kinder nachts Boxen gucken lässt oder Saufen gehst, wärst du in beiden Fällen sicher kein allzu gutes Vorbild für ihn…

    Wobei aus deinem “Kommentar” erwartungsgemäß nicht hervorgegangen ist, wie du darauf kommst, dass ein PH gegen einen 1,96 m großen Gegner mit 36 Siegen in 38 Kämpfen ein Kinderspiel sein sollte…?!

  41. HWFan
    9. Mai 2012 at 11:50 —

    @ Norbert:
    Kein wunder, dass er so böse guckt, wenn alle immer nur auf ihm herumhacken… 😉

  42. Charlys69
    9. Mai 2012 at 12:41 —

    Thompson war von den Klutschko-Gegnern in den letzten Jahren Derjenige der noch “mit am Besten” mitgehalten hat. Er ist sportlich deutlich über einem Hasim Rahman einzustufen, der jetzt gegen Povetkin nochmal eine Chance bekommt.
    Hätte Thompson gerne gegen Leute wie Helenius, Pulev, Povetkin gesehen. Nach meiner Meinung ist er sportlich in der gleichen Liga wie die vorgenannten Boxer. Wie er einen Luan Krasniqi von A-Z deutlich dominiert hat, kam damals nicht von ungefähr.

  43. JohnnyWalker
    9. Mai 2012 at 12:46 —

    Die Frage, die hier sehr interessant ist: “Wie ist Tony Thomspon PH geworden?” Naa, keine Antwort parat? Er wurde von der IBF einfach mal als 1 gerankt um gegen Waldemar um nen Titel zu “boxen”. Ein bisschen Taschengeld hilft da immer. Arreola hat ja wenigstens ein paar mal geboxt um als PH für Vitali zu gelten, aber hier sehe ich kein Sinn dahinter.

  44. Der Albaner aus...
    9. Mai 2012 at 13:50 —

    Wer ist Lenox Lois?—-Lennox lois hääääää wenn schon Lennox Lewis und jeder weiss wer er ist….

  45. Charlys69
    9. Mai 2012 at 13:53 —

    Tony Thompson hat seit seiner Niederlage gegen Klitschko nur 5 mal geboxt, und diese Kämpfe alle nur durch tko gewonnen….allerdings waren die Namen (und Statistik) der Gegner deutlich besser als das was Rahman in den letzten 4 Jahren geboxt hat, und der bekommt auch seinen Titelfight (gegen Povetkin).
    Thompson sollte zuletzt ja eine Ausscheidung gegen Chambers boxen. Das Chambers nicht angetreten ist, dafür kann Thompson ja nichts.

  46. HWFan
    9. Mai 2012 at 14:37 —

    Oh Mann, Albaner: Wer denken kann ist klar im Vorteil…

  47. Der Albaner aus...
    9. Mai 2012 at 16:56 —

    Ich kann denken keine sorge 😉
    Wollte dir klarmachen, dass es kein Lennox lois gibt…

  48. HWFan
    9. Mai 2012 at 17:39 —

    Ich weiß: Hatte mich damit doch auf Normans Beitrag bezogen, weil er ihn falsch geschrieben hatte… (deshalb hatte ich ja gefragt, wer denn “Lenox Lois” ist, wobei mir natürlich eig. schon klar war, dass er Lennox Lewis meinte…)

    …hatte das aber auch ein paar Beiträge später erklärt…

  49. Shorty
    9. Mai 2012 at 17:49 —

    Ist doch gut mal einen Gegner zu sehen der auf Augenhöhe mit Wladimir boxt. Wenn Thompson es richtig angeht, kann er WK. große Probleme machen.

  50. hari
    9. Mai 2012 at 18:09 —

    die kennen sich doch . denke es wird ein besserer Sparingskampf .

  51. kevin22
    9. Mai 2012 at 18:32 —

    hari sagt:

    “die kennen sich doch . denke es wird ein besserer Sparingskampf .”

    Dann lass den Fernseher aus und schreibe mal wieder etwas als tyson, flo und wie die anderen Nicks von dir alle heissen! 😉

  52. bigbubu
    9. Mai 2012 at 19:12 —

    @hari

    Hör auf zu Denken, es bringt nichts!

  53. Dave
    9. Mai 2012 at 21:17 —

    Das Klitschko bei jedem Rückkampf besser war das ist wohl fakt,allerdings hat sich Thompson seit seiner damaligen Klitschko Niederlage auch etwas gebessert,ich denke trotzdem das Klitschko Thompson dieses mal nicht vorzeitig sondern eher nach Punkten schlagen wird,erwarte mir aber keinen hochklassigen Kampf,ich werde Thompson aber die Daumen drücken.

  54. Killer
    10. Mai 2012 at 16:44 —

    die ganze Zeit wird von bestimmten Leuten Thompsons Kampfrekord erwähnt.
    Sollen diejenigen doch mal einmal auflisten gegen welchen erstklassigen Schwergewichtler er gewonnen hat.
    Ich kenne keinen

  55. bigbubu
    10. Mai 2012 at 16:59 —

    @Killer

    “Ich kenne keinen”

    Das bedeutet genau nix!

Antwort schreiben