Top News

Wladimir Klitschko: “Ich erkenne mich in David Price wieder”

Wladimir Klitschko ©KMG / Dmitriy Abramov.

Wladimir Klitschko © KMG / Dmitriy Abramov.

Da die Klitschkos schon seit Jahren das Schwergewicht dominieren, ist es für die ukrainischen Brüder nicht immer einfach, geeignete Gegner zu finden. Da kommt es schon einmal vor, dass zweimal gegen den gleichen Gegner geboxt werden muss – so wie beim WM-Kampf zwischen Wladimir Klitschko (57-3, 50 K.o.’s) gegen Tony Thompson am 7. Juli in der Schweiz. Einer der jungen nachrückenden Leute, der in seiner Heimat England bereits für viel Furore sorgt, ist der 28-jährige Liverpooler David Price (13-0, 11 K.o.’s).

Auch Klitschko ist der 2,03 m großen Hüne schon aufgefallen, der 36-jährige Ukrainer kann sich ein Duell gegen den Bronzemedaillengewinner von 2008 durchaus vorstellen. “Vielleicht kämpfen David Price und ich einmal gegeneinander”, sagte Klitschko gegenüber dem Daily Star. “Ich werde David nicht von meiner Liste mit möglichen Gegnern ausschließen. Wir werden sehen, wie er sich entwickelt.”

Price ist nicht nur ähnlich groß wie Klitschko, er boxt auch einen vergleichbaren Stil, was der Dreifach-Weltmeister natürlich auch bemerkt hat. “Ich denke, dass David einen unglaublichen Job macht”, so Klitschko. “Ich erkenne mich gewissermaßen in ihm wieder. Er ist ein paar Zentimeter größer als ich, aber sein Stil ist beinahe derselbe wie meiner. Es gibt also einige Ähnlichkeiten zwischen uns, und mein Trainer Emanuel hebt sie auch immer hervor. Wenn wir uns gemeinsam Kämpfe von David anschauen, sagt Emanuel immer ‘Oh, sie doch – er bewegt sich wie du und hat sogar die gleichen Hosen und Schuhe wie du’. Manny glaubt, dass er mich kopieren will, weil ihm mein Stil gefällt. Ich stimme Manny zu, weil auch ich Idole gehabt habe. Vielleicht sieht er zu mir auf.”

Obwohl Price erst 13 Profikämpfe absolviert hat, glaubt Klitschko, dass der schlagstarke Brite schon bald zu einem ernsthaften Herausforderer werden könnte. “Die Leute haben Davids Äußerungen, dass er innerhalb von 20 Profikämpfen Weltmeister werden will, belächelt. Diese Voraussage sieht im Moment aber nicht unrealistisch aus. Er könnte seine Chance schon bald bekommen. Es geht aber darum, Champion zu werden und den Titel für lange Zeit zu verteidigen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pressekonferenz von Dereck Chisora

Nächster Artikel

EBU gibt Grünes Licht für Rematch zwischen Alekseev und Arslan

139 Kommentare

  1. bigbubu
    24. Mai 2012 at 18:20 —

    @HWFan

    Ich finde es wirklich lobenswert wie Du Dich heute um unsere minderbemittelten Mitbürger kümmerst zB.: Killer, Jackpot, ich weis es, und alle anderen von der Inteligenz befreiten Amöben.

  2. gutszy
    24. Mai 2012 at 18:31 —

    @killer
    was bist du denn für ein vogel? aleine der nick sagt doch alles aus, mußt nur möchtegern hinterherschreiben. und nur weil du rumquarks hast du auch nicht immer recht!
    hör mit deinen billigen beleidigungen auf, das ist harz 9, oder kannst du nicht anders, das ist ein fall für den psychiater( hast du wahrscheinlich nie gehört, aber das hülft dir). und auf zwei nicks zu posten (ich weiß nix) ist auch nur deiner unerfahrenheit im boxen oder deiner geringen intelligenz zu schulden!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. bigbubu
    24. Mai 2012 at 18:47 —

    @gutszy

    So sind sie eben die Kinder. Kaum ist Mutti aus dem Haus spielen sie den starken “Mann”. Die merken es ja noch nicht mal das sie sie sich schon alleine durch die Verwendung mancher Wörter und der Weise wie sie generell schreiben sich als Kinder outen.

  4. gutszy
    24. Mai 2012 at 18:48 —

    @ bigbubu
    beleidige bitte nicht die amöben, die wissen was sie tun! diese bürger sind nicht minderbemittelt, sie haben leider keine ahnung vom thema. SITZEN:7!
    @HWF
    schreibverschwendung, leider!

  5. bigbubu
    24. Mai 2012 at 18:58 —

    @Amöben

    Nach dem Hinweis von gutszy Entschuldige ich mich hiermit bei allen Amöben euch so Beleidigt zu haben. 😉

  6. bla
    24. Mai 2012 at 19:00 —

    Ein 40 jähriger Vitali hätte keine Chance gegen einen Catskill-Tyson mit 20 Jahren gehabt. Sry, Vitali wäre umgekippt wie Larry Holmes!
    Was Tyson in seinen jungen Jahren boxerisch geleistet hat, war einfach legendär.
    Er war ein vollendetes Kunstwerk.
    Ein 1.80 cm kleiner Zwerg, mit schwachen Kinn,aber zwar mit Sterioden vollgepumpt, einer unglaublichen Pendelbewegung, bei der seine Gegner nicht wußten,ob sich Tyson gerade in der Verteidigungshaltung oder Angriffshaltung befanden.
    Er konnte 5-6 Schläge spielend auspendeln um dann jeden Gegner mit einer Treffer auf den Ringboden zu schicken.
    Kann das ein Klischo ? Keiner von beiden! Sie jabben ihre Gegner erst langsam kaputt und knocken den erschöpften Gegner dann mit der starken Hand aus.
    Vitali hat nicht ansatzweise den KO-Punch den Tyson hatte.
    Tyson konnte jeden Gegner (auch hochwertige Gegner) in der ersten Runde mit einen Treffer zerstören, dass konnten die Klitschko’s nicht in dieser Form.
    Was Cus D’Amato und sein Team aus Mike Tyson gemacht haben hat bis heute kein Trainer im SChwergewicht mit irgendeinen Boxer geschafft.
    Oh, der Ostblock durfte nicht mitboxen!?!?!? Träumt weiter, die hätten jeden aus dem Ostblock schicken können, die hätten alle verloren.
    Ich respektiere die Klitschko’s ,es sind große Boxer. Sie domieren das Schwergewischt zu Recht. Insbesondere Wladimir hat sich gut entwickelt.
    Er mußte erst 3 Mal Ko gehen um zu kapieren, dass er kein One-Hit-Puncher wie Tyson ist.
    Die Klitschko im aktuellen Alter hätten beide keine Chance gegen den jungen ungeschlagenen Tyson mit dem D’Amato-Team.
    Jeder kleiner der Gegner , desto gefährlicher ist er für die Klitschko, wenn dieser Gegner mit einen Punch und Oberkörperbeweglichkeit und Ausdauer gesegnet ist.
    Er würde unter den Jab durchtauchen , den Raum verkürzen , und dann sind die Klitschko’s fällig, da der junge Tyson genug Ausdauer hatte, um diese lahme Rückwärtsbewegung der Klitscko zu überbrücken.
    Tyson’s Stil lässt sich nur in jungen Jahren boxen und nur mit Trainingsdisziplin lange halten. Sobald bei Tyson nur ein Bruchteil seiner Pendelfähigkeiten einrosten und seine Ausdauerwerte in den Keller gehen, ist er ein 08/15-Boxer und nicht mehr KidDynamite!
    Lobt weiter die Klitschko hoch in den Himmel, sie sind zu Recht die akutelle Maßstab des HW, aber gegen das 20 jährige Ungeheuer von damals würde keiner von beiden bestehen , auch kein Lennox Lewis, kein Holyfield in jungen Jahren.

    Tyson hat sein Talent vergeudet, seine 300 Millionen Dollar.

    Wenn er mit 21 Jahren zurückgetreten wäre, würden ihn heute alle vergöttern^^

    Trotzdem bleibt er der letzte wahre Champ des Schwergewichtsboxen.

  7. bigbubu
    24. Mai 2012 at 19:11 —

    @bla

    “Ein 40 jähriger Vitali hätte keine Chance gegen einen Catskill-Tyson mit 20 Jahren gehabt. Sry, Vitali wäre umgekippt wie Larry Holmes!”

    Ein 40 jähriger Tyson hätte keine Chance gegen einen Catskill-Vitali mit 30 Jahren gehabt. Sry, Tyson wäre umgekippt wie Larry Holmes!

    “Was Tyson in seinen jungen Jahren boxerisch geleistet hat, war einfach legendär.
    Er war ein vollendetes Kunstwerk”

    Was Vitali in seinen alten Jahren boxerisch leistet, ist einfach legendär.
    Er ist ein vollendetes Kunstwerk. usw….

    Dein Name ist Programm: bl bla bla ……..

  8. matthias
    24. Mai 2012 at 19:14 —

    @bla schön geschrieben Applaus das selbe denke Ich auch.

  9. gutszy
    24. Mai 2012 at 19:17 —

    @bla
    tyson war ein SUPER boxer, habe alle kämpfe gesehen. allerdings mußt du unterscheiden: im aktuellen alter hätte tyson auch keine chance.
    aber es geht um diese zeit (sonst würden wir immer noch auf bäumen leben) und da sehe ich leider immer noch keine gegner für die KO`S.

  10. matthias
    24. Mai 2012 at 19:24 —

    @gutszy natürlich hätte Tyson im aktuellen alter keine Chance gegen die Klitschkos der Tyson ist fertig mit der Welt. aber bla hat ja auch nicht geschrieben das Tyson jetzt aktuell eine Chance hätte.

  11. sindbad
    24. Mai 2012 at 19:26 —

    die huldigungen an tyson gehen mir auf den sack. auch er hat zu seiner besten zeit kämpfe verloren. fakt ist. er ist der jüngste schwergewichtsweltmeister bis heute.

  12. matthias
    24. Mai 2012 at 19:38 —

    @sindbad Wann hat Er zu seiner besten Zeit Kämpfe verloren ? beim Holyfield Kampf 1996 war seine beste Zeit schon vorbei und Er war längst nicht mehr bei seinem alten Trainer Team.

  13. matthias
    24. Mai 2012 at 19:43 —

    Tysons Probleme finden ende 1988 an als das mit seiner Frau war und 1989 sah Er schon nicht mehr ganz so gut aus und die Trainer wurden gefeuert ab da ging es langsam Berg ab…

  14. matthias
    24. Mai 2012 at 19:43 —

    fingen meinte ich

  15. matthias
    24. Mai 2012 at 20:19 —

    Hier noch was witziges da sagt mike tyson das Er sich bei einer kleinen Schlampe einen Tripper geholt hat vor seinen Kampf gegen Berbick 🙂 ha ha 🙂

  16. matthias
    24. Mai 2012 at 20:19 —

    hier das video beinahe vergessen http://www.youtube.com/watch?v=P0Lmd_YklQU

  17. Allerta Antifascista!
    24. Mai 2012 at 20:26 —

    Killer sagt:
    24. Mai 2012 um 16:10
    Was ich witzig finde jedes mal wenn ich Kevin 22 anschreibe antwortet HWFan.Das beweist das ihr die selbe Person seit.

    Das glaub ich nicht, denke eher die sind ein Paar und da HWFan den männlichen Part(ja ich weiss schwer zu glauben) übernommen hat verteidigt er eben sein kleines Blasmäulchen

  18. sindbad
    24. Mai 2012 at 20:56 —

    @ matthias
    1990 James Douglas 10 ko und somit den wm titel verloren.

  19. kevin22
    24. Mai 2012 at 21:02 —

    @ Alles Hingeschisste!

    Du kleiner dummer Junge kannst einfach nicht kapieren, dass man für eine Unterhaltung oder gar Diskussion auch Argumente braucht!
    Mit Kraftausdrücken, dum.men Beleidigungen oder eben (wie in deinem Falle) mit sinnfreiem Geplapper ist eine Diskussion nicht möglich!

  20. kevin22
    24. Mai 2012 at 21:04 —

    kevin22 sagt:

    Meinte natürlich “Allerta Hingeschisste”! 😉

  21. kevin22
    24. Mai 2012 at 21:14 —

    matthias sagt:

    “…aber bla hat ja auch nicht geschrieben das Tyson jetzt aktuell eine Chance hätte.”

    Stimmt, aber bla schrieb:

    bla sagt:

    “Ein 40 jähriger Vitali hätte keine Chance gegen einen Catskill-Tyson mit 20 Jahren gehabt.”

    Noch Fragen?

  22. kevin22
    24. Mai 2012 at 21:30 —

    @ sindbad

    Gutes Beispiel vom noch jungen Tyson vor seiner Inhaftierung! Auch in vier Kämpfen vorher, teilweise gegen Fallobst, konnte er nur einen Punktsieg erreichen!

    In dem Video kann man ja seine “Wahnsinns-Beweglichkeit” und Angriffstärke erkennen 😉

  23. matthias
    24. Mai 2012 at 21:33 —

    Habe doch geschrieben das es bereits 1989 abwärts ging durch die Ehe und die neuen Trainer.

  24. matthias
    24. Mai 2012 at 21:37 —

    @Kevin Lüge hier nicht so rum 4 kämpfe vor seiner Inhaftierung nicht durch KO gewonnen woher hast du diese Behauptung Boxrec zeigt da was anderes an. Aber dich kann man eh nicht ernst nehmen mit deinen mehreren Accounts.

  25. sindbad
    24. Mai 2012 at 21:47 —

    @matthias
    ich bin tyson fan. aber der beste boxer war er nicht. wie viele hier schreiben. grade wenn man sich hier den kampf anschaut sieht man auch seine fehler und schwächen. aber natürlich auch seine stärken. somit diese vergleiche zu heute, finde ich sehr fraglich.

  26. kevin22
    24. Mai 2012 at 21:58 —

    matthias sagt:

    “@Kevin Lüge hier nicht so rum 4 kämpfe vor seiner Inhaftierung nicht durch KO gewonnen”

    – 03.05.86 gegen James Tillis
    – 20.05.86 gegen Mitch Green
    – 07.03.87 gegen James Smith
    – 01.08.87 gegen Tony Tucker

    Noch Fragen?

  27. Carlos2012
    24. Mai 2012 at 22:33 —

    Hey Kevin22.Erzähl mal,wie ist es denn so im G..aybar.Kann ja sein das du dort Wladimir angetroffen hast 🙂

  28. Killer
    24. Mai 2012 at 22:51 —

    Carlos2012 sagt:
    Hey Kevin22.Erzähl mal,wie ist es denn so im G..aybar.Kann ja sein das du dort Wladimir angetroffen hast.

    Und der Bönte hat bestimmt gestrippt während Vitali im Tanga bedient hat.

  29. matthias
    24. Mai 2012 at 22:55 —

    @Kevin22 willst du Mich verarschen du hast gemeint die letzten 4 Kämpfe vor seine Inhaftierung das Tyson nicht immer durch Ko gewonnen hat weis Ich selber echt zum lachen 🙂

  30. matthias
    24. Mai 2012 at 22:57 —

    @sindbad Hallo kannst du nicht lesen was Ich geschrieben habe das mit Buster Douglas da waren doch schon die Probleme als das mit der Scheidung war und Er hatte sein altes Trainer Team nicht mehr natürlich hat Er beim Buster Douglas kampf nicht gut gekämpft da war Er ja schon nicht mehr der Mike Tyson wo in Topform ist.

  31. kevin22
    24. Mai 2012 at 23:10 —

    matthias sagt:

    “@Kevin22 willst du Mich verarschen du hast gemeint die letzten 4 Kämpfe vor seine Inhaftierung das Tyson nicht immer durch Ko gewonnen hat weis Ich selber echt zum lachen”

    Geh nochmal in die VHS, die bieten teilweise Lehrgänge für Leute mit Lese/Rechtschreibschwächen an, den brauchst du dringend!

  32. sindbad
    24. Mai 2012 at 23:21 —

    @ matthias
    wenn du wirklich meinst das tysons zeit 1990 schon vorbei war. dann hat seine beste zeit nur 3-4 jahre gehalten. ich finde er hat auch nach 1990 noch gute kämpfe gemacht.

  33. matthias
    24. Mai 2012 at 23:34 —

    ja Er hat noch gute Kämpfe nach 1990 gemacht aber Er war nicht mehr ganz so schnell und wurde öfters getroffen.

  34. Rudi
    25. Mai 2012 at 01:16 —

    Vergleiche Klitschko mit Tyson sind Absurd, Tyson hat geboxt, der Scheinboxer und Schauspieler Klitschko nur Fakes mit bezahlten Gegner-Komparsen verkauft. Mit seinem Glasskinn und weiblichen Gehabe häte der keine Schance weder gegen Peter noch gegen Thompson, aber die wurden mit strengen Auflagen engagiert (keine Schläge auf den Kopf etc) und durften nur Sandsäcke speieln. Klitschko-Wrestling Ballet hat nichts mit dem Boxsport gemein.

  35. Dave
    25. Mai 2012 at 01:55 —

    Naja Klitschko soll mal nicht so grosse Töne spucken,Klitschko ist nicht zu unrecht WM geworden und ist auch gut,allerdings sind seine Kämpfe total langweillig,das liegt wohl auch eher daran das die Szene etwas schwach besetzt ist dehalb ist er immer der Sieger,ich persöhnlich glaube das Price nach ein paar Kämpfen gegen ihn um die WM Boxen könnte,und würde Price favoriesiren.

  36. gutszy
    25. Mai 2012 at 10:27 —

    @ rudi
    na klar, ich kann WM werden und die dicke kohle kassieren ( sollte eigentlich der traum eines boxer`s sein) und halte mich an auflagen? wie blöd ist das denn? na ja, so blöd wie einige der “neuen” user, das(und die) kann man nun wirklich nicht ernst nehmen. quervergleiche hinken immer, kommt eh nur “hätte ” raus. tyson hatte seine zeit, die KO`S ihre. einige scheinen nicht zu verstehen, daß sich die zeiten ändern, da ist die erde noch eine scheibe.
    fakt ist, die KO`S boxen langweilig, aber erfolgreich, einen WM titel (ach ja, einer war auch OS) bekommt man nicht geschenkt. außerdem hat W doch nur gesagt, daß er price als boxer gutfindet (hab price noch nicht gesehen) und der kampfrekord ist doch vorzüglich.

  37. gutszy
    25. Mai 2012 at 11:49 —

    so, jetzt habe price gesehen, sieht sehr steif aus, aber gutes auge und gute fäuste.

  38. Allerta Antifascista!
    26. Mai 2012 at 17:39 —

    kevin22 sagt:
    24. Mai 2012 um 23:10
    matthias sagt:

    “@Kevin22 willst du Mich verarschen du hast gemeint die letzten 4 Kämpfe vor seine Inhaftierung das Tyson nicht immer durch Ko gewonnen hat weis Ich selber echt zum lachen”

    Geh nochmal in die VHS, die bieten teilweise Lehrgänge für Leute mit Lese/Rechtschreibschwächen an, den brauchst du dringend!

    Und das von dem Mann der das Wort bisher mit zwei s schreibt und was noch viel besser ist, das Wort schwer so schreibt: schwehr!!!!

Antwort schreiben