Wladimir Hryunov: „Povetkin ist in der besten Form seiner Profilaufbahn“

Wladimir Hryunov, Alexander Povetkin ©Nino Celic.
Wladimir Hryunov, Alexander Povetkin © Nino Celic.

Alexander Povetkins Manager Wladimir Hryunov zeigt sich über die Trainingsleistungen seines Schützlings sehr erfreut und blickt dem WM-Kampf gegen Ruslan Chagaev am 27. August in Erfurt mit Zuversicht entgegen. Als regulärer WBA-Champion hätte Povetkin das Recht, innerhalb von 18 Monaten Superchampion Wladimir Klitschko herauszufordern.

„Alexander ist in der besten Form, seitdem er Profi wurde“, sagte Hryunov gegenüber Bokser.org. „Der Trainingsplan, der von Teddy Atlas entwickelt wurde, wurde vollständig umgesetzt. Das soll sicherstellen, dass Alexanders physische Form außer Frage steht. In den Sparringseinheiten hat Sascha mit Athleten von allen Kontinenten zusammengearbeitet. Wie Sie sehen können, hat sich die ganze Welt darum bemüht, dass unser Ziel voll erreicht wird, darunter auch ein Boxer namens Thompson. Ein Partner erinnert in seiner Erscheinung an John Ruiz. Wir haben Leute aus Australien, Neuseeland, USA und Barbados eingeladen, aber ich kann ihre Namen nicht verraten.“

© adrivo Sportpresse GmbH

89 Gedanken zu “Wladimir Hryunov: „Povetkin ist in der besten Form seiner Profilaufbahn“

  1. bald ist der name povetkin vergessen sobald er gegen einen klitschko verliert, und dann wird wieder über irgend einen anderen ungeschlagenen diskutiert wo den klitschkos gefährlich werden könnte das geht jetzt nun seit jahren schon so, naja irgend wie muss man sich das ja spannend reden.

  2. ja klar und der weihnachtsmann lebt auf hawai

    wunschdenken der klitschkofans, aber chagaev wird klitschko nicht vor povetkin retten können

    so ist der lauf der dinge, jeder champion begegnet eines tages auf seinen buster douglas

  3. Ich hoffe auf einen chancenlosen Chagaev, der im zweiten Drittel aus dem Kampf genommen wird.Povetkin ist einer der wenigen noch interessanten Schwergwichtler, die etwas können und noch nicht von einem Klitschko verdroschen worden sind.

  4. to norther

    danke das du mich als deinen könig erkennst und ehrst!!! darum möchte ich dir auch etwas gutes sagen,…..jeder fängt mal klein an! also gib nicht auf und bald hast du es auch drauf wie dein könig!chagaev siegt

  5. hahahahaha gigantus glaubt noch an den weihnachtsmann, deshalb glaubt der auch das kung fu panda eine chance gegen wladimir hat. hahahahahaha

    der hat genug zu tun damit das er chagaev besiegt.

  6. Also ich habe immer noch keinen klaren Favoriten,in Anbetracht dessen,das der Sieger irgendwann auf WK trifft,wäre es wohl besser wenn Povetkin gewinnt.

    Allerdings konnte ich mit Povetkin noch nie wirklich was anfangen,ich finde den nicht so überragend wie einige andere hier.

    Hoffe es wird ein spannender Kampf und das er durch einen KO entschieden wird,denn es muss eine klare Entscheidung her,auf gar keinen Fall sollte der Kampf durch ein verschobenes Punkturteil enden.

    Hoffe auch das sich nicht noch einer der Beiden verletzt und der Kampf kurzfristig ins Wasser fällt!

  7. Wird sicher interessant. Wenn Chagaev in guter Verfassung ist und sich gut vorbereitet hat, wird er gewinnen. Bei der letzten Veranstaltung im alten Universum Gym war er nicht in Top Form, detto beim Klitschko Kampf. Bei dem war die Vorbereitungsphase aber eindeutig zu kurz. Durch diesen Kampf konnte er gegen Klitschko Erfahrung sammeln. Weiters hat Chagaev Nehmerqualitäten – 10 Runden Prügel von Klitschko ohne k.o., dann Aufgabe durch den Trainer. Wir werden sehen.
    Ich hoffe aber nicht wieder auf Sauerland Tricks in letzter Minute (Punkterichter, Kampf platzt wegen Hepatitis C etc………).

  8. Und wenn Chagaev dann mit Povetkin den Boden gewischt hat
    fängt Gigantus 1 wieder an zu weinen und wird die nächste Null
    mit dem Namen Boytsov in den Himmel loben.
    Das war bei Solis und Haye ja auch schon so….

  9. Povetkin wird Schagaev klar schlagen, ob nach Punkten oder KO. Er braucht meiner Meinung nach einen guten Trainer, der Beste für ihn wäre Uli Wegener, der Alte hat sogar aus dem Kneipenschläger Huck das Beste rausgeholt, in Povetkin steckt noch ne Menge Potenzial, das er nur mit dem richtigen Trainer ausschöpfen kann.

  10. Da, Klitschko nur an abgesprochenen Fake-Kämpfen interessiert ist – wird es niemals zum eine Kampf gegen Povetkin kommen, was Klitschko schon mal bewies – aus formalen Gründen vom Povetkin feige und gemein wefgelaufen…

  11. @ gigantus 1

    „chagaev wird klitschko nicht vor povetkin retten können“

    Lol. Wie heisst der? Povetkin? was macht der? Hat nen Pommesstand

    in Moskau?

    Prima. Und deswegen gewinnt er gegen Klitschko? Träumerle!

  12. lolo / wenn der povetkin am samstag gewinnt hat er erst mal sein ziel ereicht !!! dann wäre nicht angemessen über ihn schlecht zu reden. oder klitschkos fans ?wm ohne verlorenen kampf ….. aber noch ist er nicht gewonnen ….. das klitschko schnell kontrolle verliert das wissen wir (siehe sanders ) trotzem kann auch keiner sagen das der klitschko schlecht ist aber wir wollen wissen wer der besste ist im moment das ist das interesante grüsse an echte fans

  13. dr.box

    du kannst nur beleidigen. bleib sachlich oh sorry du hast fachlich keine ahnung wie sollst du sachlich bleiben? geht nicht

    fakt ist povetkin wird chagaev besiegen und dann kltschko köpfen

    povetkin neuer nick wird nach dem klitschko kampf

    „Ivan der Schrechlicke “ werden 100%

  14. was haltet ihr von klischko gegen manuel charr. im langweiligen schwergewicht ist das auf jeden fall das beste das geben kann. ich denke das wladimir ein zu schwaches kinn hat um charr zu besigen. was denkt ihr?

  15. Meiner Meinung nach alles Gelabber um Chagaev nervös zu machen, bzw Povetkin stark zu machen.

    Hoffentlich gewinnt Povetkin und dann kommt es zum Kampf Klitschko vs Povetkin, was ich aber nicht denke..

  16. @ gigantus 1

    Lieber Freund!

    Nach all dem, was Sie hier im Laufe der Zeit an inkompetentem Halbwissen

    (und das ist schon eine sehr schmeichelhafte Umschreibung) von sich gegeben haben,

    möchten Sie sich doch nicht ernsthaft als ernshaften Gesprächsparter bezeichnen.

    Ich für meinen Fall habe gerade die Entscheidung getroffen, Sie und Ihr

    nebulöses Geschreibsel in Zukunft zu ignorieren. Mögen andere fürderhin Wasser auf

    Ihre klapprige Mühle giessen – was ich aber nicht hoffe!

    Liebe Boxen.de-Besucher, lasst gigantus 1 doch einfach im Regen stehen.

    Irgendwann wird er dann aufgeben … 😉

  17. So, ihr Gurken: ich möchte mich als Boxen.de-Eventmanager ins Gespräch bringen. Vorgesehen ist ein Turnier aller Poster hier (Zwangsverpflichtung, wenn nötig), gewichtsklassenübergreifend. Es wird 12 Runden a´30 Sekunden geboxt mit innovativen 130 – Unzen – Handschuhen, damit sich bei euren “Fähigkeiten” – sowohl den boxerischen als auch den Nehmerfähigkeiten – niemand verletzt. Startgebühr ist jeweils eine Spende eurer Wahl, geboxt wird in einer ehemaligem Eisengiesserei, damit auch ihr einmal im Leben dieses Testosteron-Schweiß-ich bin männlich – Gefühl am eigenen Leibe spüren dürft und nicht nur drüber reden müßt. Anmeldung bitte erstmal über “Shannon Arreola” : Name, Alter, Gewicht, Vorerfahrungen, Vorerkrankungen. Los geht´s!

  18. Haha du Trommler,

    solltest Du in einer Gewichtsklassenlimit bis 79 Kilo daheim sein und aus dem Großraum München kommen, kann man sich gerne mal im Gym Deiner Wahl treffen.

    Ich würde Ihm Rahmen eines Sparrings Rücksicht auf Dich nehmen, versprochen…

  19. Zum Thema Klitschkos: Eines Tages, gibts immer ’nen Besseren. Ich persönlich seh das aber nicht in Povetkin.

    @ Gigantus: Weißt du worauf ich warte? Darauf das Povetkin gegen Chagaev verliert. Dann werde ich am 27ten ab ca. 00:00 Uhr nur mit F5 hocken und warten, wen du dann aussem Hut zauberst. 😀

  20. Ich persönlich finde Chagaev auch sympathischer und hoffe,dass er gewinnt.Er bemüht sich wenigstens Deutsch zu lernen,was Povetkin ja nicht für nötig hält,obgleich er für einen deutschen Boxstall in den Ring steigt.Ich denke,man sollte wenigstens die Sprache des Landes erlernen in dem man Arbeit findet.

  21. Pitt sagt:

    „Ich persönlich finde Chagaev auch sympathischer und hoffe,dass er gewinnt.Er bemüht sich wenigstens Deutsch zu lernen,was Povetkin ja nicht für nötig hält,obgleich er für einen deutschen Boxstall in den Ring steigt.Ich denke,man sollte wenigstens die Sprache des Landes erlernen in dem man Arbeit findet.“

    100% Zustimmung von meiner Seite!

    Ich finde oder fand Pove mal sympatisch, das war vor Jahren, bevor er die linke Nummer mit dem Buss voller Russenweiber startete!

    Solch miese Nummern hatte Chagaew noch nicht nötig, in meinen Augen war das Trommeln um die eigene Angst zu verlieren… so wie bei Haye!
    Aber ob das seine Idee war ist eher unwarscheinlich, wichtig ist nur, dass er sich so mit grosser Klappe verkaufen und interessant machen wollte.
    Bei Haye klappte dass sehr gut, der war vorher schon Welteister im CW, aber beim Pandabärchen kam das eher lächerlich rüber!

  22. @kevin22

    Welche Numemr mit einem Bus voll Russenweibern? Da hab ich wohl was verpasst.

    @Pitt

    Das Boxgeschäft ist international und davon abgesehen, das Sauerland ein deutscher Boxstall ist, hat Povetkin nichts mit Deutschland zu tun. Wenn er WM sein sollte, kann ich mir gut vorstellen, dass er auch öfter in Russland kämpfen wird, anscheinend besteht da ja Interesse.
    Ich finde es so wie Povetkin und Valuev es machen ehrlicher als dieses beim deustchen Publikum anbiedern wie so manche andere es tun (im schlimmsten Fall mit Namenswechsel)

  23. @Shlumpf
    Ich habe da eine etwas andere Meinung.Povetkin boxt ja vorwiegend in Deutschland.
    Versuch mal in irgendeinem Land der Welt Arbeit zu finden,weigere dich aber gleichzeitig die dortige Sprache zu erlernen.Dann hast du von vornherein verspielt.

  24. @ Shlumpf!

    Wenn ich es noch recht in Erinnerung habe,war es wohl so das Povetkin in einen dicken Pelzmantel mit einem englischen,roten Doppeldeckerbus,mit russischen Frauen in Uniformen,Krimsekt und einem riesigen Plakat auf dem Dach des Busses WK herausgefordert hat.

    Die ganze Aktion wirkte irgendwie grotesk!

  25. @Tom

    hab ich tatsächlich nicht mitgekriegt

    @Pitt

    Boxen ist aber nun mal nicht irgendeine Arbeit, sondern ein internationales Geschäft, da sind die Regeln nun mal anders. Die klitschkos haben auch erst dann Deutsch gelernt, als ihnen klar war, dass sie Deutschland als Boxheimat behalten wollen. Bei Povetkin bezweifle ich das, der boxt eben in Deutschland, weil Sauerland dort veranstaltet

  26. @Shlumpf
    Ich habe gelesen,dass Ruslan Chagaev mittlerweile mit seiner Familie in Hamburg lebt.
    Aus den verschiedenen Interviews kann man entnehmen,das er sehr bemüht ist Deutsch zu lernen.Sowas kommt bei den deutschen Fans sehr gut an.Der Mann bemüht sich um Integration.Respekt Herr Chagaev.

    Ich kann mir vorstellen,dass Chagaev,ähnlich wie die Klitschko’s, dadurch eine Art Heimvorteil erringt,besonders in Hamburg.

    Daran ist Herr Povetkin offenbar weniger interessiert.Also eine Art Missachtung der deutschen Fans.Ihm geht’s offenbar nur um die Kohle.

  27. @Shlumpf
    Jetzt mal ehrlich, Shlumpf,wer ist dir lieber,jemand der in Deutschland arbeitet und sich um Integration bemüht oder jemand der nach Deutschland kommt und dort nur Geld verdienen will?

  28. Also dann mal los ich schreibe schon mal ein Steckbrief für Giganus

    Name: Gigantus

    Alter: Geistiges Alter 6 tatsächliches Alter 45

    Gewicht: geschätzte 118 Kilo

    Grösse : 163cm

    Kampfrekord : Kindergarten 25 Kämpfe 0 Siege 25 Niederlagen 23 durch K.O

    Schulzeit 38 Kämpfe 1 Sieg (Gegner ausgerutscht bein gebrochen)
    37 Niederlagen 37 x durch K.O

    Berufliche Laufbahn 29 Kämpfe 2 Siege ( 1 x Gegen Besoffenen Rentner der nur weiter gehen wollte und 1 x gegen Tante Gerda (86) J. 27 Niederlagen alle durch K.O

    Voerkrankung : Schwere Ps,.-yc,.-hose, Klitschko,.-ha-ss (Angst)

    Sex,.-uelle Vorlieben : Povetkin,Povetkin,Jaaaaaaa… Povetkin….!

    Derzeitige Tätigkeit : Nachdem es mit der Karriere als Faustkämpfer nicht geklappt hat Tante Gerda (86 Jahre) ausgeschlossen betätigt er sich nun bei Boxen.de als so genannter “FORENTROLL”.

  29. @Levent aus Rottweil
    Da kann ich nur laut „Bravo – richtig – super“ rufen! Schön dass Du Dir die Zeit genommen hast mal so ausführlich die Wahrheit zu schreiben! Du bringst die Sache auf den Punkt und schreibst sicherlich vielen aus der Seele, weiter so!

  30. @Pitt

    Du argumentierst, wenn wohl auch ungewollt, genau für meinen Standpunkt; Chagaev lebt in Deutschland und hat sich dort eingerichtet mit seiner Familie, deshalb ist es ihm anzuraten sich zu integrieren. Povetkin lebt und trainiert im Ausland und ist nur für die Sauerland-Boxveranstaltungen hier. Warum sollte er sich großartig umstellen?

  31. @Dr_Koks: na du gehörst auch zu denen die in der Schule von Ausländern verprügelt wurden , oder hast zugesehen wie ein Ausländer deine Mutter von hinten nimmt, ich tippe auf zweites, und jetzt läst deine Wut jetzt hier raus ,lern erstmal richtig schreiben usw… lern du erstmal andere Meinungen zu akzeptieren….

  32. @ Shlumpf!

    Nun muss man dazu sagen, dass sich Chagaev auch nicht so besonders integriert.

    Ich hatte mehrmals persönlich das Vergnügen …. er spricht leider kaum deutsch.

    Das ist für mich schon ein deutliches Zeichen.

    @ andrej

    Nein, dieser Meinung bin ich nicht, weil ich ständig von Ausländern in den Po

    ge….. worden bin!

  33. @Shlumpf
    Keine Integration,nur als Gastarbeiter ein wenig das erlernen der deutschen Sprache,was ihm ja als Student der Sportwissenschaften nicht allzu schwer fallen dürfte.

    @Dr.Box
    Da du Chagaev ja kennst,kannst du ihm meinen Standpunkt ruhig mal klarmachen.
    Dann gilt für ihn dasselbe wie für Povetkin.Ich dachte immer,er spricht einigermaßen
    gut Deutsch.Dann entschuldige ich mich hiermit bei Shlumpf und gebe zu,dass ich mich geirrt habe.

  34. DR_Koks : ja ja erst grosse Fresse dann nichts dahinter, du solltest dir erstmall genauer mein Kommentar durchlesen bevor du dreimal hintereinander so ein Mist shreibst, 🙂 lache mich kaput…

  35. @ alle

    Weiss jemand, was aus andrej geworden ist?

    Er hat doch früher immer diese armen Kommentare geschrieben.

    Lebt er noch?

    Oder hat sich der liebe Gott erbarmt?

    Ich mein, LEBEN konnte man das ja auch nicht nennen … eher vegetieren.

  36. Shlumpf! sagt:

    „Die klitschkos haben auch erst dann Deutsch gelernt, als ihnen klar war, dass sie Deutschland als Boxheimat behalten wollen.“

    Deutsch wurde in der UdSSR an jeder Schule gelehrt, das konnten die Klitschkos von Anfang an!

  37. @kevin22

    Dann könnte es Povetkin doch normalerweise auch, so jung ist der ja nicht mehr. Wurde da echt in jeder provinz Duetsch gelernt? ich wusste nur, dass halt alles hinter dem Eisernen Vorhang Russisch zu lernen hatte.

    Wladimir spricht ja recht gut Deutsch, Vitali so naja

  38. Shlumpf! sagt:

    „Dann könnte es Povetkin doch normalerweise auch, so jung ist der ja nicht mehr.“

    Ja, normalerweise müsste er zumindest das Schuldeutsch beherrschen! Soweit ich weiss, wurde das als Pflichtfach an allen russischen Schulen gelehrt, ebenso wie Russisch an den Schulen in der DDR.

    „Wladimir spricht ja recht gut Deutsch, Vitali so naja“

    Bei Wladimir ist dieSchulzeit auch nicht so lange her wie bei Vitali, mein Russisch ist mittlerweile auch nur noch vokabelweise vorhanden 😉

    Hinzu kommt noch, dass die beiden Ukrainer bereits zweisprachig aufwuchsen, die hatten dort ja 2 Amtssprachen bereits als Kinder lernen müssen. Ukrainisch und Russisch sind dort ebenbürtige Sprachen!
    Dann lernten sie in der Schule auch noch Deutsch, dann noch nebenbei Englisch, und soweit ich weiss, sprechen beide auch noch Polnisch und Wlad wohl auch nocht etwas Spanisch… na dann gute Nacht, da hätte ich schon längst aufgegeben 🙂

    Man muss natürlich auch sehen, dass beide Brüder bereits vor ihrer Karriere als Boxer eine sehr gute Schulbildung besaßen und studierten.

Schreibe einen Kommentar