Top News

Wladimir Hryunov: “Lebedev wird Toney auseinandernehmen”

Wladimir Hryunov, Denis Lebedev ©Nino Celic.

Wladimir Hryunov, Denis Lebedev © Nino Celic.

Denis Lebedevs Manager Wladimir Hryunov hat inzwischen James “Lights Out” Toneys jüngste Äußerungen kommentiert. Der ehemalige Weltmeister in drei Gewichtsklassen hatte in einem Interview angekündigt, Cruisergewichtler Denis Lebedev am 5. November in Moskau eine Lehrstunde erteilen zu wollen.

“Es war schon spät, als James Toney gesagt hat, er wolle nach Russland kommen, um gegen Denis Lebedev anzutreten”, sagte Hryunov gegenüber dem russischen Portal “Soviet Sport”. “Ich werde in ein paar Stunden seinen Manager anrufen, und ich bin mir sicher, dass wir uns einigen können.”

Toney hatte außerdem verkündet, nach seinem Sieg gegen Lebedev WBA-Weltmeister Alexander Povetkin den Titel abnehmen zu wollen. “Zu dem Kampf gegen Povetkin wird es nicht kommen. Denis wird Toney auseinandernehmen”, so Hryunov.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sebastian Sylvester: Sparringsphase in Zinnowitz für Proksa

Nächster Artikel

Steve Cunningham: Rematch gegen Huck denkbar

30 Kommentare

  1. Divine Uppercut Knockout
    6. September 2011 at 12:32 —

    salam aleyküm. “Lights out” hat bereits bei der UFC einen Arschtritt bekommen.

    Cotoure OWNAGE!!

  2. DR_BOX
    6. September 2011 at 12:41 —

    Abwarten.

    Ich kann zwar Toney nicht einschätzen, aber würde ihn sogar

    vorne sehen.

    Allerdings ist er mit 43 nicht mehr der Jüngste.

    Könnte ein interessanter Kampf werden.

  3. Der Albaner aus...
    6. September 2011 at 14:26 —

    Das wir ein leichtes Spiel für Lebedev…Lebedev ist momentan einer der besten Cruiser der Welt und Toney ist einfach zu alt, aber gibt immer noch “experten” die Toney als Favoriten sehen.

  4. Tom
    6. September 2011 at 14:33 —

    Tja wenn ich den Bericht richtig gelesen habe,ist der Kampf noch nicht perfekt!

    Also erstmal abwarten bis die Verträge unterschrieben sind!

  5. Nessa1978
    6. September 2011 at 15:02 —

    ein Schwergewicht geht runter ins Cruiser….und trifft da auf den besten Mann der Gewichtsklasse. Kann er meiner Meinung nach nur durch Lucky Punch gewinnen. Aber für Toney zählt nur die Börse und dafür kanne r auch etwas trommeln.

    Lebedev hat nur ein großes Problem: Für die Big Fights muss er raus aus Rußland. Die werden in dieser Klasse leider in Deutschland gemacht. Nachdem er um den Titel betrogen wurde, kann ich aber auch verstehen, daß er Deutschland nicht mag und für Fights meidet.

  6. Ayotec
    6. September 2011 at 16:12 —

    43 Jahre alt?
    Nene diese Zeiten sind vorbei!

    Toney war mal super, aber nachdme der diesen Dreck mit der MMA abezogen hat will der wieder beim Boxen ganz oben mitmischen?

  7. Shannon Arreola
    6. September 2011 at 17:10 —

    Schon vor zig Jahren gegen Jirov war Tooney nur ganz knapp der Sieger, Lebedev ist der beste aktuelle Mann im Cruiser, kann richtig hauen und ist physisch sehr stark.
    Tooney wird untergehen. Hoffentlich kann er nach dem Kampf noch seine Mutter erkennen.

  8. Bronx Bull
    6. September 2011 at 19:29 —

    Kann das was Hrunov sagt nur unterstreichen!

    Fande ihn gegen Peter oberlangweilig und könnte mir vorstellen, dass er gegen Lebedev keinen Stich sieht. Außer es gelingt ihm der Luckey Punch und das halte ich für sehr unwahrscheinlich!!!

  9. Pitt
    6. September 2011 at 19:46 —

    @Tom
    @Jones

    Was ist jetzt eigentlich mit Guillermo Jones?
    Bekommt er nun endlich den WBA-Titel aberkannt oder nicht?

    Jones,du erwähntest,dass er bereits 25 Mon.nicht mehr geboxt hat;da wäre es doch wohl berechtigt,dass ihm endlich der Titel aberkannt wird.

    Warum zögert die WBA so lange,was geht da eigentlich vor???
    Wie lange will die WBA denn noch warten?

  10. Pitt
    6. September 2011 at 19:56 —

    @Tom
    Unabhängig davon,wie du erwähntest,dass Sauerland einen Antrag auf Titelaberkennung gestellt hat,müßte der Kopf von Guillermo Jones(im übertragenen Sinne)doch schon längst rollen.
    Da ist doch was oberfaul!11

  11. Bronx Bull
    6. September 2011 at 19:58 —

    @ Pitt

    Jones ist ein Don King Boxer, was erwartest Du?

    Das Cruisergewicht hat in den Staaten einfach keinen Stellenwert. Daher lässt sich mit ihm dort nichts verdienen.

  12. Pitt
    6. September 2011 at 20:14 —

    @Bronx Bull
    Aber alles was Recht ist,25 Mon.nicht mehr geboxt.
    Das ist ganz klar Koruption.
    Hier müßte es eine übergeordnete Instanz einschreiten.
    Bloß gibt’s die leider nicht.

  13. 6. September 2011 at 20:21 —

    Es sind “erst” elf Monate. Er stand im Oktober 2010 gegen Valery Brudov im Ring.

  14. Bronx Bull
    6. September 2011 at 20:22 —

    @ Pitt

    Ein Weltverband, egal welcher, ist die korrupteste “Instanz” überhaupt!

  15. Bronx Bull
    6. September 2011 at 20:24 —

    @ adrivo

    und da hat er gutes Boxen gezeigt. Jones ist einfach bei den falschen Leuten!

  16. Pitt
    6. September 2011 at 21:20 —

    @Bronx Bull
    Na ja,bei elf Monaten kann man wohl nichts machen,wenn bloß eine Pflichtverteidigung pro Jahr verpflichtend ist.
    Aber Korruption ist auch in den Vereinigten Staaten eine Straftat.Die Bundesbehörden
    müßten da äußerst hart durchgreifen.Sollte Korruption bei einem Verband nachgewiesen werden,muss das unweigerlich zur Verhaftung,Inhaftierung und Verurteilung der Verbandsfunktionäre führen.Einen ähnlichen Fall gab es vor einigen Jahren.

  17. Pitt
    6. September 2011 at 21:24 —

    Leider sitzen die Verbandfunktionäre irgendwo außerhalb der USA in Mittelamerika.

  18. Bronx Bull
    6. September 2011 at 21:41 —

    @ Pitt

    Schau doch mal das ganze Titel Wirr-Warr an! Die WBA hatte 2 HW-CHamps simultan (Valuev u. Chagaev) Sie machten Sturm zum Superchamp, obwohl er nach deren Bestimmungen in keinster Weiße die Vorrausetzungen erfüllt hatte. Dann der Mist mit Golovkin! Ward ist in meinen Augen auch kein “Superchamp”.

    Der WBC verteilt Gürtel wie warme Semmel, Da gibt es Silver- und Diamond Champ, viele Interims Meister usw…

    Die IBF macht wenigstens noch Ausscheidungstrurniere und es gibt interims champs!

    Die WBO hat zwar ihre Champs und interims, aber es gibt auch EU-Champs neben der EBU und hast de nicht gesehen….
    Da geht es nur um viel Geld, da sich die Verbände mit irgendwelchen Pseudogürteln eine goldene Nase verdienen.

  19. Tom
    6. September 2011 at 23:15 —

    @ BronxBull

    Bei der IBF gibt es Interims-Champs??????

    Nenne mir bitte nur einen!

  20. Bronx Bull
    6. September 2011 at 23:21 —

    @ Tom

    ja dann interconti wegen mir! Da soll man mal nicht durcheinander kommen 😉

  21. Tom
    6. September 2011 at 23:46 —

    @ Bronx Bull

    Hast recht,da kann man schon mal durcheinander kommen,aber bei der IBF gibt es nicht nur Interconti-Champs,sondern auch IBF-Internationale-Champs,Kohl hat das mal als eine Vorstufe für einen WM-Titel genannt,……….da kann sich jetzt jeder denken was er will……

  22. Bronx Bull
    6. September 2011 at 23:51 —

    @ Tom

    lol, da hast Du recht, das ist wirklich “Auslegungssache”….

    Dann gibt es doch noch die Junior-Champs oder wie sich das nennt (das was Brisch war/ist)???
    Obwohl, die gibt es bei dem WBC auch (Pianetta)…

  23. Kano
    6. September 2011 at 23:57 —

    Erst muss man abwarten ob der Kampf überhaupt zustande kommt,Lebedev sah gegen Jones alles andere als überzeugend aus Jones brachte denn sogar kurz zum wackeln,ich denke nicht das sich Toney schlechter als Jones verkaufen wird eher noch etwas besser,wenn er an die Leistung an den Jirov Kampf anknüpft wird Toney eher den Lebedev nach Punkten besiegen oder sogar durch Tko,ich allerdings glaube das sich Toney besser als Jones verkaufen wird und es dem Russen schwer machen wird,aber am Ende wird Lebedev denn Kampf knapp nach Punkten gewinnen,also ich weiss nicht ich glaube das aus Lebedev so schnell kein WM wird,Huck geht dem aus dem Weg und boxt lieber Flaschen,gegen Cunningham scheint Lebedev auch keine interrese zu haben,aber abwarten.

  24. Tom
    7. September 2011 at 00:17 —

    @ BronxBull

    Ja,bei der IBF,WBC und der WBO gibt es Junioren-Champs,der Titel ansich ist nicht viel wert,aber wenn du ihn gewonnen hast spült dich das in die Top-30 der jeweiligen Rangliste!

  25. Norman
    7. September 2011 at 01:47 —

    meint ihr Lebedev hat gegen tony ne chance ???

    tony ist inmmer für ne überaschung gut ???

  26. Kano
    7. September 2011 at 06:49 —

    @Norman
    Meine Meinung dazu habe ich oben bereits gepostet.Gruss

  27. Kano
    7. September 2011 at 06:59 —

    @Bronx Bull
    Warum ist Ward in deinen Augen kein WBA Superchamp?????????????So viel wir wissen hatte er Kessler im Super-Six Turnier deklassiert,gut es waren auch Kopfstösse dabei aber selbst ohne diese hätte Kessler ne Punktniederlage kassiert,und Kessler war vor dem Ward Kampf ja der WBA Superchamp der reguläre hiess damals Dimitri Sartison,und wenn ein Herausforderer denn Superchamp besiegt dann ist er auch WBA Superchamp so wie es Ward tat.

  28. Tom
    7. September 2011 at 10:33 —

    @ Norman

    Erst mal abwarten ob der Kampf überhaupt zustande kommt!

    Von der Papierform her ist Lebedev der haushohe Favorit,allerdings wenn Toney tatsächlich unter 100 Kg ist,die richtige Einstellung mitbringt,wer weiß……..

  29. MainEvent
    7. September 2011 at 11:48 —

    Wladimir Hryusha hat den Kampf schon Längst organisiert!!!

    Also diejenigen von euch die denken, glauben, hoffen, wissen etc dass Toney ne Chance hat,

    ihr spin.nt doch! 🙂 🙂 🙂

  30. Lothar
    7. September 2011 at 11:58 —

    Alles offen zu diesem Kampf, warten wir mal ab.

Antwort schreiben