Top News

Wirrer Auftritt von Mike Tyson

Sechs Wochen bevor ‚Iron Mike‘ zum Kampf gegen Roy Jones jr in den Ring steigt, hat der 54-jährige mit einem skurrilen Fernsehauftritt Diskussionen um seinen Gesundheitszustand entfacht.
Das, was als frischer Morgenplausch kurz vor 7 Uhr morgens in der britischen TV-Show „Good Morning Britain“ geplant war, hat nun zur Folge, dass Boxfans sich Sorgen um Mike Tyson machen. Während der Live-Schaltung aus seiner Heimat Los Angeles wirkte Tyson sehr angeschlagen, artikulierte sich undeutlich und schien kurz davor einzuschlafen.

Kein Wunder, dass der Auftritt in den sozialen Netzwerken schnell ein Thema war. „Die monatlichen Ausgaben von 40.000 US-Dollar für Gras könnten etwas damit zu tun haben.“ mutmaßte ein User, „Und er will wieder kämpfen? Ja, ich weiß zu seiner Zeit war er ein unschlagbares Tier war … aber jetzt …?“ schreib ein zweiter, „Auf mich wirkt er nur müde und sauer“ befand ein dritter. Ein anderer User schrieb: „Nachdem ich dieses Interview gesehen habe, glaube ich, dass ein erneuter Boxkampf das Letzte ist, was Mike Tyson tun sollte.“

Mittlerweile hat Mike Tyson Stellung zu dem Vorfall bezogen.

Quelle: Mike Tyson / Twitter

„Ich habe versucht, für das Interview lange wach zu bleiben und bin eingeschlafen. Und wie ein Löwe bin ich dann schwer wieder wach zu kriegen. Ich trainiere hart und gehe früh ins Bett. Ich hatte keinen Bildschirm vor mir und konnte euch nicht sehen. Deswegen habe ich vergessen, in die Kamera zu sehen!“

Möglicherweise ist das tatsächlich die Erklärung für den kuriosen „Wegsacker“. Die Aufnahme des Interviews fand in Los Angeles um 23 Uhr Ortszeit statt. Ungeachtet dessen hat der WBC für die Begegnung zwischen Tyson und Roy Jones jr nicht nur die Benutzung von stärker gepolsterten Handschuhen angeordnet, auch die Länge der Runden ist von drei auf zwei Minuten gesenkt worden.
Roy Jones hat in einem Interview vermutet, warum: „Sie sagten etwas über den Kampf zwischen (Jorge) Acre und Chavez sr, wie müde sie nach dem Kampf waren und sie glauben, dass dies eine Sicherheitsmaßnahme ist. Was sie aber nicht berücksichtigen: je länger du Mike frisch hältst, desto gefährlicher ist das für mich. Ich möchte, dass sie drei Minuten dauern, das ist sicherer für mich.”

 

Voriger Artikel

Tippspiel KW 42 - 16./17.10.2020

Nächster Artikel

31. Oktober: Victor Faust und Ali Eren Demirezen zurück im Ring

Keine Kommentare

Antwort schreiben