Top News

Wird er der Klitschko-Nachfolger?: Steward trainiert mit Nachwuchshoffnung Tyson Fury

Emanuel Steward ©Nino Celic.

Emanuel Steward © Nino Celic.

Emanuel Steward gilt als erfolgreichster Trainer im Schwergewicht. Seine Spezialität ist es, hochgewachsene Fighter, die an einem Scheideweg in ihrer Karriere angekommen sind, zu übernehmen und ihnen einen überaus effizienten Boxstil beizubringen. So geschehen bei Lennox Lewis und Wladimir Klitschko – beides Boxer, die die letzten zwei Jahrzehnte im Schwergewicht entscheidend mitgeprägt haben.

Glaubt man Informationen von Scoop Malinowski, absolviert Steward in Detroit gerade ein Probetraining mit dem britischen Nachwuchsstar Tyson Fury (12-0, 9 K.o.s). Fury passt in jedem Fall in Stewards Beuteschema: er ist über 2 Meter groß, für seine Größe sehr schnell, hat aber noch taktische Defizite. Die momentane Zusammenarbeit ist zwar noch auf Probe, Malinowski schließt aber eine zukünftige Kooperation (für die Post-Klitschko-Ära?) nicht aus.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Adamek-Maddalone am 9. Dezember: Stimmen von der Pressekonferenz in New Jersey

Nächster Artikel

Povetkin über sein morgiges Duell gegen Oruh: "Ich unterschätze niemanden"

19 Kommentare

  1. Kevin22
    15. Oktober 2010 at 13:15 —

    Hab mir eben mal schnell ein paar Kämpfe von ihm auf youtube angeschaut, also mit einem Wk oder gar Lenox kann man ihn momentan keinesfalls vergleichen!

    Figurlich erinnert er eher an Chris Arreola, von den Bewegungen her eher an Dimitrenko… über Boxerfahrung scheint er auch noch nicht zu verfügen, im Kampf verkrampft er sein Gesicht zur Faust und zieht die Augenbrauen so weit hoch, dass sie fast die Ohren berühren!
    Dennoch schlägt er sehr variabel, sein Jab ist meiner Meinung nach noch nicht viel Wert! Er wäre vlt ein Rohdiamant, der von Steward erst ausgiebig geschliffen werden muss!
    Das Klammern muss er dann auch noch lernen^^

    Sucht mal auf Youtube nach “Tyson Fury punching himself in the face 2” 😉

  2. Turbak Bu
    15. Oktober 2010 at 13:31 —

    lerne du erstmal, dich zurück zu halten und nicht jeden quatsch mit quatsch zu kommentieren….

  3. Kevin22
    15. Oktober 2010 at 13:33 —

    @ Turban Pup

    Richtig, wo doch du hier alle als Honks u.s.w. beschimpfst und die Ruhe in Person bist^^

  4. Turbak Bu
    15. Oktober 2010 at 14:03 —

    tyson fury hätte besser soviel talent wie kevin22 oder unser shlumpf von schwachsinn-schreiben.
    dann kann man jetzt schon in den geschichtsbüchern einen platz für ihn reservieren.

  5. bigbubu
    15. Oktober 2010 at 15:23 —

    @Turbak Bu
    du schreiben bitte verständlich, andere vielleicht wollen auch lesen was du schreiben, du verstehen?

  6. Shlumpf!
    15. Oktober 2010 at 16:09 —

    Wer will denn schon lesen was der schreibt…

  7. Kevin22
    15. Oktober 2010 at 16:25 —

    Als der liebe Gott die Dummheit verteilte, hat unser Turban Pup sich mehrmals gemeldet!

  8. boxfan85
    15. Oktober 2010 at 16:37 —

    Der Kerl verdient Tysons Namen nicht.
    Ich glaub nicht an ihn und will nach Lewis und den Klitschkos auch keinen 2m Riesen mehr sehen.
    Ich finde kleinere, schnelle Boxer mit einem guten punch viel besser.
    Deren Kämpfe sind viel spannender und es bringt mehr Spaß ihnen dabei zu zusehen.
    Deshalb setzte ich auch auf Boytsov und Solis.

  9. boxfan85
    15. Oktober 2010 at 16:38 —

    Das ewige jab boxen ist einfach langweiliger,als hauereien.

  10. Kevin22
    15. Oktober 2010 at 16:48 —

    Also beschränkst du die Schwergewichtsszene auf plumpes “Hauen”, weil solche Kämpfe dir mehr Spass beim Zusehen bringen?

    “Deshalb setzte ich auch auf Boytsov und Solis.”

    Aha… weil beide nur Fallobst boxten, dir eine plumpe Schlägerei gegen Fallobst aber offensichtlich gefällt?
    Boytov hat bekanntlich mal wieder den Schwanz eingezogen und ob Solis gegen Austin bestehen kann, müssen wir ersteinmal abwarten!
    Ich denke mal, da wird King noch ein Wörtchen mitreden….

  11. bigbubu
    15. Oktober 2010 at 17:19 —

    @Shlumpf!

    “Wer will denn schon lesen was der schreibt…”

    Da hast Du allerdings auch wieder recht.

  12. Kano
    15. Oktober 2010 at 18:59 —

    Ein 2 Meter Riese der in der Schwergewichtsszene WM werden soll ich sage nein danke,anscheinend kann Steward keine Schwergewichtler trainieren die über die Normal Grössen im Schwergewicht verfügen,Fury ist nicht austrainiert und hat null potenzial solche Schwergewichtler wollen wir doch nun wirklich nicht sehen mit ihrem Stink langweiligen Jab Still,hoffe das dieser unsympatiesant bad gegen einen Boxer ran muss der über Qualitaäten verfügt und diesen untrainierten Riesen schwer K.o schlägt um ehrlich zu sein kann ich Stewart seit dem er Klitschko trainiert nicht mehr sehen.

  13. gewaar
    15. Oktober 2010 at 19:44 —

    Fury sollte unbeding sein Stil ändern und die Fitness erst recht. Sonst wird er enden wie Alexander Dimitrenko

  14. leif
    15. Oktober 2010 at 22:20 —

    gähn….
    wieder was langweiliges!
    Lieber Povetkin, Helenius, Boytsov, Chagaev, Manuel Charr oder sogar auch Solis.

  15. leif
    15. Oktober 2010 at 22:21 —

    Dimitrenko hat noch nicht beendet. Ist ja gar nicht richtig angefangen.. Hat ja nur aufbaukämpfe gehabt 🙂

  16. Kano
    16. Oktober 2010 at 17:09 —

    Was ist bloss los mit Steward anscheinend hat er nur interresere lange Lulatsche zu trainieren,ist echt schade denn früher hat er im Schwergewicht so einige bekannte Namen trainiert darunter auch Holyfield,Steward langweillt mit seinen Riesen und seinem Boxstill sowohl mit Klitschko als auch bald mit Fury ist echt schade das so ein guter Trainer keine interrese an Normal grossen Schwergewichtlern zeigt,jedenfalls wäre er ein guter Trainer für Povetkin,wenn Steward nicht Klitschko trainiert hätte.

  17. boxfan85
    17. Oktober 2010 at 11:07 —

    @Kevin22
    Nein Boytsovs und Solis Flaschen boxen ,gefällt mir auch nicht.
    Doch ja ich sehe eine üble Ringschlacht,wo sich zwei fighten viel lieber.
    Denn das einer in 12 Runden viermal getroffen wird und den anderen trifft wie er will ist langweilig.
    Lewis vs Vitali war auch ne wilde prügelei doch auch Viatlis bester und spannendster Kampf

  18. Kevin22
    17. Oktober 2010 at 12:52 —

    @ boxfan85

    Ringschlachten entstehen aber nur, wenn beide Kontrahenten ebenbürtig sind!
    Wenn ein Puncher an einen großgewachsenen Boxer mit gutem Jab nicht heran kommt, dann wird es keine Ringschlacht geben können!

    Ich denke mal jeder sieht solche Kämpfe, wo es richtig zu Sache geht und jeder richtig aufs Maul bekommt am liebsten, da zähle auch ich mich zu!
    Aber das ist momentan im HW eben nicht möglich, es gibt Boxer ab 1,80m…
    Valuew lasse ich mal aussen vor, ein mir sehr sympatischer Kerl, aber er war noch nie ein Boxer!

  19. boxfan85
    17. Oktober 2010 at 17:54 —

    Ich denke das es mit Solis schon möglich wäre.
    Er ist schnell genug um Vitali zu treffen.
    Außerdem schälgt er auch sehr gute Kombinationen.

    Ich vermute das würde nicht so einseitg verlaufen wie sonst.

Antwort schreiben