Top News

Wilder stoppt mutigen Firtha in vier Runden

Nicolai Firtha ©Nino Celic.

Nicolai Firtha © Nino Celic.

Die amerikanische Schwergewichts-Hoffnung Deontay Wilder (30-0, 30 K.o.’s) musste im Vorprogramm von Hopkins vs. Murat zum dritten Mal in seiner Karriere über vier Runden gehen. Sein Gegner Nicolai Firtha (21-11-1, 8 K.o.’s) leistete aber deutlich mehr Gegenwehr als Wilders vorherige 29 Gegner.

Firtha legte einen Blitzstart hin und überraschte Wilder mit einer starken Führhand, die den Olympiadritten von 2008 in die Seile zurückdrängte. Mit der Zeit fand Wilder aber seine Distanz und konnte Firtha mit einer rechten Geraden, die er mit einer Führhand abschloss, zum ersten Mal zu Boden schicken. Wenig später gelang ihm mit einem rechten Konter ein weiterer Niederschlag.

In der dritten Runde punktete Wilder mit seinem Jab, Firtha leistete aber immer noch Gegenwehr. Der ehemalige Povetkin-Gegner steckte einige harte Schläge weg und blutete bereits stark aus der Nase. In der vierten Runde traf Wilder dann zunächst mit einem linken Haken und setzte mit einem rechten Uppercut nach. Firtha ließ die Deckung hängen und wurde von einer weiteren Rechten erwischt, die voll auf der Stirn einschlug. Der 34-Jährige ging schwer zu Boden und hatte Probleme, sich aus eigener Kraft wieder aufzurichten. Der Ringrichter ging an dieser Stelle dazwischen und beendete den Kampf.

“Firtha ist ein zäher Kerl, er wollte etwas beweisen”, sagte Wilder im Interview mit Showtime. “Man durfte ihn nicht unterschätzen. Ich habe gezeigt, dass ich einen guten Jab und auch einen Uppercut habe. Ich bin ein Auftragskiller, ich überlasse die Gegnerwahl meinem Promoter. Ich stehe an der Schwelle eines Titelkampfes. Die Leute wollen Knockouts sehen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Dreißigster KO-Sieg für Wilder – Firtha in 4 Runden gestoppt

Nächster Artikel

Quillin gewinnt ausgeglichenen Kampf per TKO – Cutverletzung bei Rosado

78 Kommentare

  1. Alex
    27. Oktober 2013 at 03:51 —

    ”Man durfte ihn nicht unterschätzen. Ich habe gezeigt, dass ich einen guten Jab und auch einen Uppercut habe.”
    Ja, du hast bewiesen dass du einen Uppercut hast 😀

    ”Ich bin ein Auftragskiller, ich überlasse die Gegnerwahl meinem Promoter.”
    Musst du ja auch 😉

    ”Ich stehe an der Schwelle eines Titelkampfes.”
    Es sind ja genug Titel für alle da, du bekommst auch ein paar Wilder 😉

  2. Alex
    27. Oktober 2013 at 03:56 —

    Jetzt mal ohne Spaß, Wilder muss sich wirklich steigern wenn er oben mitmischen will, besonders die Defensive muss er enorm verbessern.

  3. Morgenthau
    27. Oktober 2013 at 03:58 —

    Lächerlicher Kampf. Wilder geht beim ersten ernsthaften Boxer K.o.

  4. Papa Franco
    27. Oktober 2013 at 04:01 —

    Tja, der Jab eines durchschnittlichen Journeymans bringt ihn zum wackeln…
    Vielleicht hatten einige hier doch Recht, dass Wilder überschätzt wird. Der heutige Gegner ermöglicht leider (wieder) keine Standortbestimmung. Ein Kampf gegen die “zweite Liga des Schwergewichts” (z.B. gegen Tyson Fury) muss jetzt dringend her. Die aufpolierte Statistik von 30(30)-0-0 sagt nach dem heutigen Kampf leider gar nichts aus.
    Nicht auszudenken, was Klitschkos Jab angerichtet hätte…

  5. 300
    27. Oktober 2013 at 04:28 —

    Wilder und Quillin waren beide eine Enttäuschung

  6. polska
    27. Oktober 2013 at 04:46 —

    Wilder vs top15 ausm hw und gute nacht.. kid chocolate sollte schoen seine titel verteidigen. Kommt der kampf gegen GGG sagt er gute nacht

  7. Rudy
    27. Oktober 2013 at 04:52 —

    “besonders die Defensive muss er enorm verbessern.”
    Richtig,hätte firta die schlagkraft von Tyson oder Sanders gehabt wäre Wilder runter gegangen.
    Aber auch im Angriff fehlte mir öfter der vorbereitende linke Jab oder ging daneben.

  8. sammy
    27. Oktober 2013 at 05:31 —

    Ja was denkt euch all das ist normal das eine bekommt wilden der ist auch ein Mensch. Labat kein scheiss hier ! Der ist der best Boxer Moment. Schau hat denn klitschko wm un nur klamat langweilig zu sehn,mach euch die Auge auf ok

  9. 300
    27. Oktober 2013 at 05:46 —

    @Sammy

    Halts M.aul und erzähl uns nicht was wir sollen und was nicht

  10. sammy
    27. Oktober 2013 at 05:53 —

    3000 du bist ein Fans von vitali oder char wilden / haye das Boxer meg dir ok

  11. sammy
    27. Oktober 2013 at 05:54 —

    Der beste Wilden / haye

  12. Flo9r
    27. Oktober 2013 at 06:03 —

    @ Sammy:

    Klar, Wilder ist die Nr 1.. 😉

    Mal im Ernst, 300 hat absolut Recht!!

  13. theironfist
    27. Oktober 2013 at 06:06 —

    hatte ja schon mal geschrieben das Wilder Beine wie ne Kaugummistange hat :D..so ein schwacher Schlag hat ihn schon aus dem Gleichgewicht gebracht, seine Physis und Schlaghärte ist das einzige ewas er hat…ein richtiger Schwinger und der Typ bricht zusammen

    Wilder hätte gegen Chisora einen Arschvoll kassiert, so wie es mit Scott passiert ist!!

    gegen einen guten gegner aus den Top20 geht Wilder auf die Bretter da bin mir sicher..

  14. 300
    27. Oktober 2013 at 06:12 —

    @sammy
    die Rechtschreibkorrektur deines Smartphones ist außer Funktion…..bitte wieder einschalten

  15. theironfist
    27. Oktober 2013 at 06:32 —

    beim WBC World Cup würde er genauso abk.acken bei den Teilnehmern, gegen Aerolla oder Stiverne braucht er gar nicht erst antreten, wenn er so boxt gegen Andy Ruiz Jr. dann ist auch ganz schnell Feierabend für Wilder, genauso gegen einen alten mann wie Amir Mansour, wenn von denen mal ein schwinger durchkommt wars das für Wilder

    ich glaube sogar das Charr eine Chance hätte gegen Wilder

    da haben für mich Oscar Rivas, Ruiz Jr. oder Anthony Joshua auf jedenfall mehr Potenzial

  16. Nilo
    27. Oktober 2013 at 10:17 —

    @theironfist
    Charr würde ihn fertig machen, und das sage ich nicht weil ich ein Fan von Charr bin. Charr müsste ihn nur mit Doppeldeckung in die Ecke treiben und mit vielen Haken und permanentem Druck brechen. Wilders dürre Hühnerbeinchen würden ihn nicht lange halten.

  17. MainEvent
    27. Oktober 2013 at 10:17 —

    wegen 50 $ hatte Wilder fast verloren

  18. bla
    27. Oktober 2013 at 10:28 —

    Selbst wenn er gegen Firtha kurz unsicher wirkte, sollte man nicht vergessen,
    dass Wilder ne 30 Siege in 30 Kämpfen hat und ne Ko-Quote von 100%.

    Das ist unglaublich beeindruckend auch wenn es gegen Opfer war.
    Er ist wirklickh viel zu oft zu weit offen
    und wenn er das nicht abstellt,
    dann wird er schwer getroffen werden
    und so enden wie David Price.

    Aber wenn Wilder sich auf Konterboxen und viel Klammern und ab und an seine Hammerdirekten abfeuert und seine Kräfte geduldig einteilt, kann er locker in den Top 10 in den nächten Jahren mitspielen und sogar Weltmeister werden.

    Wenn er 12 Runden gehen kann und ein Klammeraffe wie Wladmir wird und die Faxen sein lässt, dann hat er es selbst in der Hand.

    Bin mal für einen Kampf Wilder vs Arreola ,
    da kann Wilder beweisen , was in ihm steckt.
    Setze mein Geld auf Chris Arreola.

  19. underdog-m
    27. Oktober 2013 at 10:59 —

    Szpilka vs wilder das wäre ein geiler kampf !!!

  20. Ghostwriter
    27. Oktober 2013 at 11:21 —

    @underdog-m:

    das wäre kein geiler Kampf, sondern 6 Uhr morgens in einer Kneippe!

  21. CrimsonFist
    27. Oktober 2013 at 11:41 —

    oh Mann was eine lange Nacht..FU…
    Wow,alles wieder die typischen “Experten ” die wieder Gott weis was gesehen haben.
    Na,was ist jetzt mit Wilder?!
    Alle schreien ” oh der geht gleich K.O”….die übliche Horde Schaafe die keine Ahnung hat.
    Jeder der glaubt das Wilder gestern in der 1 fast K.O ging kann sich beruhigen,er ist aus dem Takt gekommen und leicht “gestolpert” mehr nicht.
    Wilder hat mich nicht überzeugt ABER man hat gesehen das da Potential dahinter steckt.
    2 Kämpfe,1) ein harter Gegner an den er länger zu knabbern hat ( Thompson ) 2 Kampf dominanz zeigen ( was Artuhr misslungen ist ) und dan Juni/July Titelshot.
    Obwohl er Vitali definitiv jetzt schon aus den Socken hat 100%!
    Wilder ist schnell,hat ein gutes Auge und die 2-3 klaren treffer in der 2-3 von Firtha zeigen das er nicht sofort umknickst wie Wladi.
    JETZT ist die Phase angetreten die Povetkin schon lange verschlafen hat,gib Gas Wilder und befreie uns nächstes Jahr aus dem Schlafkoma der K2.
    Momentan rangiert Wilder in meiner Liste auf #3 hinter Pulev und Haye

  22. groovstreet
    27. Oktober 2013 at 11:41 —

    Wilder der b.a.s.t.ard macht Wladimir nach beim Jab schlagen.
    Firtha ist kein Boxer. Außer Schreien kann er Nichtssss

  23. Baron
    27. Oktober 2013 at 11:45 —

    In jeder Hütte giebts nen Geist,der jeden der zu lange scheißt von Hinten in die Eier beißt.Wilder muss sich estmal Beweisen ,erst dann werden Seine Qualitäten zu erkennen sein.Vorher nützt das ganze Fachsimpeln nichts,wenn Er Dies und Das getan hätte nützt nix darüber zu sprechen.
    Abwarten und Hoffen auf Beweiskräftige Kämpfe.

  24. SergioMartinez
    27. Oktober 2013 at 12:06 —

    Ich hab gestern die ganze Zeit gedacht wenn das Arreola waere , dann waere es schon aus mit wilder!! Arreola sollte den Kampf undbedingt machen, das bringt ihn in alles Ranglisten nach vorne und der Sieg ist garantiert!!!

  25. solis
    27. Oktober 2013 at 12:15 —

    ich habe das gefühl das wilder ken kinn hat also wenn er schon von so einem jap wackelt will ich nicht wissen wenn ihn mal ein arreola triff oder haye das heißt es bb

    sehe wilder grad unter arreola und soagr unter Adamek immhin haben die schon gegen sehr gute boxer gekämpft aber wenn wilder so weiter und gegen low bobs gekämpft dann sehe ich für ihn schwarz er muss mal über Distanz gehen und erfahrung sammeln gegen guter gegner was bringt das dem deppen wenn er 70 wins 70 kos hat sind doch alles Flaschen
    Außerdem sollte er ein bisschen zunehmen er ist zu dünn

  26. Allerta Antifascista!
    27. Oktober 2013 at 12:33 —

    Baron sagt:
    27. Oktober 2013 um 11:45

    In jeder Hütte giebts nen Geist,der jeden der zu lange scheißt von Hinten in die Eier beißt.
    —————————-
    Mich doch hat er nicht gebissen, ich hab ihm ins Gesicht geschi$sen!

  27. Carlos2012
    27. Oktober 2013 at 12:34 —

    Na,so schlecht ist Wilder auch wieder nicht.Der Junge hat eine mörderrischen Punch.Auch wenn er kein
    Technicker ist wie Solis und Povetkin.Dafür kann er hauen wie ein Pferd.Er muss mehr an seiner Deckung arbeiten.
    Auf jedenfall gehört Wilder zu Top 15 bzw sogar Top 10 im Schwergewicht.

  28. juliusmpower
    27. Oktober 2013 at 12:36 —

    Ach wilder hat jemanden k.o. Geschlagen und es war genau so ein vergleich wie klitschko vs mormeck.
    Da hat wladimir auch gleich von anfang an losgelegt wie nie, weil er genau gewusst hat das mormeck eine Flasche ist!

    Wilder hat bis jetzt noch keinen Vergleich gehabt!
    Falls er doch einmal oder zweimal gegen gute boxer gewinnt, heißt immer noch nicht dass er der Beste ist…
    Er müsste doch die guten Boxer reihenweise k.o. Schlagen. Oder 🙂 🙂 : D
    Ha ha. Ha
    Ha ha. H. Ha. Ha. Ha. Ha

    Na ja, Mitchel war auch eine US Hoffnung bis er gegen Arreola geboxt hat 🙂

  29. solis
    27. Oktober 2013 at 12:39 —

    Arreola hätte soagr bermane besiegt nur das er halt epch hatte mit einr gebrochenen nase zu kämpfen

  30. JohnDoe
    27. Oktober 2013 at 13:04 —

    blödsinn,stiverne hat arreola klassisch ausgeboxt

  31. Antonio
    27. Oktober 2013 at 13:22 —

    Wilder ist zurzeit der beste Schwergewichtler zurzeit er würde aus den klitschkos Gehacktes machen mit seine Schläge kommen doch die klitschkos nicht klar ich glaub auch den Cut den haye bekommen hat wahr von wilder:D er sollte die qm Chance bekommen als nächstes sollte er gegen arreola boxen ich kann mir schon vorstellen das er arreola schwer ausknocken wird arreola ist nur ein Fettes Schwein der einstecken kann und blind drauf losgeht gute Nacht klitschkos

  32. Observer
    27. Oktober 2013 at 13:39 —

    Es kann gut sein das deontay wilder der amerikanische david price ist. Aber solange er nur die 3 te garde boxt werden wir das nicht feststellen können . Price hat auch erst verloren als ein step up kam ( thompson).

  33. brennov
    27. Oktober 2013 at 13:46 —

    die klitschkos würden ihn in der luft zerreisen.

  34. theironfist
    27. Oktober 2013 at 13:48 —

    @ Antonie ist dein Ernst was du da schreibst?? :D, was glaubst du warum Wilder nicht gegen Chisora angetreten ist, der wäre genauso untergegangen wie Scott

    Wilder kann einfach nicht boxen, deswegen nimmt er auch nicht am World Cup teil! Jeder will ihn gegen einen guten Topten sehen aufgrund seiner Physis, Schlagstärke, guter Statistik, die für Boxlaien vll aussagt das er der King ist, aber für Leute die sich mit dem Sport auskennen die Statistik gar ncihts aussagt, da er bis jetzt nur nur gegen Fallobst geboxt hat. Vll kommt seine Show mit der Maske auch bei den jungen Fans an, scheint wohl bei den Amis Mode zu werden bei Boxveranstaltungen :D,
    liegt wahrscheinlich daran, das die Amis auch sehr Wrestlingbegeistert sind…

    Nilo sagt:
    27. Oktober 2013 um 10:17

    @theironfist
    Charr würde ihn fertig machen, und das sage ich nicht weil ich ein Fan von Charr bin. Charr müsste ihn nur mit Doppeldeckung in die Ecke treiben und mit vielen Haken und permanentem Druck brechen. Wilders dürre Hühnerbeinchen würden ihn nicht lange halten.

    @ Nilo nach dem gestrigen Kampf bin ich mir sogar sicher das Charr einen Wilder packen würde, damit würde Charr sich meinen respekt verdienen, auch alleine schon dafür das er nciht am World Cup teilnimmt, Charr hatte ja gesagt, das er alle WBC Gürtel holen möchte, da beide ja nicht teilnehmen am W.Cup, wäre das auf jedenfall ein guter Kampf

    jetzt weiß ich auch warum Öhner unbedingt Solis gegen Wilder boxen lassen wollte, von Solis hätte Wilder einen richtigen A.rschvoll bekommen gestern 😀

    wie schon geschrieben da haben für mich Oscar Rivas, Ruiz Jr. oder Anthony Joshua auf jedenfall mehr Potenzial

  35. Roger G.
    27. Oktober 2013 at 13:50 —

    Bei aller Kritik, das war doch mal boxen. Boxer mit Herz die sich was trauen und einem Kampf stellen, nicht so ein Klammergefecht wie bei den Klitschkos Feiglingen, die jeden Ansatz eines Kampfes durch drücken oder festhalten im Keim ersticken um eine Möglichkeit für einen alles vernichtenden Schlag zu bekommen.
    Dieser Kampf hier gibt mir Hoffnung auf ein Zukunft beim Schwergewicht, spannende Fights nach der öden Klitschko Ära.

  36. Husar
    27. Oktober 2013 at 14:09 —

    Wilder ist ein Talent gar keine Frage….. aber er muss noch viel lernen. Schaut Euch mal sparing an Haye Vs wilder…… Haye könnte wilder locker ausnocken……. wilder kann ein ganz grosser werden,in ein paar Jahren.

  37. Tommyboy
    27. Oktober 2013 at 14:11 —

    So schnell einen zu boden zu schicken, was Povetkin und Wladimirs Trainer J.B. nicht schafften ist schon eine Hammer Leistung.

    Wilder hat das was Mike Tyson hatte, einen sehr stsrken schlag und was er gegen die Klitschkos bracht ist seibe grosse.

    Ich glaube das wäre ein guter Wladimir K. Gegner.

    Er würde bestimmt sein Wladiglasskinn treffen. 😀

  38. Tommyboy
    27. Oktober 2013 at 14:14 —

    Sorry *und was er gegen die klitschkos braucht ist seine Größe.*

  39. theironfist
    27. Oktober 2013 at 14:56 —

    Wladimir hat einen schlechten Kampf gemacht und das Auswärts in Moskau und schon ist er ein Wrestler und hat alle seine Kämpfe nur durchs Clinchen und durch Doping gewonnen, musss jedesmal lachen wenn ich solche Comments lese :D..wenn das so wäre müsste die Wrestlingbegeisterten Amis eigentlich ja die Klitschkos mögen 😀

    Wilder wird nie in der gleichen Liga wie WK, VK, Pove, Pulev, Haye, Fury, Stiverne, Aerolla, Solis usw…spielen

    das werdet ihr spätestens schon dann alle merken wenn er auf Ruiz Jr, Solis, Chisora usw trifft, Wilder kann gar nix der würde niemals an WKs Jab vorbeikommen, glaube auch nicht das er seine schlechte Defensive so schnell wegbekommt

    warum Pove und Banks es nicht geschsftt haben den Schwabel auszuknocken wundert mich auch, aber boxerisch sind trotzdem beide besser wie Wilder, haben wohl einen schlechten tag gehabt beide, sagt aber auch nicht zu viel aus, gegen Grano ist Firtha in der 2 Runde ko gegangen, deswegen ist Grano aber auch nicht für mich besser wie Banks und Pove

    aber ich will den Azteken auch mal nicht zu schlecht reden :D, vll hat er seinen gegner auch nicht ernst genommen gestern zu Anfang, trotzdem konnte man aber erkennen, das Wilder gegen einen guten aus den Top20 auf die Bretter geht :D..der Typ hat keine Standfähigkeit aufgrund seiner Kaugummibeinchen, eine schlechte Defensive und schlechte Nehmerqualitäten, da gehe ich mal von aus, auch wenn er bisher noch nicht richtig getroeffen wurde…

    ist wie beim Fussball, nur Tore schießen machen keinen zum Meister, das funktioniert nur durch eine gute Defensive

    deswegen glaube ich sogar das Boytsov und charr eine chance hätten gegen Wilder!!

  40. Sammy
    27. Oktober 2013 at 15:03 —

    Häte w klitschko gegen Fitha geboxt. Witalija werde 3 erste runde geh klamat und dann vielleicht dann ko

  41. Alex
    27. Oktober 2013 at 15:14 —

    @ Observer
    ”Es kann gut sein das deontay wilder der amerikanische david price ist. Aber solange er nur die 3 te garde boxt werden wir das nicht feststellen können . Price hat auch erst verloren als ein step up kam ( thompson).”
    Price ist boxerisch aber besser als Wilder, dafür hat Wilder auf jeden Fall mehr Dampf in den Fäusten und sucht den KO mehr.

    @ Antonio
    ”ich glaub auch den Cut den haye bekommen hat wahr von wilder:D ”
    Nein, irgendein relativ unbekannter Boxer ( komme jetzt nicht auf den Namen ) hat das gemacht, obwohl ein Cut zu schlagen nicht besonders schwierig ist.

    ”ich kann mir schon vorstellen das er arreola schwer ausknocken wird arreola ist nur ein Fettes Schwein der einstecken kann und blind drauf losgeht”
    Guck dir erstmal Kämpfe von Arreola an, der ist technisch besser als Wilder.

  42. Alex1
    27. Oktober 2013 at 15:38 —

    Kam Wilder gerade aus dem Dark-Room oder was sollte die alberne Maske? 😀 Wie kann jemand nur in Wilder die große US Schwergewichtshoffnung sehen? Ich bestreiten nicht das er vielleicht einen WM Titel in die Höhe halten wird, aber definitiv wird er KEINE Generation das Schwergewicht dominieren wie es die großen Namen taten. Vor 2015 wirds auch noch keine Ambitionen zu einem WM-Titelkampf geben

  43. theironfist
    27. Oktober 2013 at 16:03 —

    Wilder wird niemals WM 😀

    bin mir sicher das sogar ein Anthony Joshua sogar in seinem dritten Kampf gegen Deontay Wilder mit seinen 30 KOs gewinnen würde :D..Joshua ist ein super Talent, das sieht man jetzt schon!! Boxerisch ist er Wilder jetzt schon überlegen, trotzdem bleibt Wilder für jeden Hwler eine Gefahr aufgrund seiner Schlagstärke, kann mir gar nicht vorstellen, das einen Haye im Sparring überhaupt einmal getroffen hat :D…dann stimmen die Gerüchte wohl, das er im Sparring gegen haye und wladimir auf die bretter ging!

    -http://www.youtube.com/watch?v=quJCCLF5q1E..
    -http://www.youtube.com/watch?v=83tC38nhNgw..

  44. Putin
    27. Oktober 2013 at 17:10 —

    Was hat Firtha für Kampfschreie von sich gegeben ? Wie Lanzenträger in der Bronzezeit als sie in die Schlacht gingen 😀
    Ich kann euch sagen das Wilder ein Kin wie Price besitzt, und bei einen ordentlichen Treffer direkt k.o. gehen wird, dafür haben seine Beine den Umfang seiner Oberarme 😀

  45. Observer
    27. Oktober 2013 at 17:23 —

    @ tommyboy du lässt dich einfach zu schnell beeindrucken . Du findest boytsov und wilder klasse weilse nen harten punch haben. Aber so einfach ist das dann auch nicht .nur nen harten punch zu haben hat noch niemanden zum wm gemacht . Hattest bestimmt auch gedacht das price der neue weltmeister ist was? Wilders defence is ne katastrophe und wenn er gegn jemanden boxt der nich hauptberuflich friseur oder sonstwas ist wirst du schnell erkennen warum soviele wilder kritisieren. Boytsov genau dasselbe gehyped ohne ende aber noch nie gegn nen exhten gegner geboxt . Total lachhaft

  46. Gigantus1
    27. Oktober 2013 at 17:41 —

    Dana White (UFC President und eingefleischter Boxfan)über die Klitschkos

    “The Klitschko fucking fight was the most disgusting, embarrassing thing. The fact that he got paid $17 million for that fight. The first fucking punch he threw, they stand in the center of the ring, the bell rings, he throws a punch and holds him. He did it the whole fight; he should have been disqualified for that. Then, in the twelfth round, he didn’t throw any punches. That’s all he did the whole round (hold). That’s the heavyweight champion of the fucking world. Normally, in boxing, the heavyweights, like when Tyson was in there, heavyweight matches were exciting. Who the…I don’t know who wants to watch that shit. I watched it and it’s literally embarrassing. It’s fucking embarrassing. Those guys are an embarrassment to the sport of boxing. Vitali’s the exciting one, right? I don’t even, I’ve watched few of their fights and I get sick when I watch their fights.”

    And according to the Las Vegas fight boss, the heavyweight division in boxing is lost, thanks to the Klitschkos:

    “When that’s your heavyweight champion, the heavyweight division is lost. I saw the Klitschko brothers in L.A one time. They are fucking monsters. They are huge. But, how are you going to fight a guy that doesn’t want to fight? That guy doesn’t want to fight, he wants to grab you from your head and lay on you. It’s embarrassing, it’s fucking disgusting. I can’t believe they found someone to pay this guy $17 million dollars, it’s embarrassing.”

  47. Gigantus1
    27. Oktober 2013 at 17:44 —

    Dana White (UFC President und eingefleischter Boxfan)über die Klitschkos

    “The Klitschko fuc… fight was the most disgusting, embarrassing thing. The fact that he got paid $17 million for that fight. The first fuc… punch he threw, they stand in the center of the ring, the bell rings, he throws a punch and holds him. He did it the whole fight; he should have been disqualified for that. Then, in the twelfth round, he didn’t throw any punches. That’s all he did the whole round (hold). That’s the heavyweight champion of the fuc… world. Normally, in boxing, the heavyweights, like when Tyson was in there, heavyweight matches were exciting. Who the…I don’t know who wants to watch that sh… I watched it and it’s literally embarrassing. It’s fuc… embarrassing. Those guys are an embarrassment to the sport of boxing. Vitali’s the exciting one, right? I don’t even, I’ve watched few of their fights and I get sick when I watch their fights.”

    “When that’s your heavyweight champion, the heavyweight division is lost. I saw the Klitschko brothers in L.A one time. They are fuc.. monsters. They are huge. But, how are you going to fight a guy that doesn’t want to fight? That guy doesn’t want to fight, he wants to grab you from your head and lay on you. It’s embarrassing, it’s fuc… disgusting. I can’t believe they found someone to pay this guy $17 million dollars, it’s embarrassing.”

    Er hat recht ich würde den Klitschko kein Cent auszahlen nach dem Povetkin Kampf

  48. Antonio
    27. Oktober 2013 at 17:46 —

    @alex arreola hat doch garnicht die ganz großen geboxt ich seh da nur Vitali und stiverne bermaine ist ja auch ein guter Boxer keine frage aber er ist sogar total untergegangen gegen ihn mitchell Zähl ich nicht dazu der ist nur ein Witz in Schwergewicht @theirironkin das ist mein ernst nix gegen chisora ich mag den was will den Wladimir oder Vitali schon mach en Klammern runterdrücken? Der Kampf soll mal in USA stattfinden dann wird man sehn was die klitschkos sind nähmlich Fake Champions

  49. Carl
    27. Oktober 2013 at 18:18 —

    ich will den ja ma gegn ein richtigen gegner sehn 😀

    http://independentboxingblog.wordpress.com/2013/10/27/wilder-vs-firtha/

  50. Boxingpress
    27. Oktober 2013 at 19:09 —

    @ An Alle hier

    Was ist an den gerücht dran,wonach Wilder gegen Klitschko,
    im Sparring zu boden musste ????????????

  51. Carl
    27. Oktober 2013 at 19:28 —

    ich würd ja lieber gerne sehn wie er charr plathaut 🙂

  52. theironfist
    27. Oktober 2013 at 19:33 —

    also ens will ick euch mal sagen, euren Wilder stufe ich genauso wie ein Malik Scott ein, der eine hat ein Punch und kann nicht boxen, der andere kann boxen hat aber kein Punch 😀

    ein Andy Ruiz Jr., Mike Perez, Magomed Abdusalamov, Mansour würden die Beiden schon auffressen, und die sind noch nicht mal in den Topten, Wilder ist zwar noch jung, aber glaube nicht das er sich in den nächsten jahren großartig verbessern wird, zum WM wird es nie reichen…

    was glaubt ihr denn was ein Solis mit Wilder machen würde im World CUP WBC 😀

    da traue ich Andy Ruiz Jr., Oscar Rivas vll, und auf jedenfall Anthony Joshua!!

    Anthony Joshua ist das beste Talent was ich seit langen gesehen habe, der würde euren Wilder und Scott genauso, jetzt schon die Lichter auspusten, und er hat gestern erst seinen zweiten Kampf bestritten 😀

    Joshua wird in den nächsten Jahren die Zukunft gehören im HW 😀

  53. CrimsonFist
    27. Oktober 2013 at 19:39 —

    AN ALLE ,es ist ja kein Wunder das ein bezahlter Sparringsparten zu Boden geht ,oder !
    Er war ja da um Wladi zu helfen ,nicht um ihn auszunocken.Es bedeutet also GAR NICHTS
    Dem Jungen fehlen noch 1-2 Kämpfe ,er hätte gg härtere kämpfen sollen.
    Er ist zwar nich so ein Tuch wie Boytsov braucht aber dringend einen Prüfstein um es sich selbst und seinen Kritikern zu beweisen.
    Es ist das selbe wie mit unserer Nationalelf,wir gewinnen gg Andorra und sind dan schon “Weltmeister” ,sobald dan aber ein echter Gegner kommt ka.cken wir im Fußball ab und jeder sucht die Schuld bei jedem.
    Lieber seine K.O Quote aufs Spiel setzten als gg WLadi eine böse Überraschung zu erleben.
    Next Fight against Thompson,Arreola

  54. theironfist
    27. Oktober 2013 at 19:41 —

    @ Antonio ein Wladimir oder VK, genauso wie andere Hwler aus den TopTen, hätten gestern einen Wilder in der ersten Runde zerstören können!!..einige meinen auch von euch das Pove weil er mit Firtha über die Runden musste keine Chance hat, Pove, Pulev, Haye, Solis würden Wilder genauso fällen 😀

    wie schon geschrieben ich würde selbst Manuel Charr zutrauen zu gewinnen!!

  55. Carlos2012
    27. Oktober 2013 at 19:50 —

    @theironfist

    wie schon geschrieben ich würde selbst Manuel Charr zutrauen zu gewinnen!!

    Nach deiner Meinung hätte sogar Bugsbunny eine Chance gegen Wilder.Komm mal wieder runter Junge.
    Wilders gegner sind Zweitklassig aber er hat sie alle innerhalb von fünf Runden ausgeknockt.Das muss man erst einmal hinbekommen.Für mich gehört Wilder zu Top 15.Er hat die Power die Klitschkos zu zerstören.

  56. theironfist
    27. Oktober 2013 at 19:59 —

    @ Carlos ich werde dich nochmal daran erinnern, wenn er sich beim ersten guten Gegner auf die bretter geht 😀

    ja richtig ich würde Charr zumindestens eine 50:50 Chance einräumen, weil Charr wie Chisora, Aerolla von Anfang an auf den mann gehen, so wie ein schwacher Firtha gestern nur das es bei den anderen stärker ausfallen wird, Nehmerqualitäten haben alle drei, für Wilder wirds reichen

    gegen technisch gute Leute mit Schlaghärte, guter Defensive wird Wilder noch schneller auf die Bretter gehn und das wissen er und sein Management genauso :D..deswegen nimmt er auch nicht am WBC World Cup teil, hatte ja schon geschrieben, wäre Solis gestern einmal so durchgekommen und das wäre er öfter wie Firtha :D..wäre bei Wilder ganz schnell die Lichter ausgegangen!!

  57. Carlos2012
    27. Oktober 2013 at 20:06 —

    @theironfist

    Naja.Wir werdes sehen.

  58. Carlos2012
    27. Oktober 2013 at 20:06 —

    Quotentürke-Satire

    youtube.com/watch?v=noAiViBkWsQ

  59. gigantus1
    27. Oktober 2013 at 20:53 —

    Wilder Vs Fury

    Mal sehen wer schwaecher ist

  60. Marco
    27. Oktober 2013 at 21:51 —

    Habe Wilder gestern das erste Mal richtig gesehen (ganzen Kampf). So schlecht finde ich ihn nicht (besser als ich dachte). Hat gute Explosivität und Beweglichkeit und kann v.a. auch aus vielen möglichen Winkeln schlagen (man merkt wer sein Trainer ist (Mark Breland war exzellenter Boxer). Auch die Adaptionsfähigkeit ist gut. Schwach ist klar seine Defensive, so offen kann er gegen gute Gegner an der Spitze nicht boxen, sonst wird er ausgekontert und umgehauen. Aber Potential ist auf jeden Fall da, er hat meiner Meinung nach ein paar grundlegende genetische Anlagen die überdurchschnittlich sind. Am Rest muss man noch arbeiten. Ein Kampf gegen Tyson Fury wäre sehr interessant. Unterhaltsam ist Wilder, das kann man ihm nicht absprechen. Mir gefällt sein Stil jedenfalls besser als das Osteuropa-Roboter-Boxen.

  61. Joe Black
    27. Oktober 2013 at 22:42 —

    unterhaltsamer Boxstil. offensive = gut. Er ist sehr schnell für seine größe und hinter den Schlägt steckt power. Jedoch ist die Defensive ziemlich schwach. Gegen einen der offensiv gute kombinationen schlägt wie David Haye wirds schwierig für ihn.

    Auch gegen Fury. Der hat zwarn Glaskinn aber ist im Angriff ziemlich robust, mit dem schwachen Jab wird ihn Wilder nicht zurückdrängen können.

    Wladimir Klitschko hat im letzten Kampf erstmals deutliche defizite gezeigt. Mit 37 muss er härter trainieren als zuvor. Haye oder Fury könnten ihm den Titel abnehmen. Punkt Ende aus!

  62. Sahili charbel
    27. Oktober 2013 at 22:53 —

    Ich habe wilder gesehen !!!
    – in der ersten Runde hat er ein wicher bekommen seitlich vom Kinn u hat gewackelt ,
    – manuell charr hat eine große Chance ihn auszuknocken , darauf wette ich mit jeden
    – Wilder gegen Wladimir hätte er ein Chance wenn er wie verrückt Von der erste Sekunde auf ihn hämmert ,
    – Wilder vs vitali – 0 Chance für Wilder

  63. Alex
    27. Oktober 2013 at 23:51 —

    @ Antonio

    Arreola hat seine 3 einzigsten Niederlagen gegen 3 Topgegner und zwar Adamek, Vitali und Stiverne und für Stiverne war er ja auch alles andere als ein leichter Gegner. Stiverne hatte besonders am Anfang ordentlich Probleme mit Arreola und auch so hat Arreola doch gute Leute wie Mitchell, McCline und Molina geschlagen. Außerdem, das wichtigste ist ja dass Arreola eine lange Amateurkarriere von mehr als 200 Kämpfen hinter sich hat und somit technisch auch besser als Wilder ist, was auch eindeutig zu sehen ist. Ich will ja nicht behaupten dass Wilder nicht gegen Arreola gewinnen könnte, aber das Problem war halt einfach dass du gesagt hast dass Arreola eigentlich nur ein fettes Sch.wein ist das gut einstecken kann. Übrigens gab es genauso wie bei Wilder auch bei Arreola einen Hype, denn auch er hatte fast jeden seiner Aufbaugegner kurzrundig ausgeknockt.

  64. Sheriff
    28. Oktober 2013 at 00:26 —

    @ Antonio

    Genau, du sagst es, Arreola hat seine großen Kämpfe deutlich verloren. Und somit hat sich schon herausgestellt, dass er höchstens mittelmäßig und höchstens ein Prüftsein für große ist.

  65. Sheriff
    28. Oktober 2013 at 00:27 —

    *Prüfstein

  66. Sheriff
    28. Oktober 2013 at 00:29 —

    Wilder hat den armen Firtha abgeschlachtet.

  67. Dave
    28. Oktober 2013 at 00:33 —

    Wilder ist ein komplett überschätzter Boxer der auch anscheinend über ein schwaches Kinn verfügt,bei einem einigermassen gutem Gegner wird der Junge auf die Bretter gehen,ich würde mir einen Kampf Wilder gegen Arreola wünschen in diesem Kampf geht Wilder ebenso schnell k.o wie Mitchell,Arreola ist zwar kein technisch guter Boxer jedoch hat er Eier verfügt über einen guten Punch und geht mutig nach vorne,dem Charr würde ich auch inzwischen gute Chancen gegen Wilder einäumen.Aber Wilder wird vermutlich noch 10 Aufbaukämpfe bestreiten bevor er dann von einem gutem Gegner ausgeknockt wird.

  68. hulk
    28. Oktober 2013 at 03:06 —

    Deontay Wilder gegen Tyson Fury würde ich gern sehen

  69. KlitschK.O. TOP
    28. Oktober 2013 at 09:02 —

    Boxingpress sagt:

    27. Oktober 2013 um 19:09

    @ An Alle hier

    Was ist an den gerücht dran,wonach Wilder gegen Klitschko,
    im Sparring zu boden musste ????????????

    –> Nichts! ich war bei den Sparringrunden dabei!

  70. Klitschkonull
    28. Oktober 2013 at 09:09 —

    Jetzt wird es mal Zeit für Wilder bessere Gegner zu boxen.Und dann wird ma sehen was passiert.
    Den Respekt seiner Gegner hat er trotz allem,und auch mit zweitklassigen Gegnern.
    Wer wird das Risiko eingehen.

    Wladimir sollte ihn freiwillig boxen.Einen Wilder könnte er locker mit 30 Kämpfen und 30 K.O Siegen mal als “neuen Tyson” glaubwürdig verkaufen.

    Wenn da nicht das Glaskinn wäre das nicht getroffen werden darf,von einem mit so einem harten Punch. 😀

    Ob er so leicht treffen würde,und wie es nach einem harten Treffer von Wladimir aussehen würde kann man fairerweise auch nicht sagen.

    Was die Kondition von Wilder angeht,seine Nehmerqualitäten,Ringintelligenz und Taktik ist er immer noch den Beweis schuldig.

    Nur wird er das jetzt zeigen müssen.Noch weitere 20 K.O Siege gegen Journeyman bringen gar nichts.

    Wilder-Haye
    Wilder-Chisora

    würde ich lieber sehen als gegen Fury.Und Fury wenn er gegen Haye verlieren solle noch jemand sehen will ist eine andere Sache.
    Für die Amis wäre Wilder-Fury ein großer Kampf.

    Wäre Wladimir nicht Wladimir könnte er gegen Wilder ne freiwillige PH machen.

  71. Carl
    28. Oktober 2013 at 09:19 —

    charr würde nur dann gewinnen wenn wilder sich die hand brechen würde oder die schulter oder so 😀 vorher kriegt charr aber erst aufs maul

    selbst ein saglam hatt den charr vermöbellt bis zur seine verletzung
    baktov war auch nach punkte vorne

  72. Husar
    28. Oktober 2013 at 11:26 —

    Charr gegen wilder wäre doch sehr interessant…..Thompson wäre schon eine Steigerung für wilder und bei dieser Begegnung würde sich zeigen wo wilder steht.

  73. Joe Black
    28. Oktober 2013 at 16:01 —

    Charr ist ein richtig schlechter Boxer, total langsam, das reicht nur für 3 rangige Gegner. Der würde Wilder niemals treffen. Selbst gegen den alten Vitali sahen seine Schläge wie Zeitlupe aus. Charr ist nur ein Infight-Boxer, seine bisherigen Gegner waren auch auf Infight fixiert und auf den Beinen unbeweglich.

  74. aleppo
    28. Oktober 2013 at 20:06 —

    Ich bin entäuscht von der Leistung von Wilder, boxerisch ist er eine Null , wenn er auf die ersten 10 der Rangliste trifft, verliert und geht selber K.o,
    leider so ein modellathlet!

  75. karasov
    29. Oktober 2013 at 20:18 —

    brennov sagt:
    die klitschkos würden ihn in der luft zerreisen.

    vorausgesetzt die Klichko’s fangen sich keinen Schlag von Wilder ein, weil sonst ist für sie auch Feierabend!

  76. karasov
    29. Oktober 2013 at 20:25 —

    Hätte Wladimir gegen Firtha geboxt hätte ihn bestimmt nicht so zugerichtet wie Wilder es tat ( blutüberstromt, gebrochen Nase und konnte selber nicht aufstehen).

  77. Observer
    29. Oktober 2013 at 22:33 —

    Habe auf ner andren seite nen vergleich wilder mit dem jungen george foreman gelesen und finde so abwägig is das gar nicht. Foreman wurde damals auch belächelt wegen seiner boxtechnik . Foremans stärke damals war auch seine power bzw seine schlaghärte. Formenas defence war auch nich die beste , allerdings war foreman tough und hatte ein gutes kinn. Ich sage nich das wilder der neue foreman ist aber der vergleich ist schon intressant finde ich

  78. ChabooFight
    29. Oktober 2013 at 22:44 —

    http://www.youtube.com/watch?v=FM41AxlJo9U

    Wilder vs Klitschko Sparring hammer Klitschko kassiert full

Antwort schreiben