Top News

Wilder kündigt Kampf gegen russischen Top-Gegner an

Deontay Wilder ©Skyy Promotions.

Deontay Wilder © Skyy Promotions.

Die amerikanische Schwergewichts-Hoffnung Deontay Wilder (28-0, 28 K.o.’s) hat in der amerikanischen Box-Talkshow ATG Radio angekündigt, dass sein Gegner am 13. Juli in New York im Vorprogramm von Hopkins vs. Murat aus Russland sein wird.

Eigentlich hätte Wilder im Juni auf Dereck Chisora treffen sollen, laut dem 27-jährigen Amerikaner wird es sich aber bei dem von Showtime übertragenen Kampf um einen noch besseren Gegner handeln.

“Dieser Kampf am 13. Juli wird gegen einen viel, viel zäheren Gegner sein”, sagte Wilder. “Jeder wird das sehen wollen und einschalten, das steht fest. Er ist ein zäher Bursche. Er hatte noch nie vor jemandem Angst. Das wird eine Menge Fragen beantworten. Er kommt aus Russland. Wir werden es bald ankündigen.”

Wilders Ankündigung sorgt natürlich für Spekulationen in den internationalen Boxforen. Zu den topgerankten russischen Schwergewichtlern, die derzeit keinen Fight geplant haben, gehören u.a. Denis Boytsov, Magomed Abdusalamov und Oleg Maskaev.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Hughie Fury: "Ich werde Mike Tysons Rekord brechen"

Nächster Artikel

Mitchell bereit fürs Rematch gegen Banks

67 Kommentare

  1. Crooked187
    12. Juni 2013 at 12:52 —

    28 Kämpfe 28 ko s

  2. jürgensen
    12. Juni 2013 at 12:55 —

    boytsov trainiert doch grad fleißig!ich hoffe er wird´s..

  3. rainaldo
    12. Juni 2013 at 13:03 —

    ….der sucht sich garantiert Maskaev raus- definitiv der leichteste Gegner.

  4. marco
    12. Juni 2013 at 13:04 —

    Es wird Boytsov!!! Offizielle Bekanntgabe die nächsten Tage. Für alle HW-Fans,hier eine Auflistung der nächsten feststehenden und vermutlichen Kämpfe!Ich liste nur die Kämpfe der Klitschkos und der noch ungeschlagenen Boxer auf. Mitchell vs Banks 2 oder Price vs Thompson 2 oder Charr vs Dingsbums interessiert mich nicht.

    Samstag: Jennings vs Fedosov
    September oder Oktober: W.Klitschko vs Povetkin (5.Oktober noch nicht sicher,vielleicht auch September,weil Klitschko im Dezember nochmal ran will)
    September oder Oktober: V.Klitschko vs Stiverne
    Juli: Wilder vs Boytsov (vermutlich)
    Juli: Chisora vs Scott
    August oder September: Haye vs Fury (vermutlich)
    September oder Oktober: Pulev vs Abdusalamov (vermutlich)

    Helenius ist noch verletzt bzw. beginnt demnächst mit dem Trainingsaufbau

  5. thomas28
    12. Juni 2013 at 13:06 —

    Pulev vs Abdusalamov im Herbst? Hör ich zum ersten mal,aber es wird auch mal wieder zeit für Pulev. Beide noch ungeschlagen,wär ein akzeptabler Fight

  6. boxmann
    12. Juni 2013 at 13:11 —

    was gibts denn da noch ein Geheimnis draus zu machen? in 4 wochen ist der kamof,normalerweise wird ein Gegner mindestens 2 monate vorher bekanntgegeben. Maskayev wär ne Lachnummer. Povetkin kanns nicht werden im moment,also Boytsov oder Abdusalamov. Ok,der ist kein Russe,sondern Dagestaner,aber woher soll der Ghetto-Blaster Wilder das schon wissen???

    Auf Twitter steht übrigens überall,was Marco ankündigt,dass es nämlich Boytsov wird. Er hat auch die Charr-Veranstaltung am Samstag in Hessen abgesagt,würde also Sinn machen und passen

  7. thomas28
    12. Juni 2013 at 13:13 —

    Es kann nur Boytsov werden,weil Abdusalamov in der Tat mit Pulev verhandelt!! Maskaev kann ja gar nicht sein,das wär lachhaft!!

  8. boxmann
    12. Juni 2013 at 13:14 —

    Also es sieht stark nach Boytsov aus,wenn man Twitter,Facebook etc…. beobachtet. Aber im HW ist vieles lachhaft,Thomas,deshalb ist Wilder vs Maskayev gar nicht so unrealistisch,würde ja gut reinpassen in dieses traurige Schauspiel,dass wir seit Jahren im HW erleben!!

  9. alex
    12. Juni 2013 at 13:19 —

    in den nächsten Wochen und Monaten würde es dann wohl viele “Ungeschlagene” endlich erwischen!!! Povetkin,Fury,bei Pulev vs Abdusalamov automatisch einer,genauso bei Wilder vs Boytsov,vielleicht verliert Scott gegen Chisora und Jennings gegen Fedosov,dann gibts Platz bei den “Ungeschlagenen”. Helenius ist verletzt,schade,aber auch ihn erwischts irgendwann!

  10. boxmann
    12. Juni 2013 at 13:21 —

    alex sagt:
    12. Juni 2013 um 13:19

    in den nächsten Wochen und Monaten würde es dann wohl viele “Ungeschlagene” endlich erwischen!!! Povetkin,Fury,bei Pulev vs Abdusalamov automatisch einer,genauso bei Wilder vs Boytsov,vielleicht verliert Scott gegen Chisora und Jennings gegen Fedosov,dann gibts Platz bei den “Ungeschlagenen”. Helenius ist verletzt,schade,aber auch ihn erwischts irgendwann!

    Wird ohnehin Zeit,dass diese ganzen künstlich unbesiegten Fake-Boxer endlich mal verlieren!!! In zukunft sollte nur noch erlaubt werden,dass die Klitschkos gegen ungeschlagene Gegner boxen und das die andern Ungeschlagenen auch nur untereinander boxen dürfen oder gegen stärkere Gegner wie Haye! Dann würde endlich mal aufgeräumt mit der “ich bin noch unbesiegt”-Fake-Kacke

  11. Tommyboy
    12. Juni 2013 at 13:39 —

    Wens Denis B. wird wars das mit D. WILDER´s BoxSport 🙂
    Aber ich glaube es wird nicht Denis B. sondern vieleicht auch USTINOV.
    Auch wen ich mich sehr freuen würde wie Denis B. N.Y mit einem Ko erobert 😀

  12. brennov
    12. Juni 2013 at 13:49 —

    warum so ein tamtam und nicht den namen nennen. es wird kein top man sein. ich denke maskaev ist realistisch. selbst ustinov wird zu stark sein!

  13. Expertenteam-Boxen
    12. Juni 2013 at 13:50 —

    Superstar Manuel Charr bei der Tattergreisheimer Boxnacht gegen Mazikin. Armer Mazikin!

  14. matthias
    12. Juni 2013 at 13:52 —

    Boytsov ist ein zu starker Broken das lässt der Promoter von Wilder nicht zu. Es wird Ustinov oder Maskaev werden.

  15. El Demoledor
    12. Juni 2013 at 13:57 —

    Es soll Boytsov werden!
    Der Kampf wird keine 4 Runden dauern, aber wer liegen wird… keine Ahnung.
    Mangels Klasse der Gegner ist es mir nicht möglich, eine seriöse Prognose zu treffen. Das Momentum liegt imho bei Wilder.

    Wie Alex schon sagte: Endlich wird bei einigen Fightern der blütenweiße Kampfrekord befleckt. Ich hoffe, wir wissen Ende des Jahres mehr, wie die Zukunft des HW laufen könnte.

  16. johnny l.
    12. Juni 2013 at 13:58 —

    Boytsov (wenn er es wird) geht KO gegen Wilder. Maskaev würde ich jetzt nicht gerade als „Top“Gegner bezeichnen. Ustinov könnte ich mir vorstellen, würde ein harter Brocken werden, denn boxerisch hat Wilder imho immer noch nix zu bieten und Ustinov halte ich für zäh!

  17. Putin
    12. Juni 2013 at 14:01 —

    Falls es Boytsov oder Abdusalamov wird, dann wars das für Wilder, denn er wird 100 % k.o. gehen. Abdusalamov hat auch einen 100 % k.o. Kampf Rekord, wäre also ein gutes Duell mit 2 Kämpfern die beide einen 100 prozentigen Kampfrekord haben.

  18. SemirBIH
    12. Juni 2013 at 14:02 —

    Boytsov würde mit Wilder kurzen Prozess machen.

  19. CrimsonFist
    12. Juni 2013 at 14:05 —

    BOOOOOOOOMB SQUUUUUUAAAAAAAAAADDDDDDD
    Hell yeah next generation is comming
    BOOOOMB SQUAAADDDDDDDDDD
    keine Penner kämpfe ,nur harte Gegner ab jetzt und 2014 K2 wegbomben

  20. iktpQ
    12. Juni 2013 at 14:17 —

    Maskaev wäre ja wohl nur noch lächerlich!

  21. johnny l.
    12. Juni 2013 at 14:18 —

    Habt ihr eine Quelle dafür, dass es Boytsov wird? In den einschlägigen englischen Foren finde ich bis jetzt nichts und russisch oder polnisch kann ich leider nicht – thx für die Infos im Voraus!

  22. david
    12. Juni 2013 at 14:27 —

    wilder haut alle weg er hat klitschko eines tages in den ruhe stand

  23. Lennox Tyson
    12. Juni 2013 at 14:36 —

    Ich tippe auf Ustinov, weil der unter K2 Vertrag steht. Maskaev wäre lachhaft.

  24. Lennox Tyson
    12. Juni 2013 at 14:38 —

    @David hahaha – warum hat er es nicht schon längst gemacht? Der ist seit 2008 dabei und wartet nur darauf, dass die Klitschkos abtreten. In diesen langen Jahren hat er noch nicht einen Top-Gegner geboxt! Schau Dir mal an, wie lange Vitali für den ersten Weltmeistertitel gebraucht hat. Es ist ein schwarzer Ami und deswegen wird er gehypt. Bewiesen hat er noch rein gar nichts und wenn er sooo talentiert wäre, wäre er doch schon lange Weltmeister.

  25. Wladimir Putin
    12. Juni 2013 at 14:40 —

    Ich boxen Wilder.

  26. brennov
    12. Juni 2013 at 14:50 —

    wahrscheinlich wirds am ende orlov!

  27. Michael
    12. Juni 2013 at 14:59 —

    wilder ist noch gar nicht ausgetestet…da hatte sogar helenius wesentlich beserte gegner der ist auch kein fake boxer für seine verletzungen kann er nichts.Und Pulev egal wer das wird der braucht sich vor niemanden zu verstecken und das wird er auch nicht aber tippe das Pulev nach den absagen von der ibf direkt als ph erkannt wird.Denn der ibf ist klar das sie pulev aufgehalten haben mit den beiden zeitfenstern zum verhandeln deren stalls mit adamek und fury…daher denke wird es keinen eleminator mehr geben.Pulev hat gleich 2 mal alle pflichten erfüllt.Boytsov kann leider nicht so eben mal in den ring steigen.wegen der vertragslage daher denke ich eher das es ustinov wird gegen wilder.

  28. boxfan85
    12. Juni 2013 at 15:01 —

    Gegen Boytsov dürfte Wilder schwer ko gehen.
    So unvorsichtig und wild wie Wilder angreift,zieht er im Schlagabtausch den kürzeren.
    Das kann er gegen Boytsov nicht bringen.

    Da ich nicht genau weiss ob Wilder nicht alle Staaten der früheren Udssr zu Russland zählt,könnte es auch gut Chagaev,Glazkov oder Ustinov sein.

    Doch bei WIlders Gegnerschafft tippe ich eher auf Maskaev oder Bakhtov.
    Wilder hat Chisora geduckt,warum sollte er denn gegen jemand wie Boytsov in den Ring steigen?

  29. ggg
    12. Juni 2013 at 15:28 —

    Lennox Tyson das hat nichts mit schwarz oder weiß zutun, sondern damit das vor 6 monaten keiner gegen ihn antretten wollte, ausserdem , wenn er nur gehypt wäre hätte wk ihn sich schon lange rausgesucht, und ihn als superman vermarktet. und anschliessend zu schlagen.

  30. Alonso Quijano
    12. Juni 2013 at 15:34 —

    Sehr wahrscheinlich wird es der aus Kasachstan stammende Russische boxer

    Azamad Ahmedovich Bagatov, dies habe ich in russichen Box news gelesen und wurde mittlerweile von dem Manager Wladimir Hrunov bestätigt

  31. Dr. Fallobsthammer
    12. Juni 2013 at 15:34 —

    Mensch leute denkt doch mal nach, Wilders letzter gegner war eine Frau und er sagt sein nächster gegner kommt aus Russland, was schließen wir daraus? Richtig es ist Anna Netrebko!

  32. Merkel
    12. Juni 2013 at 16:05 —

    genau und das bist du

  33. ghetto obelix
    12. Juni 2013 at 16:52 —

    Am Ende wird`s Journeyman Chagaev!

  34. Armando
    12. Juni 2013 at 17:33 —

    Die Amis können doch keine Geografie, das weiss jeder. Ich tippe schwer auf Chagaev!

  35. Dave
    12. Juni 2013 at 17:53 —

    Also mit Boytsov als Gegner könnte ich leben könnte mal ein interessanterer wilder Kampf werden,ich denke aber das sich wilder uns sein Team entweder für Chagaev für Maskaev oder einen anderen schwachen Russen entscheiden werden.

  36. Der_Albaner aus...
    12. Juni 2013 at 18:03 —

    @Dave

    Chagaev ist aus Usbekistan du Experte 🙂 nur weil er Ruslan heisst ist er direkt ein russe ne…

  37. mik
    12. Juni 2013 at 18:22 —

    Was Wilder auch unter Russe verstehen mag………??????? Euch ist hoffentlich klar das der Durchschnittsami alles und jeden als russisch bezeichnet, der aus der ehemaligen Sowjetunion stammt. In den Staaten werden die Klitschkos immer noch als Russen bezeichnet. Das sagt ja wohl alles!!! Als ob die so genaue Unterschiede wie wir Europäer machen… Kann theoretisch jeder sein der hinterm Ural links runter kommt. Genauso wie die Altdeutschen jeden als Türken bezeichnen der schwarze Haare hat und kein Italiener ist.

  38. theironfist
    12. Juni 2013 at 18:37 —

    Wilder ist der Meinung das er besser ist wie ein Malik Scott oder Mitchell, 28kos sind natürlich eine tolle Statistik allerdings hat er seine kos auch nur gegen Fallobst erzielt, der einzige einigermaßen gute Gegner war kelvin price!! Botsov hat bis jetzt auch nicht die besten Leute geboxt aufgrund der Vertragsschwierigkeiten mit Boytsov glaube ich auch nicht das Boytsov der nächste Gegner wird, halte ihn aber für den besseren Boxer. Wilder musste bis jetzt noch nie über die Runden gehn Golden Boy wussten schon warum sie Chisora aus dem Weg gehn glaube nicht das Wilder gegen einen austrainierten Chisora gewonnen hätte!!
    – gegen Abdusalamov glaube ich nicht zu riskant
    – gegen Ustinov vielleicht Wilder ist sehr schnell Ustinov ist kein leichter gegner aber mit Glück könnte er ihn packen 50:50
    da Wilder immer Scott und Mitchell ins Gespräch bringt und sich für den besseren hält könnte ich mir gut vorstellen das Wilder gegen Timur Ibragimov antreten wird der gegen Mitchell in der zweiten Runde ko gegangen ist

    – obwohl Zitat Wilder :Er hatte noch nie vor jemandem Angst. Das wird eine Menge Fragen beantworten. Er kommt aus Russland. Wir werden es bald ankündigen.
    bei dem Zitat könnte man auch an Chagaev denken der ist auch noch nie jemanden aus dem weg gegangen, für chagaev wäre es aber meiner meinung nach noch zu früh für Wilder allerdings sollte er Chagaev schlagen wäre er sehr weit oben in den Topten, ein David Price wollte es gegen Thompson genauso machen und ging dabei ko!!
    Bakhtov als gegner wäre bei der Ankündigung als gegner nur lächerlich
    ich denke es wird Timur Ibragimov

  39. boxmann
    12. Juni 2013 at 18:49 —

    vielleicht wird es ja Hobbyboxer Ramsan Kadyrow,der “Schlächter Tschetscheniens”. Aber Vorsicht,Kadyrow hat eine Privatarmee von 80.000 Folterknechten und Mördern,Attention Mr. Wilder!!!!!!

  40. Karasov
    12. Juni 2013 at 19:11 —

    Ich bin sehr enttäuscht dass Wilder Chisora aus dem Weg geht!

  41. Ivan Drago
    12. Juni 2013 at 20:18 —

    Wilder amerikanische Fast-Boxer, hat keine Chance gegen sowjetisch sozialistisch-wissenschaftliche Fortschritt. Ich wollen boxen Wilder aber er haben Angst.

  42. Ivan Drago
    12. Juni 2013 at 20:19 —

    Fast-Food-Boxer Drago meinte.

  43. Alex
    12. Juni 2013 at 20:25 —

    Mal überlegen es gibt 5 Boxer die man in Frage stellen könnte, auch wenn nicht alle Möglichkeiten realistisch sind.
    – Povetkin ist zwar ein Weltklasse Boxer, hat aber bald einen Kampf gegen Wladimir.
    – Maskaev war mal Weltklasse, aber jetzt ist er lange nicht mehr in seiner Prime. Er hätte Wilder früher bestimmt geschlagen aber jetzt wird das nicht mehr.
    – Boytsov passt nicht zu der Beschreibung, er hätte ihn nämlich ganz bestimmt nicht dafür gelobt dass er noch nie vor jemanden Angst hatte denn so tolle Gegner hat er nicht geschlagen.
    – Abdusalamov könnte es gut sein, das ist nämlich ein Kampf der KO-Kings den jeder sehen will.
    – Ustinov ist mMn ungefähr gleich gut wie Chisora, aber man kann ihn durchaus auch höher einschätzen also der könnte es auch sein.
    Ich denke es wird Maskaev ( der leichte Weg, der ein völlig falsches Bild abgeben würde ) oder Abdusalamov.

  44. Alex
    12. Juni 2013 at 20:30 —

    Ach Ustinov kann man vergessen, der ist ein Weißrusse, außer es ist so wie mik es sagt, aber dann kämen Glazkov und Chagaev auch in Frage.

  45. Carlos2012
    12. Juni 2013 at 20:53 —

    Hm,wer könnte der Gegner von Wilder sein?Mal kurz überlegen.Ach ja,es gibt doch den ungeschlagenen
    Russen Mösenowitsch Analtoli .

  46. Dr. Bumsow
    12. Juni 2013 at 22:42 —

    Peter Ustinow

  47. jürgensen
    13. Juni 2013 at 00:58 —

    wenn´s gegen boytsov geht glaub ich das er schlechte karten hat…ist aber schwer zu sagen!!ist´n guter test für beide….apropo, die amis und geographie…britney spears weiß nicht mal wo china liegt 😉

  48. Allerta Antifascista!
    13. Juni 2013 at 01:23 —

    Bei Boxrec steht es wird Nadeschda Tolokonnikowa!

  49. larrypint
    13. Juni 2013 at 02:19 —

    boytsov nach so langer inaktivität auf wilder los zu lassen halten ich für töricht…verstehe auch nicht weshalb dennis b. hier immernoch so gehyped wird…er hat ne solide technik und ordentlich dampf in den fäusten aber seine deckungsarbeit und meidbewegung ist nicht sonderlich gut und hochkarätige gegner hatte er auch nicht…wilder wird ihn auf distanz halten und in 3-5 runden ko schlagen

  50. Husar
    13. Juni 2013 at 07:01 —

    Das wird interessant….

  51. hari
    13. Juni 2013 at 09:09 —

    es wird vitali klitschko

  52. Putin
    13. Juni 2013 at 09:13 —

    @ all, wie nun bekannt gegeben wurde kämpft Denis Boytsov am 15 Juni in Deutschland. Also kann man Boytsov als Gegner von Wilder liquidieren.

  53. will smith
    13. Juni 2013 at 09:49 —

    Ivan Drago wäre auch frei:-)))

  54. starkeFaust
    13. Juni 2013 at 10:03 —

    Schade, dass es nicht der D. Boytsov wird. Und ich glaube nicht, dass er den Denis ausgewählt hätte, weil es sonst seine erst Niederlage sein könnte und seine KO Quote würde schrumpfen.
    Ich vermiese alte amerikanische Boxer, der hier ist für mich eine Pfeife, weil er sich einfach den leichten Weg nach oben sucht.

  55. Alex
    13. Juni 2013 at 10:49 —

    @ larrypint

    Boytsovs letzter Kampf war im Februar. So lange ist das nun auch wieder nicht. Da sind Haye und Vitali schon länger inaktiv.

  56. HWFan
    13. Juni 2013 at 11:00 —

    Dachte eig. zuerst an Ustinov, aber der wäre wohl eine zu große Steigerung gegenüber den letzten Gegnern.
    Denke eig. fast, dass es Bakhtov wird, sofern der noch aktiv ist.
    …oder aber der in letzter Zeit für seine Zähigkeit berüchtigte Dimitrenko, wobei der sich sicher nicht trauen würde… 😉

  57. david
    13. Juni 2013 at 11:37 —

    tommy the duke morrison

  58. david
    13. Juni 2013 at 11:38 —

    tommy the duke morrisson comeback

  59. Allerta Antifascista!
    13. Juni 2013 at 11:41 —

    HWFan sagt:
    13. Juni 2013 um 11:00
    …oder aber der in letzter Zeit für seine Zähigkeit berüchtigte Dimitrenko, wobei der sich sicher nicht trauen würde…
    —————————————
    Willst du etwa behaupten, das Dimi (Dünn-)Schi$$ hat?

    Und ja, Bakhtov ist auf jeden Fall noch aktiv!

  60. HWFan
    13. Juni 2013 at 12:02 —

    …naja, man könnte es natürlich auch als ein “taktisches Ausweichen” bezeichnen… 😉

    Die einen weichen den Schlägen im Ring aus, die anderen weichen schon im Vorfeld aus… 😉

    Wobei es bei Dimis derzeitiger Verfassung auch nicht wirklich ratsam wäre, gegen einen so gefährlichen Puncher wie Wilder zu kämpfen. Andererseits könnte man allerdings natürlich auch sagen, dass Dimi ja auch ganz gut hinlangen kann und für Wilder wohl der erste vergleichbar große Gegner wäre. Ein Überraschungssieg gegen wäre natürlich mal wieder eine Empfehlung für “größere Aufgaben”…

  61. HWFan
    13. Juni 2013 at 12:08 —

    “Überraschungssieg gegen Wilder” meine ich natürlich

  62. Allerta Antifascista!
    13. Juni 2013 at 12:21 —

    Bei Dimi würd ich das eher “faktisches Aufweichen” nennen, die wenigen Schläge, die er sich in seiner Karriere gefangen hat, haben ihn gebrochen! Der Junge hat vielleicht die körperlichen Voraussetzungen, allerdings nicht den Kampfgeist und das Herz! Da ich ihn als intelligenten Menschen einschätze, denke ich, dass er nach einer erneuten KO-Niederlage auch ein Einsehen hat und sich Dingen widmet von denen er mehr Ahnung hat, zB als Werbeträger für Tena Lady oder dergleichen!

  63. HWFan
    13. Juni 2013 at 12:54 —

    @ Allerta A:

    😉

    …ja, sehe ich eig. so ähnlich.

  64. theironfist
    13. Juni 2013 at 14:28 —

    Wilder wird gegen Timur Ibragimov boxen ihr werdet sehen und nochmal für einige Sonderschüler hier Denis Bakhtov fällt als Gegner raus der boxt am 21.06 gegen Vladimir Goncharov http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=17779&cat=boxer ich denke selbst als Sonderschüler hier im Forum sollte man doch zumindestens boxrec googeln können :D..Dimitrenko fällt denke ich auch raus der hat erst im März 2013 geboxt Ibragimov hatte seinen letzten kampf im Sommer 2012!!
    Und Magomed Abdusalamov hatte erst am 27.04.13 gegen Sebastian Ignacio Ceballos gewonnen ich denke es wird TIMUR IBRAGIMOV eine machbare Aufgabe für Wilder Goldenboy werden kein Risiko eingehen!!

  65. theironfist
    13. Juni 2013 at 14:30 —

    Wilder wird gegen Timur Ibragimov boxen ihr werdet sehen und nochmal für einige Sonderschüler hier Denis Bakhtov fällt als Gegner raus der boxt am 21.06 gegen Vladimir Goncharov ..http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=17779&cat=boxer.. ich denke selbst als Sonderschüler hier im Forum sollte man doch zumindestens boxrec googeln können :D..Dimitrenko fällt denke ich auch raus der hat erst im März 2013 geboxt Ibragimov hatte seinen letzten kampf im Sommer 2012!!
    Und Magomed Abdusalamov hatte erst am 27.04.13 gegen Sebastian Ignacio Ceballos gewonnen ich denke es wird TIMUR IBRAGIMOV eine machbare Aufgabe für Wilder Goldenboy werden kein Risiko eingehen!!

  66. Alex
    13. Juni 2013 at 22:01 —

    @ theironfist

    Naja er war erst 1 mal am KO und hat auch schon gegen Calvin Brock, Jean Marc Mormeck, Tony Thompson, Seth Mitchell, Oliver McCall ( obwohl der gegen ihn lange nicht mehr in Form war ) und Kevin Johnson geboxt, also die Beschreibung würde einigermaßen stimmen, nur mit dem dass er besser sei als Chisora hätte er Unrecht.

  67. theironfist
    13. Juni 2013 at 22:48 —

    @ alex sehe ich genauso…Abdusalamov oder chagaev wären ein zu hohes Risiko für Goldenboy..bei chisora gebe ich dir auch recht sollte chisora richtig austrainiert sein wie gegen Haye wird es sehr sehr schwer werden für Malik Scott würde aber Scott stärker wie Jennings, Mitchell oder Wilder einschätzen…bin gespannt wie sich wilder schlägt in den nächsten kämpfen.. da er nie viele Runden boxen musste bis jetzt kann man ihn leider schwer beurteilen die Schlagkraft bringt er allemal mit um jeden auszuknocken aber richtig in Bedrängnis ist er bisher nie gekommen bei den Fallobstgegnern die er vorher hatte!!..ich glaube Chisora hätte ihn auseinander genommen aber vll irre mich auch und er überrascht uns alle in seinen nächsten Kämpfen
    – chagaev wäre noch zu früh für wilder der brauch noch ein paar kämpfe ich hoffe ehrlich gesagt das chagaev der nächste gegner von pulev wird für pulev wäre das genau der richtige gegner dieses jahr bevor er gegen WK antritt

Antwort schreiben