Top News

Wiegen in Nürnberg: Abraham und Bouadla im Limit

Mehdi Bouadla ©SE.

Mehdi Bouadla © SE.

Beim heutigen Wiegen in Nürnberg lagen sowohl WBO-Weltmeister Arthur Abraham als auch sein Herausforderer Mehdi Bouadla im Supermittelgewichts-Limit. Während Abraham mit 76,2 kg das Gewichtslimit voll ausreizte, hatte der eigentlich aus dem Mittelgewicht kommende Franzose Bouadla mit 74,7 kg noch einigen Spielraum nach oben. Dem Duell in der Nürnberger Arena steht damit nichts mehr im Wege.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

1. Kampf im Halbschwergewicht (6 Runden)

Enrico Kölling (Deutschland): 80,5 kg

Attila Baran (Ungarn): 79,0 kg

2. Kampf im Super-Mittelgewicht (6 Runden)

Tyron Zeuge (Deutschland): 77,1 kg

Vasile Dragomir (Rumänien): 76,6 kg

3. Kampf im Schwergewicht (10 Runden)

Edmund Gerber (Deutschland): 106,2 kg

Michael Sprott (Groß Brittanien): 111,9 kg

4. Europameisterschaft im Cruisergewicht (12 Runden)

Mateusz Masternak (Polen): 88,5 kg

Juho Haapoja (Finnland): 88,8 kg

5. Kampf im Supermittelgewicht (4 Runden)

Wanik Awdijan (Deutschland): 73,4 kg

Achilles Szabo (Ungarn): 74,0 kg

6. WBA-Intercontinental-Meisterschaft im Halbmittelgewicht (12 Runden)

Jack Culcay (Deutschland): 69,6 kg

Jean Michel Hamilcaro (Frankreich): 69,1 kg

7. WBO-Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht (12 Runden)

Arthur Abraham (Deutschland): 76,2 kg

Mehdi Bouadla (Frankreich): 74,7 kg

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vorschau: George Groves vs Glen Johnson

Nächster Artikel

Stephane Jamoye neuer Europameister nach KO-Sieg über Lee Haskins

36 Kommentare

  1. J2J
    14. Dezember 2012 at 19:18 —

    Abraham liegt morgen wieder locker bei über 80

  2. Alexander
    14. Dezember 2012 at 19:38 —

    @ J2J

    Das Wiegen sollte am Tag des Kampfes sein. Dann waeren diese Spruenge nicht moeglich und jeder wuerde in seinem natuerlichem Limit boxen. Also z.B. Abraham im Cruiser gegen Lebedev 🙂 Dann wuerde man sehr schnell sehen, dass AA auch KO gehen kann 😉

    Wenn ich mit meiner Meinung falsch kiege, bitte ich jemanden es mir besser zu erklaeren.

  3. Michael
    14. Dezember 2012 at 19:55 —

    abraham hat jetzt ernährungsberater an seiner seite.soweit ich mitbekommen hab musste er wenig runter.er ist da professioneller geworden.dies wiederspiegelt sich dann natürlich auch auf seine kondition.wenn man viel runterkocht verliert man substanz.auf 80 kg packt er bis morgen nicht drauf.

  4. nickjulian
    14. Dezember 2012 at 20:24 —

    abraham liegt morgen locker über 80 kilo. erfahrungsgemäß packen die boxer bis zu 8 kilo drauf. er ist dann so bei 83/84 kilo, was völlig normal ist!

  5. mc/dc
    14. Dezember 2012 at 20:33 —

    8kg an enem tag? wie geht das?

  6. Dafighter
    14. Dezember 2012 at 20:58 —

    Ja das würde ich auch gerne wissen. 8 kg an einem tag wie soll das funktionieren??

  7. norther
    14. Dezember 2012 at 21:01 —

    Ein Weltmeisterschaftskampf, der bei Boxtrec nur 3 Sterne erhält- Boxrec hat absolut Recht und da muss man eigentlich nichts mehr hinzúfügen

  8. nickjulian
    14. Dezember 2012 at 21:02 —

    schon alleine der wasserentzug vorm wiegen. da hat der schon danach locker mal zwei kilo mehr drauf. schaut mal bei den anderen boxern. da gibt es genug beispiele.

  9. Armando
    14. Dezember 2012 at 23:13 —

    Sorry, Jungs, aber so ein Quatsch, acht Kilo Gewichtszunahme an einem Tag. Was denn, Fett? Es müsste ja hauptsächlich Muskelmasse sein, da müsste er ja ein Galloway-Rind fressen und 23 Stunden trainieren. Zum Wasser: Was in den Körper rein kommt an Wasser, das geht beim Boxer unten und über den Schweiss beim Trainin wieder raus. Wie bei jedem anderen auch. Man kann sich doch nicht mit Wasser “füllen”. Das ist echt lächerlich. Beim Boxen wird genug beschissen, auch beim Wiegen, aber nicht in diesem Ausmass.

  10. Gary
    14. Dezember 2012 at 23:19 —

    He?! Wer weis das schon genau was die am Tag des Kampfes wiegen? Hauptsache labern….

  11. Gary
    14. Dezember 2012 at 23:22 —

    und überhaupt Gewichtmachen und dann sich vollstopfen mit Flüssigkeit und Nahrung am Tag vor dem Kampf… ob sich das nicht negativ auf die Leistung auswirkt?!

  12. Khalito
    15. Dezember 2012 at 00:18 —

    Zu Hölle mit Abraham

  13. MainEvent
    15. Dezember 2012 at 00:28 —

    Armando Steck dir ne Diuretika Pille in den After, Wiege dich davor und 4 Stunden später

  14. DerSchöneRené
    15. Dezember 2012 at 01:05 —

    8kg? Lool…never. Son Blödsinn!

  15. Joe23
    15. Dezember 2012 at 02:01 —

    Also, acht kg sind natürlich Blödsinn. Aber um die 80kg wird er heute Abend schon haben!
    So ist das halt, wird sich auch nicht ändern.

  16. 300
    15. Dezember 2012 at 03:33 —

    Abraham hat doch 76,2 Kg auf die Waage gebracht . Bis 80 Kg sind es nur 3,8 und nicht 8 kg. Wie rechnet ihr denn??????

  17. Aachener
    15. Dezember 2012 at 11:21 —

    @300 der User der das mit den 8 Kg geschrieben hat sprach von 83 bis 84 kg
    was ich für übertrieben halte. 80kb ist wohl realistisch
    Sportlich gesehn würde ich es für besser halten am gleicht tag zu wiegen
    Da das wiegen aber schon ein Event an sich ist und vermarktet wird können wir das wohl vergessen

  18. angel espinosa
    15. Dezember 2012 at 11:34 —

    Also bei den Amateuren wurde 2 bis drei Stunden vor dem Kampf gewogen ,und im Kampf hatten die von uns die viel abkochen mussten bis zu drei Kilo mehr Kampfgewicht.Hauptsächlich Flüssigkeit wurde zu sich genommen.

  19. Tyson Lennox
    15. Dezember 2012 at 11:55 —

    Die Regeln gelten für alle, also haben auch alle die Chance, sie zu nutzen. Wenn man dann Nachteile für sich in einer Gewichtsklasse sieht, muss man eben eine runtergehen. Verstehe die Aufregung nicht.

  20. Bangs
    15. Dezember 2012 at 12:00 —

    10 Kilo Wasser (10x1liter), ein paar hänchenschnitzel ein paar mal auf Toilette und dann hat manns 😀 (am nächsten tag 8kg mehr)

  21. Bangs
    15. Dezember 2012 at 12:04 —

    denke aber eher das ein guter Profi 4-5 Kg am nächsten tag mehr hat!

  22. Tyson Lennox
    15. Dezember 2012 at 13:38 —

    @Bangs, ja das gilt für alle. Also kann man bei ALLEN Gewichtsklassen diese Kilo dazu zählen und dann logischerweise wieder wegkürzen. Ist doch wurst, es geht doch nur darum, Abraham irgendwie zu bashen, statt auf einen guten Kampf zu hoffen.

  23. BoxfanNr.1
    15. Dezember 2012 at 14:50 —

    Leute.. was ist das für ein Gegner dieser Bouadla .. habe gerade seinen Kampf gegen Kessler gesehen.. man man man.. unterlegerner kann man gar nicht sein…

    Am meisten freue ich mich auf den MASTER.. wenn Huck Eier hat, lässt er sich demnächst von ihm verprügeln bevor er ins HW wechselt.

  24. Tyson Lennox
    15. Dezember 2012 at 15:20 —

    @Boxfan Huck kann zwar nicht boxen, sondern nur hauen, aber Eier hat er nun wirklich. Sonst wäre er nicht gegen Cunningham, Lebedev und Povetkin (ohne Vorbereitungskampf im HW) angetreten. Er neigt er zur Selbstüberschätzung und fordert lautstark Wladimir heraus. Daher: unqualifizierter Kommentar.

  25. hannes
    15. Dezember 2012 at 19:35 —

    diuretika werden oral eingenommen, ich hoffe Abraham findet zur alten klasse zurück, ich geb auch gerne zu nach den 3 niederlagen und den schwächeren aufbau kämpfen, dachte ich bitte tritt zurück. Stieglitz hat mich wieder begeistert und bei dem was man freetv technisch sehen kann ist Arthur am interessantesten.

  26. JohnnyWalker
    15. Dezember 2012 at 20:50 —

    Gerber hat verloren nach Punkten !!!

  27. Bronx Bull
    15. Dezember 2012 at 21:38 —

    @ Johnny Walker

    Hätte besser auch auf Sprott getippt, wollte sogar auf ko tippen, aber irgendwie dachte ich mir, dass SE PR es schon richten werden….
    Sprott ist (wenn ma es so sagen kann) auch eine andere Kategorie als Gerber.

    Gerber hat nicht mal das Zeug als Edel-Journeyman seine Kohle zu verdienen!

  28. boxfanNr1
    15. Dezember 2012 at 21:39 —

    @tyson hast recht.. aber ist “Eier haben” wirklich mit einer Selbstüberschätzung gleich zu setzen? 😉

  29. El Demoledor
    15. Dezember 2012 at 21:46 —

    Die Veranstaltung ist eigentlich eine Frechheit, werde mir das nicht geben, sondern gleich lieber zu Dembow-Rhythmen tanzen…

    Abraham gewinnt gegen Bouadla innerhalb sieben Runden durch brutalen Knockout, und dann höre ich Rieck oder Witte in der ARD wieder labern wie “Dieser Arthur Abraham hat Mauersteine in den Handschuhen, bla bla bla sülz.”

    Sauerland fährt die WBO-Schiene und melkt die Kuh Abraham aus. Dass er gegen fünf, sechs Leute chancenlos ist ist egal da er auch so Zuschauer zieht.
    Der Vertrag mit der ARD wird eh nicht verlängert, und so MUSS man Abraham und Huck als Weltmeister halten, so dass man vielleicht – für dann viel weniger Geld – bei einem anderen Sender unterkommt.
    Abraham ist gerade so Top 10 im SMW und Bouadla ist imho keine Top 50 und eher Mittelgewichtler.

  30. JohnnyWalker
    15. Dezember 2012 at 23:19 —

    Komm hör auf, beim Boxen passieren nun mal Cutverletzung, aber bei jedem Schei.ßcut dann hier Abraham den TKO zu schenken. Komisch!
    Der Kommentator hat auch nen schönen Cut im Hirn.

  31. Bronx Bull
    15. Dezember 2012 at 23:22 —

    Gute Leistung @ Abraham!

    Finde der Abruch geht Ok! Hätte sogar früher abgebrochen. Einziger Kritikpunkt: Abraham muss an Stellen in denen er Wild um sich schlägt passiver werden und an Stellen so er mit DD da Äther aktiver werden! Ansonsten passt das schon 😉

  32. Bronx Bull
    15. Dezember 2012 at 23:27 —

    Äther aktiv?! F.u.ck I-phone!!! “Aktiver”

  33. Bronx Bull
    15. Dezember 2012 at 23:31 —

    Weizen Waldi bekommt noch n Denkmal 😀

  34. Bronx Bull
    15. Dezember 2012 at 23:33 —

    Ein abgeänderter WBA- Gürtel… Passt ja

  35. JohnnyWalker
    15. Dezember 2012 at 23:35 —

    Ich fand den Kampf total langweilig, Variabler tut er schlagen aber seine Workrate und seine Beinarbeit waren wieder schlecht und reichen nicht für Weltspitze. Wenn Wegner weiterhin darauf besteht, dass Arthur aus der Ringmitte heraus boxt, dann bekommt er irgendwann richtig Probleme. Seine beste Leistung bleiben die ersten 4 Runden gegen Ward und phasenweise der Kampf gegen Stieglitz, aber ansonsten ist er seinen Gürtel bald wieder los. Mal schaun was Groves gleich macht, der sollte ja bald neuer PH von Arthur werden.

  36. Dave
    16. Dezember 2012 at 00:35 —

    @JohnnyWalker
    Es kommt zwar nicht oft vor aber dieses mal bin ich wirklich deiner Meinung.

Antwort schreiben