Wiegen in Manchester: Fury 116,6 kg, Pajkic 105,2 kg

Tyson Fury ©Hennessy Sports.
Tyson Fury © Hennessy Sports.

Commonwealth-Meister Tyson Fury (16-0, 11 K.o.’s) brachte beim heutigen Wiegen im Trafford Centre in Manchester 116,6 kg auf die Waage. Furys Herausforderer, der Kanadische Meister Neven Pajkic (16-0, 5 K.o.’s), war um über 11 Kilo leichter (105,2 kg).

Im Vorprogramm wird der Sohn der britischen Boxlegende Chris Eubank, Chris Eubank Jr., sein Profidebüt abgeben. Für den Kampf gegen den Litauer Kirilas Psonko (8-15-1, 6 K.o.’s) hat sich der im Supermittelgewicht boxende Eubank mit Sparring gegen den amtierenden Commonwealth-Meister George Groves vorbereitet.

Fury vs. Pajkic wird live im britischen Free-TV auf Channel 5 übertragen.

© adrivo Sportpresse GmbH

58 Gedanken zu “Wiegen in Manchester: Fury 116,6 kg, Pajkic 105,2 kg

  1. @ tom

    joa, müsste noch viel passieren bis dahin, doch ich finde fury nicht schlecht eig!

    übrigens, so ein Treffen der ganzen Leute aus diesem Forum in der (realen) Welt wäre echt mal ne gute Idee !!!

  2. @ tom

    joa, müsste noch viel passieren bis dahin, doch ich finde fury nicht schlecht eig!

    übrigens, so ein Treffen der ganzen Leute aus diesem Forum in der (realen) Welt wäre echt mal ne gute Idee !!!

  3. ich halte nicht viel von fury ehrlich gesagt.. sicher soll er sich im sparring mal gut geschlagen haben gegen die big K´s,aber sparring ist kein wettkampf…

    einen richtig aussagekräftigen leistungsnachweis ist er bis jetzt jedenfalls schuldig geblieben….

  4. Fury gegen Pajkic,zwei unbeschriebene Blätter des Boxsport treffen aufeinander oder anderst ausgdrückt,Not gegen Elend,es hat Zeiten gegeben da wären solche Pflaumen gar nicht beachtet worden,aber was solls,das Schwergewicht ist Tot!

    @ ghetto obelix

    Die Jungs von adrivo liegen im Bett und pennen,deine Freischaltung erfolgt bestenfalls morgen Vormittag.

  5. Das offizielle Gewicht von Marquez ist höher als das von Pacquiao.
    64,1kg der Mexikaner, und Pacman bringt 63,8kg auf die Waage.
    Für mich eine kleine Sensation, und ja ich weiß bis morgen haben eh beide um die 5kg zugenommen…

  6. Ich persöhnlich halte Fury nicht für spektakulär genug, deshalb wird er nie groß rauskommen. Im Boxen ist das nun mal so, wenn du viel Geld verdienen willst, musst du attraktiv boxen KO Siege etc. Aber dennoch muss man es einsehen das Fury die derzeit grösste Schwergewichtshoffnung ist, Vitali tritt näachstes jahr ab, Wladimir auch nur noch paar jahre. Ja und dann kommt Fury Helenius, Povetkin hat meiner meinung nach stark nachgelassen und zu Boytsov will ich mich nicht äußern

  7. Ich finde auch dass der Hype um Fury übertrieben ist, aber wenn´s keine besseren gibt ?? Er ist jezt nicht der Überboxer, aber einen WM Titel traue ich ihnen nach den Klitschkos schon zu und gegn Pove sehe ich ihn nicht so chancenlos wie viele hier! Aber ihr habt recht, dass so ein Kampf überhaupt solch eine Beachtung erfährt sagt auch schon alles über das heutige HW aus!

  8. @sugar
    @wrong

    zweite unterschrift gibts von mir…

    es ist mittlerweile die „traurigste“ gewichtsklasse geworden..

    früher hieß es mal „königsklasse“..

    die „großen“ könige sind schon lange tot..

    die letzten 2 nachkömmliche werden den trohn bald freimachen,danach werden die „hofnarren“ den „königlichen staat“ übernehmen…

    😉

  9. @wronng…

    marquez´“strenght and conditioning“ coach hat ganze arbeit geleistet… 😉

    marquez sieht absolut gerippt aus,also trocken… kein vergleich zum mayweather kampf…

    wird spannend langsam…. 😉

  10. @ ACTION

    nicht nur das, Marquez hat einen „speziellen Ernährungsberater“ namens Angel Guillermo Heredia eingestellt

    @ adrivo

    ok, 5kg bei Pacquiao waren übertrieben, doch den Weltergewicht-Limit schöpft er (meiner Meinung nach) vollkommen aus.

  11. @ mr. wrong

    genau der ist es den ich auch meine, der mann sit bekannt mit „speziellen methoden“
    zu arbeiten..

    also „gute ernährung“…

    schau mal bei boxrec. zb. volle 147 hatte er noch nie….

  12. @ ACTION

    jo, hast recht… dachte das er gegen Margarito mehr drauf hatte, doch selbst da wog er seine 65kg.
    Dann wird Marquez auf jedenfall schwerer sein, bin auf seine Form gespannt. schließlich hat er (bis auf den stay busy fight) seit 12 Monaten nicht mehr geboxt.
    und gegen kastidis sah er auch nicht besonders gut aus

  13. @wrong…

    stimmt,gegen katsidis ist marquwz erst spät in die gänge gekommen,obwohl er ein brillianter „counterpuncher“ ist und katsidis eigentlich perfekt ist mit seinem agressiven stil für nen „counterpuncher“…

    vllt zeigt sich hier doch langsam das alter beim guten marquez…

  14. @ adrivo

    Danke.

    Ich hoffe du hast die Beiträge noch zur rechten Zeit gelöscht.Ich weiß das es schwierig ist auf diser Seite jemanden zu sperren oder zu verbannen,aber im Fall lebanon solltet ihr euch ganz schnell etwas einfallen lassen,denn gestern Abend hat er sich mit den für ihn absolut Falschen angelegt.

  15. wie soll ich das bewerkstelligen?
    wollt meine email eigentl. nicht veröffentlichen 😉

    naja, ich veruchs mal so, falls ich kein Erfolg habe, komme ich auf dein Angebot rechtzeitig vor dem fight zurück.

  16. Was soll eigentlich das ewige Gejammer über die ach so untalentierten Boxer im HW, von wegen „das HW ist tot“ ?????
    Diese ewige Meckerei ist doch wirklich öde, und soll ich Euch was verraten ?! : Ich bin schon ein alter Sack, so alt das ich Ali vs. Foreman live im deutschen TV gesehen habe, und seitdem muss ich nir anhören das das HW nichts mehr zu bieten hat !
    jaja da war Tyson, aber der war auch ein Dominator seiner Gewichtsklasse und hat nur Kroppzeugs geboxt (die Meinung von vielen damals).

    Hört bitte auf zu quengeln….

  17. die zukunft des schwergewichts wurde gerade angezählt. 😀 ich weiß immer noch nicht, warum einige diesen fury dermaßen in den boxhimmel heben. der ist zwar lang, wird aber nie ein großer. der kampf zwischen ihm und pajkic sah schwer nach rummelboxen aus. und in der dritten runde bricht der ringrichter das gekloppe und gedrücke ab. wenn man so etwas sieht, lernt man die klitschkos schätzen.

  18. Und so einer will Klitschkos mal beerben der soll sich mal echt schäääääääääämen,
    gegen einen unbekannten in der 2ten Runde zu boden zu gehn, und am schluss von Ringrichter retten zu lassen ist für mich echt Peinlich.

  19. Macht mal langsam, der Mann ist 23/24 Jahre alt. Hab den Kampf eben auch gesehn und ja natürlich ist er viel zu offen und ein großer Fight kommt für ihn zu früh, aber traue ihm durchaus zu, dass er in 5 Jahren ein Großer sein kann. Gerade wenn er lernt seine gigantische Reichweite zu nutzen

  20. Fury du bist n super Talent und gehst schon gegen Povetkin KO! Der Riesenjunge verträgt ja gar nichts, was man gegen Chisora und Fury schon geahnt hat, hat sich heute bestätigt. Schade dass es Pajkic in der 2ten Runde noch vermasselt hat. Ich hätt mich totgelacht.

  21. Fury du bist n super Talent und gehst schon gegen Povetkin KO! Der Riesenjunge verträgt ja gar nichts, was man gegen Chisora und Fury schon geahnt hat, hat sich heute bestätigt. Schade dass es Pajkic in der 2ten Runde noch vermasselt hat. Ich hätt mich tot_gelacht.

  22. @Robin

    Der Kampf war gut aber die ersten 2 Runden gingen an den Neven was keine gelaubt hat nicht mal du = )und am schluss sah das aus wie, wir nehmen Neven raus bevor er unseren Tyson F. nochmal trifft und er nicht aufstehn kan.

  23. @Robin

    Was hat dieser Tyson Fury mit Mike Tyson gemeinsam, außer dem Namenszusatz? Mike Tyson war kein schnöder Schläger, sondern ein feiner Techniker mit einer herausragenden Defensivarbeit. Dazu war er beweglich im Oberkörper, schnell auf den Beinen und mit Schlagkraft gesegnet. Kurz gesagt, ein Ausnahmetalent.
    Von all den Fähigkeiten eines Mike Tyson, habe ich bei Tyson Fury bisher so gut wie nichts gesehen.

Schreibe einen Kommentar