Top News

Wiegen in Hamburg: Povetkin 103,9 kg, Rahman 116,4 kg

Alexander Povetkin ©Nino Celic.

Alexander Povetkin © Nino Celic.

WBA-Schwergewichts-Weltmeister Alexander Povetkin brachte beim heutigen Wiegen in Hamburg ein Gewicht von 103,9 kg auf die Waage. Sein Gegner, der Amerikaner Hasim Rahman, war mit 116,4 kg deutlich schwerer. Während Povetkins Gewicht im Normalbereich liegt, ist der 39-jährige Rahman knappe zehn Kilo von seiner Bestform entfernt. Im Vergleich zu seinem letzten Kampf, wo er mit 128,8 kg das höchste Gewicht seiner Karriere gebracht hatte, ist der Pflichtherausforderer der WBA aber in vergleichsweise guter Form.

Einen noch größeren Gewichtsunterschied muss der Europameister und IBF-International-Meister Kubrat Pulev (113,1 kg) ausgleichen: sein Gegner, der ebenfalls ungeschlagene Russe Alexander Ustinov, war stattliche 138,6 kg schwer.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

1. Kampf im Halb-Mittelgewicht, angesetzt auf 6 Runden:

Ciro Ciano (Italien): 72,0 kg

Reda Zam Zam (Dänemark): 72,0 kg

2. Kampf im Halbschwergewicht, angesetzt auf 6 Runden:

Pablo Sosa (Spanien): FOLGT

Enrico Kölling (Deutschland): 82,5 kg

3. Kampf im Cruisergewicht, angesetzt auf 6 Runden:

Martyn Grainger (Großbritannien): 90,7 kg

David Graf (Deutschland): 88,8 kg

4. Kampf im Schwergewicht, Europameisterschaft und IBF International Meisterschaft, angesetzt auf 12 Runden:

Alexander Ustinov (Weißrussland): 138,6 kg

Kubrat Pulev (Bulgarien): 113,1 kg

5. Kampf im Halb-Mittelgewicht, WBA-Intercontinental Meisterschaft, angesetzt auf 12 Runden:

Mark Thompson (Großbritannien): 69,5 kg

Jack Culcay (Deutschland): 69,7 kg

6. Kampf im Schwergewicht, WBA Weltmeisterschaft, angesetzt auf 12 Runden:

Hasim Rahman (USA): 116,4 kg

Alexander Povetkin (Russland): 103,9 kg

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Kathy Duva: Angebot an Wilder für Kampf am 8. Dezember gegen Jennings

Nächster Artikel

Ricky Hatton am 24. November gegen Senchenko

221 Kommentare

  1. Alex
    29. September 2012 at 23:54 —

    @ Gigantus1

    Rahman war gegen Wladimir viel besser als gegen Povetkin

  2. bigbubu
    29. September 2012 at 23:55 —

    @Gigantus

    “7-8 runden”

    Wie jetzt? 7 oder 8 Runden? LOL

  3. JohnnyWalker
    29. September 2012 at 23:55 —

    Das gute daran ist, dass wir Pove hoffentlich dieses Jahr nochmal boxen sehen. Weil soviele Traingssessions mit Tszyu, da will man auch noch ein aktuelles Update sehen, in wie fern sich das im Ring niederschlägt, die 1,5 Runden reichen da nicht aus.
    Am Besten Rematch vs Huck, obwohl er das nicht verdient oder ne freiwillige gegen Wawrzyk, Arreola oder sowas, und dann kann er Waldemar im Frühjahr boxen.

  4. Alex
    29. September 2012 at 23:56 —

    Ustinov probiert Vitali zu kopieren. Auch ohne Deckung aber das gelingt ihm nicht

  5. Alex
    29. September 2012 at 23:58 —

    bigbubu sagt :
    @Gigantus

    “7-8 runden”

    Wie jetzt? 7 oder 8 Runden? LOL

    Hahaha lol

  6. Sanja
    29. September 2012 at 23:58 —

    JohnnyWalker sagt:
    29. September 2012 um 23:55

    Das gute daran ist, dass wir Pove hoffentlich dieses Jahr nochmal boxen sehen. Weil soviele Traingssessions mit Tszyu, da will man auch noch ein aktuelles Update sehen, in wie fern sich das im Ring niederschlägt, die 1,5 Runden reichen da nicht aus.
    Am Besten Rematch vs Huck, obwohl er das nicht verdient oder ne freiwillige gegen Wawrzyk, Arreola oder sowas, und dann kann er Waldemar im Frühjahr boxen.

    ich bin für : Povetkin Vs Pulev der gewinner gegen Klitschko

  7. Alex
    30. September 2012 at 00:00 —

    Man will Ustinov Pulev streicheln oder was macht er da?

  8. JohnnyWalker
    30. September 2012 at 00:04 —

    @ Sanja

    Das macht überhaupt kein Sinn, den sowohl Pulev als auch Povetkin dürfen Klitschko boxen, da beide jetzt die offiziele Nr.1 stellen. Ich denke auch keiner von beiden hätte ein Interesse sich jetzt so einem Risiko zustellen, zumal da immer ein Verletzungsrisiko besteht. Außerdem hat Sauerland überhaupt kein Interesse das seine beiden aktuellen Druckmittel gegen Waldemar sich gegenseitig ausschalten. Sollte es zu diesem Duell kommen, woran ich nicht glaube, wäre Povetkin für mich Favorit.

  9. Sanja
    30. September 2012 at 00:06 —

    JohnnyWalker sagt:

    hast recht.

  10. Alex
    30. September 2012 at 00:07 —

    @ JohnnyWalker

    Nein das würde keinen Sinn machen

  11. bigbubu
    30. September 2012 at 00:07 —

    Povetkin sollte jetzt alles daran setzen gegen Wladimir zu boxen. Der Kampfort sollte gut beheizt sein um Schnupfen vorzubeugen und es sollten auch keine Wurzeln im Weg sein.

  12. Alex
    30. September 2012 at 00:10 —

    @ bigbubu

    Povetkin sollte erstmal 2 oder 3 Kämpfe machen und 1. zeigen dass er eine gute Kondition hat und 2. erstmal gegen ein paar größere Gegner boxen

  13. bigbubu
    30. September 2012 at 00:12 —

    @Alex

    Das geht leider nicht. Die Frist für den Kampf mit Wladimir müsste ja bald ablaufen, da sollte nicht mehr viel Zeit sein.

  14. Alex
    30. September 2012 at 00:19 —

    @ bigbubu

    Außer Povetkin will den Kampf selber jetzt noch nicht. Dann muss er aber auch damit rechnen dass er vllt nicht mehr der Herausforderer von Wladimir ist

  15. Alex
    30. September 2012 at 00:22 —

    Weiss jemand ob Stefan Struve bei UFC gewonnen hat?

  16. Gigantus1
    30. September 2012 at 00:35 —

    Ihr unwissenden rahman hat gegen vladimír génau dáš gleiche gemacht. Er hat ab der zweiten runde an den seilen geboxt. Nur pove ıst ne andere klasse gegen ihn kann man so nicht boxen. Wer sich an die seile stellt ıst geliefert punkt

  17. Monk
    30. September 2012 at 00:35 —

    Tyson Mr Ed sucht doch für Dezember einen Gegner, das wäre doch ideal für Pove

  18. rudy
    30. September 2012 at 01:17 —

    Pove muss jetzt offiziell, wie im Interviev mit Sauerland angesprochen, eine PH gegen VK antreten.Diese soll bis nächsten Februar stattfinden,vorrausgesetzt natürlich Wlad behält seine Titel gegen Wach.

  19. Monk
    30. September 2012 at 02:51 —

    Nich März? Es könnte dann sogar April werden wenn alle mitspielen

  20. Monk
    30. September 2012 at 02:54 —

    Und Pove steht bei ED auf der langen Wunschliste für den 1. Dezember, Ich hoffe das klappt. Pove sollte schon sicherer werden, und das wäre eine gute Vorbereitung für Wlad. Und wenn er den nicht besiegt, dann hätte er gegen Wlad erst recht nicht antreten brauchen

  21. rudy
    1. Oktober 2012 at 01:06 —

    Offensichtlich hat Powe bisher nicht die Absicht gezeigt seinen Interimstitel mehr als nötig zu verteidigen.

    Obwohl er nicht die athletische Figur der Klitschkos hat und Rachman nur noch ein Schatten von früher war,so hat er doch eine solide boxerische WM leistung mit vielen sehenswerten Treffern gezeigt, die etwa mit der von Haye vergleichbar ist.Somit müsste er jetzt auch dessen Rankingplatz als Nummer 3 im HW einnehmen.

    Nach dem Wachkampf,den ich als einen echten Prüfstein für Wlad sehe,werden die Karten dann neu gemischt.

Antwort schreiben