Wiegen in Göppingen: Alekseev und Arslan im Limit

Alekseev vs. Arslan ©Universum.
Alekseev vs. Arslan © Universum.

Cruisergewichts-Europameister Alexander Alekseev (23-2, 20 K.o.’s) und sein Herausforderer Firat Arslan (32-5-1, 21 K.o.’s) brachten beim heutigen Wiegen in Göppingen das Cruisergewichts-Limit ohne Probleme. Universum-Boxer Arslan war mit 90,2 dabei um 200 Gramm schwerer als der für Erol Ceylan antretende Hamburger Alekseev.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

1. Kampf im Supermittelgewicht

Marcen Gierke (Deutschland): 76,0 kg
Butrint Rama (Schweiz): 75,9 kg

2. Kampf im Cruisergewicht

Noel Gevor (Deutschland): 90,5 kg
Marko Angermann (Deutschland): 89,0 kg

3. Kampf im Schwergewicht

Juan Carlos Gomez (Kuba): 108,1 kg
Maksym Pedyura (Ukraine): 112,0 kg

4. WBF-Intercontinental-Meisterschaft im Halbweltergewicht

Klara Svensson (Schweden): 62,0 kg
Zsofia Bedo (Ungarn): 62,0 kg

5. Kampf im Cruisergewicht

Rakhim Chakhkiev (Russland): 90,7 kg
Zack Page (USA): 90,0 kg

6. WBC-Mittelmeer-Meisterschaft im Mittelgewicht

Gökalp Özekler (Deutschland): 72,0 kg
Mouez Fhima (Frankreich): 71,7 kg

7. Europameisterschaft im Cruisergewicht

Alexander Alekseev (Russland): 90,0 kg
Firat Aslan (Deutschland): 90,2 kg

Eurosport überträgt morgen live ab 21:00 aus Göppingen, Restkarten an der Abendkasse sind noch erhältlich.

© adrivo Sportpresse GmbH

63 Gedanken zu “Wiegen in Göppingen: Alekseev und Arslan im Limit

  1. Habe Firat seit seiner Niederlage in der heissen Halle nicht mehr boxen sehen, aber sehr viel stärker als damals wird er morgen bestimmt nicht sein. Alekseev ist für mich der klare Favorit, alles andere als ein eindeutiger Sieg (KO?) würde mich sehr überraschen.

    Weiß jemand ob Eurosport einen legalen Stream anbietet?

  2. @dalein

    Willkommen im Club 😉

    Legale Eurosport-Streams sind schwierig (höchstens der Eurosportplayer direkt auf der Eurosport-Seite, aber der kostet monatliche Gebühren)

    Ansonsten einfach googeln 😉

  3. @dalein

    Firat wird aber auch nicht schlechter sein als in dem Kampf, in dem er deutlich geführt, aber durch einen Kreislaufkollaps verloren hat…

    mich würde es überraschen, wenn A.A. ein leichtes spiel hätte… Firat wirds machen!!!

  4. dalein sagt:
    10. Mai 2012 um 20:03

    „Habe Firat seit seiner Niederlage in der heissen Halle nicht mehr boxen sehen, aber sehr viel stärker als damals wird er morgen bestimmt nicht sein. …“

    Ich habe Arslan am 28.01.2012 in Hamburg gegen Farias gesehen. Da war er wie eigentlich immer gut trainiert und hat in der 2. durch TKO gewonnen. Aber der Gegner ist mit Alekseev natürlich nicht zu vergleichen. Daher schätze ich seine Siegchancen auch als gering ein. Schade, denn er ist wirklich ein guter Sportsmann.

  5. @adrivo
    Man sollte nicht die Kommunikation der User untereinander löschen.

    Dies zerstört die Attraktivität dieser Boxseite,auch wenn diese Dinge manchmal nebensächlich erscheinen.

    War selbst einige Jahre nebenberuflich in diesem Geschäft tätig.

  6. War Alekseev so schwach oder tatsächlich Arslan so stark?

    Ich fand den Kampf ziemlich ausgeglichen, das Unentschieden ist meiner Meinung nach kein Skandal. Skandalös war eher die „Tatktik“ und die „Einstellung“ Alekseevs

  7. Hatte Firat vorne.
    Unglaublich, was für ein Scheiß die Punktrichter in Deutschland veranstalten. Da brauch sich keiner wundern, warum das Boxen hier unpopulär geworden ist. Ich finds auch schade für Firat, weil er ja nicht mehr der jüngste ist. Der hat nicht mehr die Zeit noch und noch einen Anlauf auf einen WM-Kampf zu machen.

    Mal sehn, wie es etzt mit den beiden weiter geht…

  8. Alexeev ist somit PH von Huck. Vielleicht wird der Kampf bei der schwachen Leistung von Alexeev auch nicht zustande kommen. Aber eigentlich ist es egal wer gegen ihn boxt, beide würden KO gehen.
    Auf jeden Fall hat Arslan den Kampf gewonnen. Vielleicht kämpft er noch einmal um den EBU-Titel, Weltmeister kann er meiner Meinung aber nicht werden.

  9. Firat hatte entgegen vieler Prognosen (und auch meiner Tippabgabe) gewonnen. Schade, daß seine Leistung nicht auch offiziell gewürdigt wurde, sondern nur durch die Pfiffe der Hallenbesucher bestätigt wurde.

  10. Ich hatte vor dem Kampf einen haushohen Sieg von Alexeev 120-108 oder KO-Sieg getippt.
    Alexeev hat den Kampf m.E. VERLOREN!
    Firat Arslan hat Herz, Herz, Herz gezeigt, gefightet ohne Ende.
    Sogar häufiger getroffen meiner Meinung nach.
    Habe 115:113 für Arslan!
    Er hätte es verdient gehabt zu gewinnen.
    Alexeevs Taktik war glatter WAHNSINN!
    Hat der sich überhaupt einen Kampf von Arslan vorher angesehen!
    Leichter konnte man es Arslan nicht machen.
    Den Infight suchen???????????????????
    Alexeev hat nur herumgestanden, fast null Bewegung!
    Nur in den letzten beiden Runden hat er so geboxt , wie er hätte boxen sollen.
    Immer im Rückwartsgang und Arslan aus der Distanz auskontern.
    Anscheinend hat Alexeev sich schlampig vorbereitet und nicht die konditionellen Mittel und so zu boxen.
    Alexeev sollte aufhören oder sein Boxen total überdenken.
    Er muß 12 Runden lang immer in Bewegung sein und aus der Distanz boxen , so wie Ward.
    Nur so kann Alexeev Weltmeister werden. Seine Technik ist überlegen!
    Aber wenn er sich selbst neutralisiert und in die Halbdistanz herumeiert, dann hat er keine Chance nicht mal gegen Arslan!
    Wärer der heutige Gegner Lebedev gewesen, wäre Alexeev wieder nach 2 Runden KO gegangen. Was sucht der Mann, bei seinen schlechten Nehmerfähigkeiten im Infight??
    Ein Witz.
    Arslan ist der Mann des Abends, ohne Frage!
    Arslan hat gewonnen!
    Respekt Firat!
    Du hättest es verdient gehabt nochmal eine dicke Börse gegen Huck zu verdienen!
    Vielleicht erbarmt sich Huck und gibt Arslan eine freiwillige Titelverteidiung.
    Dann wird Arslan aber leider KO gehen.
    Gegen Huck hat Alexeev in der Verfassung 0,00 % Chance. Huck würde Alexeev die Lichter ausblasen, wenn er so antritt wie heute!
    Das Urteil geht in keiner Weise in Ordnung.

  11. Ich war mir vom anfang an so sicher, das Firat nach punkten gewinnt..Er hat auch eindeutig nach punkten gewonnen und dann sowas !!!!!!!

    Aber schon beim gucken, meinte ich zu den anderen.,.wartet ab, die ecke von Alekseev hat mehr geld, die werden betrügen wo es nur geht..und was war ?!?! BETRUG !!!!!!!!! betrug an firat, betrug an die leute, die da waren und geld für den kampf bezahlt haben, betrug an den zuschauern und betrug an den deutschen boxsport !

  12. Akekseev hat auch zu wenig dampf – siehe den kampf gegen enad licina. Er konnte ihn obwohl weit ueberlegen nicht ko schlagen. Huck wird in vernichten (und ich bin kein huck fan).

  13. Alekseev hat mich mit seiner strategie überrascht.
    Aber auch wenn es alle anders sehen, ich fand, dass war die einzige chance für alekseev zu gewinnen. Hätte er vom anfang an aus der distanz gekämpft und so oft geschlagen und sich so oft bewegt, dann hätte nie im leben die ausdauer gehabt, 12 runden gegen firat im ring zu stehen.
    Er wäre vllt nach punkten vorne gewesen aber irgendwann in der 7,8 oder 9 runde, hätte Firat ihn sich gepackt und ihn richtig auseinander genommen.
    Alekseev hat einfach nicht die ausdauer, nicht die einstellung und nicht die konzentration, 12 runden aus der distzanz zu kämpfen, gegen einen gegner der druck ausübt und ihn hart trifft. Alekseev ist kein weltklasse fighter.nie im leben. wird er wohl auch nie werden.

Schreibe einen Kommentar